Im Drogenrausch: Nackter Mann springt vor fahrende Autos

Die Polizei nahm den Mann in Gewahrsam. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.
Die Polizei nahm den Mann in Gewahrsam. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.  © dpa/Stephan Jansen

Aschaffenburg - Ein nackter Mann sorgte am Mittwochabend auf der Bundesstraße 469 für Aufruhr. Wie von Sinnen sprang er unvermittelt vor herannahende Fahrzeuge.

Der Vorfall ereignete sich gegen 22.30 Uhr. Der Nackte sprang auf die Fahrbahn in Richtung Aschaffenburg , wo zu diesem Zeitpunkt die Autos glücklicherweise standen.

Zunächst machte er es sich auf einer Motorhaube bequem. Dann sprang er über die Mittelleitplanke und blockierte die Gegenfahrbahn.

Der Mann hatte großes Glück. Die entgegenkommenden Autofahrer erkannten "die Situation rechtzeitig und konnten auf diese Weise ihre Fahrzeuge gefahrlos zum Stillstand bringen", wie ein Polizeisprecher sagte.

Von Autofahrern per Mobiltelefon informiert, war eine Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg schnell vor Ort.

Der nackte Mann wurde in Gewahrsam genommen. Wie die Polizei weiter mitteilte, erlitt er bei seinem Ausflug auf die Bundesstraße lediglich eine leichte Kopfverletzung. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Von den Beamten befragt, führte er sein Verhalten auf den Konsum von Rauschgift zurück.

Eine Polizeisprecherin sagte gegenüber TAG24, dass der Mann der Polizei wegen verschiedener Delikte bekannt sei.

Was für Drogen er konsumiert hat, werden erst die weiteren Ermittlungen ergeben.

Titelfoto: dpa/Stephan Jansen


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0