Agrarministerin Kaniber will Landwirte beim Artenschutz "nicht überlasten" 112
Horoskop heute: Tageshoroskop kostenlos für den 22.02.2020 Top
Coronavirus: Nicht ohne meinen Hund! Frau bleibt freiwillig in China Neu
Möbel Höffner überrascht alle Kunden mit dieser seltenen Aktion 1.725 Anzeige
KFC holt Donut-Burger zurück und will Eimer-Schuhe an den Mann bringen Neu
112

Agrarministerin Kaniber will Landwirte beim Artenschutz "nicht überlasten"

Artenschutz in Bayern

Gibt es einen übergreifenden Kompromiss für mehr Artenschutz in Bayern? Können sich die Natur- und Umweltschützer und die Landwirte auf einen Weg einigen?

München - Agrarministerin Michaela Kaniber (CSU) hofft im Ringen um mehr Bienen-, Insekten- und Artenschutz in Bayern auf einen Kompromiss - und warnt vor einer übermäßigen Belastung der Landwirte.

Michaela Kaniber hofft auf einen Konsens beim Thema Artenschutz.
Michaela Kaniber hofft auf einen Konsens beim Thema Artenschutz.

"Ich hoffe, dass es einen Konsens gibt, im Sinne unserer Umwelt, für unsere Menschen – und zwar mit unseren Landwirten gemeinsam", sagte Kaniber der Deutschen Presse-Agentur in München.

"Artenschutz muss zusammen mit unserer Landwirtschaft gestaltet werden. Ohne die Landwirte geht es nicht." Kaniber betonte sehr deutlich: "Für mich als Landwirtschaftsministerin ist entscheidend, dass unsere Landwirte unterm Strich nicht über Gebühr weiter belastet werden."

Von der neuen Woche an wird sich der von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) eingesetzte Runde Tisch Artenvielfalt in mehreren Arbeitsgruppen ausführlich mit vielen Detailfragen beschäftigen. "Noch kann niemand sagen, in welche Richtung es geht", sagte Kaniber.

Die Gespräche in den Arbeitsgruppen seien aber entscheidend. Sie sei deshalb nun "der großen und guten Hoffnung, dass man sich in den Arbeitsgruppen annähert und versucht, gemeinsam Lösungen zu finden".

Kaniber warnte: "Die Landwirtschaft ist momentan sehr, sehr gebeutelt, und zwar in vielen Fragen. Viele Vorschriften, Tierwohl-Debatten, Umweltschutz-Debatten – und dann kommt auch noch ein Volksbegehren, das ausschließlich die Landwirtschaft in die Pflicht nehmen will."

Zwar sprächen am Runden Tisch mittlerweile alle von einem gesamtgesellschaftlichen Konsens. "Und doch ist es so, dass sich viele Maßnahmen im Bereich der Landwirtschaft abspielen werden."

Michaela Kaniber (CSU), Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.
Michaela Kaniber (CSU), Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Dabei sei das Bewusstsein, mehr für Natur, Umweltschutz und Tierwohl zu tun, längst und absolut bei den Landwirten angekommen. "Die stellen sich auch auf neue Gegebenheiten und eine veränderte Nachfrage ein", erklärte die Ministerin.

"Wenn der Verbraucher andere Dinge will, dann wird die Produktion umgestellt. Dass das dann aber nicht zum Nulltarif möglich ist, sollte jedem bewusst sein."

Die Vorschrift im Gesetzentwurf des Volksbegehrens zum Ökolandbau - eine Zielmarke von 30 Prozent bis zum Jahr 2030 - wertete Kaniber als "einen extremen Eingriff in den Markt". "Dabei ist der Markt nicht gegeben – jedenfalls haben wir den Markt derzeit noch nicht."

Bayern sei im Ökolandbau gut unterwegs: "Wir haben 10.000 Biobetriebe, 350.000 Hektar werden ökologisch bewirtschaftet. Das ist wunderbar. Und 84 Prozent der Menschen finden Bio super. Aber: Nur zwischen sieben und zehn Prozent greifen am Ende tatsächlich zu diesen Produkten." Deshalb sei die hohe Zielvorgabe "zu ambitioniert".

Das erfolgreiche Volksbegehren zielt auf Änderungen im bayerischen Naturschutzgesetz. Beispielsweise sollen Biotope besser vernetzt, Uferrandstreifen stärker geschützt und eben der ökologische Anbau gezielt ausgebaut werden.

An dem Volksbegehren hatten sich nach dem offiziellen Endergebnis 1,74 Millionen Menschen oder 18,3 Prozent der Stimmberechtigten beteiligt. Nun muss der Landtag entscheiden, ob er das Volksbegehren annimmt. Wenn nicht, kommt es zu einem Volksentscheid, bei dem alle bayerischen Bürger über die Initiative abstimmen dürften.

Der Landtag könnte bei dem Volksentscheid aber auch einen alternativen Gesetzentwurf zur Abstimmung stellen. Oder der Landtag nimmt den Gesetzentwurf des Volksbegehrens an, regelt gewisse Dinge, auch zusätzliche Punkte, in einem weiteren Gesetz.

Ziel des Runden Tisches ist es, Kompromissmöglichkeiten zwischen allen Beteiligten auszuloten. Auf der einen Seite stehen vor allem die Initiatoren des Volksbegehrens, auf der anderen Seite unter anderem der Bauernverband. In den Arbeitsgruppen soll nun geklärt werden, welche Punkte des Volksbegehrens unstrittig sind und welche nicht - und welche Alternativvorschläge es möglicherweise gibt.

