Überhitzung: Flugzeug bricht Start in Köln/Bonn ab! Neu Tatort-Erfinder Gunther Witte plötzlich gestorben Neu Krankenwagen kracht bei Einsatz in Mercedes Neu Besoffener Investmentbanker dreht wegen Tabledance-Rechnung durch Neu Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 10.957 Anzeige
3.495

Ließ diese zehnfache Mutter ihr kleines Kind verhungern?

Prozess um Hungertod von Zweijährigem: Möglicherweise Urteil in Arnsberg

Anakin wurde nur zwei Jahre alt. Er starb vor vier Jahren im Sauerland an Unterernährung. Seine kleine Schwester wurde knapp vor dem Hungertod gerettet.

Arnsberg - Der Prozess um den Hungertod eines Zweijährigen und die Unterernährung seiner jüngeren Schwester wird am Mittwoch (9 Uhr) vor dem Landgericht Arnsberg fortgesetzt.

Ist die zehnfache Mutter Schuld am Tod ihres kleinen Sohnes?
Ist die zehnfache Mutter Schuld am Tod ihres kleinen Sohnes?

Die Anklage wirft der zehnfachen Mutter im Fall des Jungen Körperverletzung mit Todesfolge, im Fall der damals neun Monate alten Schwester gefährliche Körperverletzung durch Unterlassen vor.

Es ist der vorerst letzte Verhandlungstermin, den das Gericht in dem seit über acht Monaten laufenden Prozess bestimmt hat. Die Beweisaufnahme ist jedoch noch nicht abgeschlossen.

Auch haben Staatsanwaltschaft und Verteidigung ihre Schlussvorträge noch nicht gehalten. Es ist dennoch nicht ausgeschlossen, dass das Gericht noch am Mittwoch ein Urteil verkünden kann.

Der Junge war 2014 verhungert, seine jüngere Schwester, ebenfalls schwer unterernährt, konnten die Ärzte gerade noch retten. Die Mutter hatte den kleinen Anakin im Februar 2014 wegen einer Magen-Darm-Infektion in eine Klinik gebracht.

Es war aber zu spät, um das Kind noch zu retten: Der Junge starb einen Tag später, abgemagert bis auf die Knochen. Ein psychiatrischer Gutachter hält die mittlerweile 41-Jährige für schuldfähig.

Ein Urteil war bereits Anfang Februar erwartet worden. Das Gericht war jedoch nach dem Plädoyer der Staatsanwaltschaft erneut in die Beweisaufnahme eingetreten. Die Anklage hatte zuvor eine Haftstrafe von drei Jahren und acht Monaten gefordert.

UPDATE, 10.10 Uhr: Der Prozess ist bereits nach wenigen Minuten am Mittwoch wieder unterbrochen worden. Das Landgericht Arnsberg hatte zuvor den Antrag des Verteidigers abgelehnt, einen weiteren Psychologen mit seiner Einschätzung der Angeklagten zur Tatzeit zu vernehmen.

Der vom Gericht beauftragte psychiatrische Gutachter hält die mittlerweile 41-Jährige für schuldfähig. Darauf beantragte der Rechtsanwalt der zehnfachen Mutter eine Unterbrechung von einer Stunde, um sich mit seiner Mandantin zu beraten.

