Krass! So sah Fitness-Influencerin Artie früher mal aus

Hamburg - Fitness-Influencerin Martina May ist nicht nur in ihrer Freizeit leidenschaftlicher Kraftsport-Junkie, mit ihren Coaching-Programmen, Büchern und nicht zuletzt der Werbung bei Instagram verdient die 37-Jährige auch ihr Geld.

Was für ein Unterschied: Artie mit 18 und mit 37 Jahren.
Was für ein Unterschied: Artie mit 18 und mit 37 Jahren.  © Screenshot Instagram/roadtogloryartie

Immer mit von der Partie: Partner und Bodybuilder Jil. Gemeinsam nennen sie sich das "Fit Couple Jil & Artie" und berichten in den sozialen Netzwerken täglich von den eigenen Trainingserfolgen.

Dabei sah die 37-Jährige nicht immer so aus wie heute. Auf Instagram veröffentlichte Martina alias "Artie" jetzt ein Vorher-Nachher-Bild, das sie an ihrem 18. Geburtstag, und damit vor fast zwanzig Jahren zeigt: Ein hübsches aber etwas unscheinbar wirkendes Mädchen.

Natürlich kein Vergleich zu der durchtrainierten Influencerin, die inzwischen täglich ihr Sixpack und ihren Bizeps in die Kameras hält.

"Früher habe ich mein Gesicht immer so schrecklich gefunden (Mondfresse)", schreibt Artie unter das Bild. "Das war für mich persönlich immer das schlimmste, wenn ich wo angesetzt hatte, dann immer zuerst im Gesicht (und am Rücken)."

Dabei wünsche sie sich heute sogar manchmal, etwas mehr Fülle in den Wangen zu haben.

Fans können es nicht glauben

Heute arbeitet die Hamburgerin als Fitness-Influencerin.
Heute arbeitet die Hamburgerin als Fitness-Influencerin.  © Screenshot Instagram/roadtogloryartie

Dennoch setzt sie unter beide Bilder den Hashtag #wunderschön - zu Recht, denn auch, wenn die Veränderung eindeutig ist, schön war Artie auch früher schon.

Das bestätigen ihre Fans auch zuhauf: "Sehr hübsch bist du", schreib eine Userin. "Du siehst fantastisch aus", findet ein anderer Fan.

Ein Follower meint sogar: "Früher war besser", eine Reaktion, mit der Artie sicherlich nicht gerechnet hätte. Doch die 37-Jährige bleibt gelassen: "Zum Glück sind Geschmäcker ja bekanntlich verschieden", antwortet sie.

Die meisten sind aber einfach nur beeindruckt von der Veränderung der Hamburgerin. "Für alle, die denken, ich hätte schon immer so ausgesehen", schreibt Artie weiter unter das Bild. "Glaubt dir kein Mensch", heißt es im Kommentar eines verblüfften Followers.

Ihre aktuellen Trainingserfolge hatten Artie und Jil eigentlich schon Anfang April auf der diesjährigen Fitness-Messe "Fibo" präsentieren wollen. Wegen der Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus wurde die Massenveranstaltung allerdings auf die zweite Jahreshälfte verschoben.

Titelfoto: Screenshot Instagram/roadtogloryartie

Mehr zum Thema Hamburg Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0