Zum anderen soll es um zusätzliche Maßnahmen für mehr Artenschutz gehen.

Fotos: DPA

Ausnahmezustand bis heute Abend bei MEDIMAX Schwentinental Das ist der Grund! 3.986 Anzeige
Dieses schiefe Haus macht dem Turm in Pisa Konkurrenz Neu
Papa kauft Töchtern Spielzeug und ist auf den zweiten Blick schockiert! Neu
5 Tage Rom mit Direktflügen für nur 199 Euro: Hier geht's zur Buchung! 5.116 Anzeige
Die 50 größten Bahnhöfe Europas: Deutschland hat den dreckigsten Neu
Knappes Ding! FC Bayern schlägt Paderborn bei Generalprobe für Chelsea-Kracher 2.003
Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 21.172 Anzeige
Erfinder des Lego-Männchens ist tot 1.200
Coronavirus im Ticker: Weitere Rückkehrer zurück in Deutschland 166.874 Update
In Karnevalsstimmung? Hier müsst Ihr unbedingt hin! 4.389 Anzeige
Zehnjähriger schreibt Brief an Jürgen Klopp: Diesen Wunsch kann der Trainer nicht erfüllen 2.877
Influencerin hat ein Problem mit ihrem Körper: Fans verstehen die Welt nicht mehr 2.902
9,4 Meter und das in diesem Winter? Schneemann sorgt für viele staunende Blicke 1.344
Pink Floyd Tribute-Show in Hamburg: So bekommt Ihr kostenlose TIckets! 1.589 Anzeige
14-Jährige seit Tagen vermisst: Wer hat Alina gesehen? 3.734
Seltsames Urteil zu Globuli: Nur Zucker statt Wirkstoff? 3.419
Hier bekommt Ihr Heute hohe Rabatte auf alle frei geplanten Küchen 3.901 Anzeige
Und plötzlich liegt da ein BMW im Bach 2.821
Bob-WM in Altenberg: Trauriges Sturz-Festival zum Auftakt 10.215
Darum solltet Ihr bis Rosenmontag dringend zu diesem Markt 4.739 Anzeige
Schüler finden Babyleiche: Führt der DNA-Test zur Mutter? 3.687
Verräterische Fotos: Liebes-Aus bei Jenny Frankhauser und ihrem Steffen? 1.522
Nur noch heute gebe ich Euch 33% Rabatt auf ganz viele Artikel! 5.332 Anzeige
Schwangere Hündin will Familie vor Kobra schützen und stirbt 8.649
Fan-Tumult in Berlin: Welcher Superstar kann sich hier kaum losreißen? 1.810
Nur heute sind hier alle Artikel ganze 30% günstiger! 9.081 Anzeige
Frau (†36) hinter Real-Supermarkt tödlich verletzt: Zwei Männer erst verhaftet, nun aber wieder frei 5.599
Vermisste Frau aus Bochum schwer verletzt in Grube entdeckt 2.623
Hanau-Attentäter soll zwei Menschen aus dem Auto heraus erschossen haben 2.609
Keine Science-Ficition: Hier arbeiten Menschen mit Maschinenkraft 1.166
Hanau-Attentäter soll zeitweise auch in München gewohnt haben 312
Eurojackpot-Gewinner meldet sich immer noch nicht: Keine Lust auf 90 Millionen Euro? 2.362
Betrunkener baut Unfall und geht mit Hund auf Polizistin los! 1.626
Laster kippt auf B156 um: zwei Verletzte, Straßensperrung bis zum Abend! 6.583
Ehepaar tötet 30 Menschen und verkauft sie als Pastete 14.728
Unfall mit zwei Toten: Tanklaster kracht in Wohnhaus 4.686
"Ekelhafte Instrumentalisierung der Opfer": AfD-Meuthen spricht über Bluttat von Hanau 7.721 Update
Darum muss das komplette Rotlichtviertel in Den Haag umziehen 668
Polizeimitarbeiter dekorierte seinen Balkon mit Reichskriegsflaggen 2.413
Katze läuft in illegale Jagd-Falle, jetzt muss ihr ein Bein amputiert werden! 921
Horror-Fund bei Kontrolle: DB-Mitarbeiter findet Leiche an Gleisen 6.296
Angst vor Coronavirus: China-Rückkehrer mit Steinen und Eisenstangen angegriffen 4.942
Sprengkörper vor KZ-Gedenkstätte: Polizei glaubt zu wissen, worum es sich handelt 1.662
"Was zum Teufel war denn da los?" Trump lästert über Oscar-Gewinnerfilm "Parasite" 1.059
Justiz-Krimi um tote Kalinka: Stiefvater in Frankreich aus Haft entlassen 1.363
Radfahrer begeht Unfallflucht: Er dürfte leicht zu erkennen sein 4.541
Ist das süß! Rostocker Zoo freut sich über Nachwuchs bei Orang-Utans 850
Mystery in Ego-Sicht: "The Suicide of Rachel Foster" ab sofort auf Steam 326
13 Kaninchen in Laubsack gerettet: So geht es den Tieren jetzt 1.614
Hanau-Killer Tobias R. hatte "schwere psychotische Krankheit" 6.268
Alle Ortsschilder in Gemeinde geklaut: Bürgermeister reagiert mit witziger Aktion 3.250
Vom Graben in den Dachstuhl: Autounfall endet mit einem Schwerverletzten 2.999
Gelandet! Rückkehrer aus Coronavirus-Gebiet in Stuttgart 663 Update
Nach tödlichen Schüssen vor Tempodrom: Pistolen bei Trauerfeier sichergestellt! 1.972