Schock im Wald: Spaziergänger finden menschliches Skelett

Aschaffenburg - Zwei Spaziergänger machten in einem Waldstück in Unterfranken eine schockierende Entdeckung.

Die Polizei will am heutigen Montag das Waldstück intensiv durchsuchen (Symbolbild).
Die Polizei will am heutigen Montag das Waldstück intensiv durchsuchen (Symbolbild).  © DPA (Fotomontage)

Ein 28 Jahre alter Mann war bereits am 2. Adventssonntag (9. Dezember) zusammen mit einer Begleiterin im Wald zwischen dem Aschaffenburger Stadtteil Gailbach und der Gemeinde Haibach unterwegs, wie die Polizei in Unterfranken am Sonntag mitteilte.

Abseits des Weges entdeckten der Mann und die Frau ein menschliches Skelett im Unterholz. Der 28-Jährige alarmierte umgehend die Polizei.

"Seitdem laufen die Ermittlungen der Kripo Aschaffenburg sowohl zur Identität, der Liegedauer und der Todesursache in alle Richtungen", sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Eine Obduktion der sterblichen Überreste sei bereits in der zurückliegenden Woche erfolgt.

Ergebnisse dieser Untersuchung wurden jedoch nicht mitgeteilt.

Polizei durchsucht Wald

Mögliche Zusammenhänge des Knochen-Fundes mit noch offenen Vermisstenfällen würden ebenfalls überprüft.

Am heutigen Montag will die Polizei den Wald Zwischen Aschaffenburg-Gailbach und Haibach durchsuchen.

Die Ermittler erhoffen sich weitere Hinweise auf die Identität der oder des Verstorbenen und zu den Hintergründen des Skelett-Fundes.

Update, 12.58 Uhr: Die Suchaktion der Polizei erfolgte am Montagvormittag.

Zahlreiche Beamte waren hierbei in dem Wald bei Aschaffenburg im Einsatz.

Zahlreiche Polizisten durchsuchten ein Waldstück bei Aschaffenburg.
Zahlreiche Polizisten durchsuchten ein Waldstück bei Aschaffenburg.  © News5/Merzbach
Im Unterholz hatten zwei Spaziergänger eine Woche zuvor ein menschliches Skelett gefunden.
Im Unterholz hatten zwei Spaziergänger eine Woche zuvor ein menschliches Skelett gefunden.  © News5/Merzbach

Titelfoto: News5/Merzbach

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0