Mann blutüberströmt hinter Kneipe gefunden, doch er redet nicht

Arnsberg – Einen großen Schrecken bekamen Passanten am Donnerstagabend, als sie hinter einer Gaststätte am Hüstener Markt einen blutüberströmten Mann fanden.

Hinter einer Gaststätte wurde der blutüberströmte Mann gefunden. (Symbolbild)
Hinter einer Gaststätte wurde der blutüberströmte Mann gefunden. (Symbolbild)  © 123RF

Laut Polizei stießen die Personen gegen 21.15 auf den verletzten 64-Jährigen und riefen die Rettungskräfte.

Als diese eintrafen, reagierte der Arnsberger aggressiv und wollte nicht behandelt werden. Mithilfe der Polizei gelang es aber schließlich, ihn in ein Krankenhaus zu bringen.

Die Verletzungen des Mannes schließen einen Sturz aus. Möglicherweise wurde der Mann Opfer eines Raubüberfalls. Auch ist nicht auszuschließen, dass er an einer Schlägerei beteiligt war.

Über den Ablauf der Tat machte der betrunkene 64-Jährige keine Angaben. Bei der Überprüfung der persönlichen Sachen bemerkte er jedoch den Verlust seines Schlüssels.

Mögliche Zeugen werden gebeten, Hinweise zum Tathergang bei der Polizei in Arnsberg unter der Telefonnummer 02932/90200 zu geben.

Der 64-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Der 64-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0