Fotos: DPA

Aus Verzweiflung nach Syrien? Mutmaßlicher IS-Rückkehrer vor Gericht Neu Unglaublich, was sich diese Frau leistet, nachdem sie jahrelang Coupons zum sparen nutzt Neu Curvy-Model Kirsch ist wieder Single! So geht es ihr ohne Kölner Freund Neu Spieler vergnügten sich mit Prostituierten: Olympisches Komitee reagiert gnadenlos Neu
Kopfschütteln vor Lufthansa-Flug: Darum blieb eine Maschine am Boden Neu ZDF-Fernsehgarten: Andrea Kiewel stellt ihm unglaublich peinliche Frage Neu
Umzugsstress bei den Carpendales: Annemarie erwischt Wayne und Mini C beim Nickerchen Neu Ist der Bikini nicht etwas zu kurz, Shirin? Neu Bewaffneter Mann stürmt mit "Allahu Akbar" Polizeiwache und wird erschossen Neu Dieter Bohlen gesteht, dass er den Geruch von Gras liebt Neu Mutter setzt Baby nach Geburt in Gebüsch aus: Polizei spürt die 27-Jährige auf Neu Blockade beim Bundesamt für Verfassungsschutz geräumt! Neu Update Wasser marsch: So soll Plastikmüll der Garaus gemacht werden Neu Nach Hause telefonieren: Altmaier ruft Astro-Alex an Neu Dramatisch: Hier rettet ein Polizist ein Kleinkind aus überhitztem Auto Neu Mega-Messe Gamescom startet in Köln mit eigener Pop-Up-Unterkunft! 334 Protest-Frust statt Shopping-Lust: Gibt es nun bald ein Outlet Center in Pohlheim? 48 Es nimmt kein Ende! Schon wieder zehn Tote bei schwerem Erdbeben auf Ferieninsel 315 Versuchte Vergewaltigung einer Rentnerin? 19-Jähriger geschnappt 2.658 Brand in Müllentsorgungsfirma: Drei Feuerwehrleute verletzt 1.641 Biker fliegt aus Kurve, rast in Wald und stirbt 3.782 Polizei veröffentlicht Grusel-Fotos eines Toten: Die Reaktionen sind "überraschend" 6.791 Bamf: Nur wenige Flüchtlinge haben Bleiberecht erschlichen 727 Urlauber schockiert: Flug wird gestrichen, weil Crew "zu müde" ist 3.847 Promi-Big-Brother: Wollny schockt mit Familienbeichte 2.735 Ausflug wird zum Albtraum: Hornissen greifen Wanderer an 4.150 Was macht sie denn da? Hier steckt eine Frau im Abfluss fest 1.174 Biker überholt Kolonne und prallt gegen Motorradfahrer 4.487 Eklige Überraschung im Gepäck: Dieser Vierbeiner bewahrt Euch davor 1.650 Erneutes Todesdrama: Frauenleiche aus Ostsee geborgen 7.787 Spaßmacher Olli Schulz plant neue Fernsehserie 335 Tödliches Ende: Mann lag nachts auf Straße und wird überfahren 2.031 Drei Verletzte: Schwerer Verkehrsunfall in Köln-Pesch 219 Türkische Journalistin darf endlich ausreisen 492 Zehn Stunden auf offenem Meer! Touristin überlebt Kreuzfahrt-Drama 5.699 Bundeskanzler fordert: EU-Länder sollen Flüchtlingsschiffe nicht mehr anlegen lassen 2.165 In diesem Ultra-Block dürfen keine Frauen vorne stehen 2.229 Betrunkene Ex von Charlie Sheen lässt ihr Kind mit Drogen allein zurück und geht feiern 1.849 Nur 13 Stunden nach der Hochzeit: Mann stirbt vor den Augen seiner Frau 4.074 10 Jahre Echelon: Elektromusik, Elektroauto und mehr chemische Drogen 173 Wochenlanger Streik an Unikliniken: Landesregierung will vermitteln 46 So geil war das Highfield-Festival 2018! 1.842 Familienvater verübt Sex-Angriffe auf drei Frauen am Uni-Campus 2.408 Bus kracht in Vorgarten und fällt Baum: Mehrere Verletzte 1.710 Mutmaßlicher Mia-Mörder: Würgte er vor Gericht Justiz-Beamten? 6.468 Große Geste! Lance Armstrong besucht Jan Ullrich beim Entzug 3.244 Vier Pokaltore: Terodde feiert sein Comeback als Goalgetter 56 Süßer Schulstart: Dresdner Zoo verteilt Zuckertüten an Schulanfänger 251 Niedrigwasser in Talsperre: Wiedersehen mit einem versunkenen Dorf 3.988