Mann sticht auf 20-Jährigen mit Messer ein: Er wollte ihn töten

Arnstorf - Nach einem Streit hat ein Mann im niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn einen 20-Jährigen mit einem Messer angegriffen und verletzt.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts auf versuchte Tötung. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts auf versuchte Tötung. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Beide Männer waren aus noch unbekannten Gründen in einem Lokal in Arnstorf am frühen Samstagmorgen in Streit geraten, wie die Polizei mitteilte.

Später seien beide vor die Gaststätte gegangen, wo der Unbekannte im Alter von etwa 45 Jahren mit dem Messer auf den anderen losging. Auch als der 20-Jährige am Boden lag, habe der Ältere weiter versucht, auf ihn einzustechen. Dabei soll er auch gedroht haben, den anderen zu töten.

Der 20-Jährige konnte sich den Polizeiangaben zufolge schließlich von seinem Angreifer befreien und mit leichten Verletzungen flüchten. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts gegen den Unbekannten.

Details zu dem Angriff in der Nacht zum Samstag wollte ein Polizeisprecher aus ermittlungstaktischen Gründen nicht nennen.

Nach einem Streit griff ein Mann seinen Kontrahenten mit einem Messer an. (Symbolbild)
Nach einem Streit griff ein Mann seinen Kontrahenten mit einem Messer an. (Symbolbild)  © Thanakorn Suppamethasawat, 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0