Bankraub bei Aschaffenburg: Täter auf der Flucht! Intensiv-Fahndung der Polizei

Aschaffenburg - Nach einem Banküberfall in Klingenberg am Main südlich von Aschaffenburg am Donnerstagnachmittag fahndet die Polizei intensiv nach dem Täter.

Die Polizei in Unterfranken fahndet intensiv nach einem Bankräuber (Symbolbild).
Die Polizei in Unterfranken fahndet intensiv nach einem Bankräuber (Symbolbild).  © dpa/Carsten Rehder

Der Bankraub ereignete sich am Donnerstag gegen 14.55 Uhr, wie das Polizeipräsidium Unterfranken mitteilte.

Der Täter betrat eine Bankfiliale in der Rathausstraße in Klingenberg am Main und bedrohte mehrere Angestellte mit einer Schusswaffe.

"Als der Alarm ausgelöst wurde, flüchtete der Räuber mit den erbeuteten mehreren tausend Euro in unbekannte Richtung", sagte ein Sprecher.

Eine großangelegte Fahndung nach dem Mann wurde umgehend ausgelöst. Auch ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz.

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:
  • etwa 170 Zentimeter groß
  • spricht mit rheinländischem Dialekt
  • neongrüne Jacke, schwarze Arbeitshose, schwarze Baseball-Cap

Fahndung der Polizei nach Banküberfall in Klingenberg:

Der Täter war bei dem Überfall maskiert. Sein Gesicht war mit einem hellen Tuch verhüllt. Seine Beute verstaute der Mann in einer hellen Tasche.

Wer den Räuber sieht, soll den Notruf 110 wählen und die Polizei informieren.

Die Beamten warnen ausdrücklich davor, den Mann anzusprechen oder festzuhalten. Der Gesuchte sei wahrscheinlich weiterhin bewaffnet.

"Zudem werden Verkehrsteilnehmer gebeten, im Großraum Klingenberg aktuell keine Anhalter mitzunehmen", ergänzte der Polizeisprecher weiter.

Titelfoto: dpa/Carsten Rehder

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0