20-Jähriger tötet Studentin im Vorbeigehen: Schwester muss alles mit ansehen Neu Trauriger Trend: Deshalb spenden immer weniger Menschen im Norden Blut Neu Die Kältewelle kommt! Gibt es doch keinen globalen Klimawandel? Neu Für Dschungel-Sandra verlost Indira Weis sogar getragenes Shirt und zieht blank Neu Hier werden Mitarbeiter in der Gleisbausicherung gesucht Anzeige
2.001

"Mord" am Telefon gestanden: Großeinsatz der Polizei in Aschaffenburg

Großer Polizeieinsatz in der Goethestraße in Aschaffenburg am Sonntagabend

Nach einem großen Polizeieinsatz in der Goethestraße in Aschaffenburg am Sonntagabend ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten Witzbold.

Aschaffenburg - Ein Telefonanruf löste am späten Sonntagabend ein größeren Polizeieinsatz in Unterfranken aus.

Mehrere Streifenwagen rückten zu einem Wohnhaus in der Goethestraße aus (Symbolbild).
Mehrere Streifenwagen rückten zu einem Wohnhaus in der Goethestraße aus (Symbolbild).

Etwa gegen 21 Uhr meldete sich ein Mann per Telefon bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg.

Der Anrufer teilte den Beamten mit, "er habe soeben seine Frau getötet und werde sich nun in seiner Wohnung verschanzen", wie ein Sprecher am Montag mitteilte.

Umgehend wurden mehrere Streifenwagen zu dem Wohnhaus in der Goethestraße entsandt. Vor Ort scheiterten zunächst die Versuche der Beamten, mit dem Mann Kontakt aufzunehmen.

Doch dann die Überraschung: "Bevor weitere Maßnahmen getroffen wurden, konnte der angebliche Anrufer beim Verlassen einer Nachbarwohnung zunächst vorläufig festgenommen werden", berichtete der Polizeisprecher weiter.

Die angeblich getötete Ehefrau wurde schließlich wohlbehalten von der Polizei in der Wohnung angetroffen. Wie kam es zu dem rätselhaften Notruf?

Übler Scherz mit teuren Konsequenzen?

Die Polizei ermittelt in jedem Fall gegen Unbekannt, denn "für das Vortäuschen einer Straftat sieht das Strafgesetzbuch eine Strafandrohung von bis zu 3 Jahren Haft oder Geldstrafe vor".

Die Beamten halten es für wahrscheinlich, dass der Bewohner der Wohnung in der Goethestraße den Anruf nicht selbst getätigt hat. Vielmehr glaubt die Polizei, dass ein bislang Unbekannter sich einen üblen Scherz erlaubt hat.

Dem unbekannten Anrufer drohen erhebliche Kosten. Denn die Polizei in Unterfranken prüft auch, ob dem Täter "die nicht unerheblichen Kosten" des Einsatzes in Aschaffenburg auferlegt werden.

Fotos: DPA

Alpaka Hoden abgebissen: Hundehalter sammeln für verletzte Tiere Neu Mann sieht sich Privatvideo an und ist schockiert, was er darauf entdeckt Neu Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 11.956 Anzeige Gewaltbereite Patienten: Sorge um Sicherheit von Ärzten und Pflegern Neu Bachelor: Hier musste Jade "blasen" Neu Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 6.260 Anzeige Polizei kontrolliert Wagen von 20-Jährigem und macht unfassbare Entdeckung Neu Handball-Fieber in Köln: Deutschland erwartet Island! Neu
Irres Action-Spektakel: Keanu Reeves im Trailer zu "John Wick: Kapitel 3"! Neu Frau kracht in Tank von Laster, schleudert gegen Hauseingang und haut ab Neu AKK: Warum es in Deutschland keine "Gelbwesten" geben wird Neu
Rettungswagen bringt Kind ins Krankenhaus, doch Mercedes lässt ihn nicht überholen Neu Hängt da ein Auto im Baum? Wie konnte das passieren? Neu Mord an Peggy (†9): Anwältin von Ulvi K. klagt gegen Gutachter Neu Dramatischer Unfall auf der Autobahn! Auto kracht unter Lastwagen Neu Frau bemerkt Alarm der Überwachungs-Kamera und macht gruslige Entdeckung Neu Neue Probleme bei Rettung von Julen: Bohrer stößt auf "massiven Felsblock" Neu Kein Scherz: Sternschnuppen auf Bestellung geplant! Neu 17-Jähriger wird von Polizei kontrolliert, dann brennt der Streifenwagen Neu Spaziergänger finden Leiche auf Feldweg: Was ist geschehen? Neu Nach Festnahme von Arafat Abou-Chaker: Bushidos Frau bricht auf Instagram ihr Schweigen Neu Hier gibt's die Pakete am Drive-In-Schalter! Neu 600 Autobesitzer schließen sich Klage gegen Mercedes-Benz-Bank an Neu Gewaltige Explosion fordert mindestens 21 Menschenleben Neu Grausamer Tod! Vier neugeborene Löwenbabys erfrieren in Zoo Neu Riesige Yachten, kleine Segler: Trend zum Luxus bei der "Boot 2019" Neu Mutter sieht Videos auf dem Handy ihres Freundes und ist schockiert, was er ihrer Tochter (8) darin antut Neu Der neue Sancho? BVB angeblich an zwei englischen Top-Talenten interessiert Neu Falsche Zubereitung von Kohlsuppe kostet einer Frau das Leben Neu Schwestern reden seit der Hochzeit kein Wort mehr miteinander, weil Braut eine spontane Änderung vornahm Neu User verspotten Frau für ihr neues Tattoo: "Sieht aus wie eine Krankheit" Neu Was ist denn mit Katja Krasavices Augenbrauen passiert? Neu Tor des Jahres: Drei Kölner stehen zur Wahl! Neu Fans der "Lindenstraße" gehen heute in Köln auf die Straße! Neu Zum dritten Mal in Folge! Kickerturnier stellt neuen Weltrekord auf 88 Dschungel-Prüfung bestanden! Dieses Topmodel steht auf Insekten 172 Kopfschütteln bei Miss Tagesschau: Was ist mit Judith Rakers' Katze los? 611 Grüne Woche: Zehntausende Teilnehmer bei Demo für nachhaltige Landwirtschaft erwartet 40 Sex mit Yotta? Das sagt Micaela Schäfer! 1.422 Es wird heiß! Wer lässt denn hier tief blicken? 1.558 Tag 8 im Dschungelcamp: Tommi zeigt seinen Piper und der erste fliegt raus! 2.631 Auswärtssieg in Hoffenheim: FC Bayern setzt BVB unter Druck 597 BVB auf der Suche nach Verstärkungen: Kommt deutscher Italien-Legionär? 4.450 B109 voll gesperrt: Tanklaster mit 16.000 Litern Heizöl in Straßengraben gerutscht 8.072 Umstrittene Bachelor-Rose an Isabell: War es nicht seine eigene Entscheidung? 3.137 Schwerer Glätte-Unfall bei Lüneburg: 18-Jähriger schleudert gegen Baum 328 Einbruch bei Bundesliga-Profi Salli: Nürnberg-Kicker war zuhause 826 Betrugs-Vorwurf: WDR trennt sich von Doku-Autorin 1.522 Update Schwere Vorwürfe gegen Trump: "Wenn das stimmt, muss er zurücktreten" 9.246 Bayern vs. BVB: Darum wird die Bundesliga-Rückrunde so spannend wie seit Jahren nicht! 276