Fernsehsendung bringt neue Hinweise im Vermisstenfall Katrin Konert Neu Opfer von Verbrechen nehmen ihre Rechte kaum in Anspruch! Neu Ist Angelina Jolie Schuld? Gemeinsame Söhne wollen keinen Kontakt zu Brad Pitt Neu So werden Sparkassen-Kunden derzeit über den Tisch gezogen Neu
235

Nach Raub auf Juweliergeschäft: So sah der Fluchtweg der Diebesbande aus

So flohen die sechs Männer durch Aschaffenburg

Am Montag raubten sechs Männer einen Juwelier in Aschaffenburg aus. Nun wurde der Fluchtweg rekonstruiert.

Aschaffenburg - Sechs Männer raubten am Montag in der Aschaffenburger Innenstadt einen Juwelier aus und flohen erst zu Fuß und dann mit dem Fahrrad weiter. Nun ist klar, welchen Weg die Täter genommen haben.

Noch immer sind die Täter auf der Flucht.
Noch immer sind die Täter auf der Flucht.

Die Ermittlungen der Kripo Aschaffenburg und der Staatsanwaltschaft laufen auf Hochtouren. Dank der zahlreichen Hinweise konnte ein Teil des Fluchtwegs rekonstruiert werden.

Am Montagvormittag raubten mehrere Täter kurz vor 10.30 Uhr einen Juwelier in der Herstallstraße aus. Sie bedrohten die Angestellten, versprühten Reizgas und nahmen sich Schmuck aus den Auslagen, bevor sie anschließend türmten (TAG24 berichtete).

Mittlerweile ist klar: Die sechs Männer flohen von der Herstallstraße aus über die Badergasse, Sandgasse, Erbsengasse, dann über die Wermbachstraße weiter in Richtung Altstadtfriedhof (Bereich hinter dem Löhergrabenparkhaus), wie die Polizei erklärte. Anschließend ging es runter ins Fischerviertel mit der Fischer- und Maingasse und schließlich dem Mainradweg entlang bis zum Perth Inch, heißt es weiter in einer Mitteilung.

Einen Teil der Strecke sollen die Räuber mit Fahrrädern zurückgelegt haben. Wie es vom Perth Inch aus weiterging, ist noch unklar. Die Männer könnten weiter den Main entlang gefahren sein oder auch auf dem Weg in ein Fluchtauto umgestiegen sein.

Zeugen, die auf dem oben genannten Fluchtweg etwas Verdächtiges oder gar die Täter gesehen haben, die in einen Wagen eingestiegen sind, werden gebeten sich bei der Kripo Aschaffenburg unter 060218571732 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Diese drei Männer sollen ebenfalls an der Tat beteiligt gewesen sein.
Diese drei Männer sollen ebenfalls an der Tat beteiligt gewesen sein.

Fotos: Polizei Aschaffenburg

Eltern mit Hammer erschlagen und eingemauert: Nun muss der Sohn vor Gericht Neu Zur gleichen Zeit am gleichen Ort? Temposünder erleben böse Blitzer-Überraschung Neu Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 9.523 Anzeige Manchester United schmeißt José Mourinho raus Neu Sieben Sachen, die Ihr auf keinen Fall zu Weihnachten verschenken solltet Neu Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? 1.814 Anzeige So ist der Comic-Blockbuster "Aquaman"! Neu Trainer brach Olympiasiegerin die Finger, um "ihre Leistung zu verbessern" Neu
Schock kurz vor Weihnachten: Einbruch bei Janni und Peer! Neu Mann schleudert bei Glätte mit Toyota in eiskalten Bach Neu Weihnachtsengel verzockt sich bei "Wer wird Millionär" um 48.000 Euro Neu Vedacht Terror-Finanzierung! Razzia in Berliner Moschee Neu Nach Hörsaal-Besetzung diskutieren Studenten mit Wissenschaftlern Neu Vorverkauf startet: Ariana Grande kommt nach Köln, Hamburg und Berlin! 618 Nach Trennung von Chris: Neue Liebe für GZSZ-Sunny? 1.844
Dieser Wilderer wird gezwungen, im Gefängnis regelmäßig "Bambi" zu gucken 812 Auch diese Ladys kämpfen um das Herz des Bachelors 875 Mann stürzt betrunken acht Meter in die Tiefe: Polizei sucht ihn mit Hubschrauber 100 Missglücktes Sex-Spiel? Junge Frau halbnackt mit Plastiktüte über dem Kopf aufgefunden 3.763 Auf den Spuren von Messi und Ronaldo? Eintracht-Knirps verzückt mit Zaubertor 1.100 Eine halbe Millionen Pakete täglich: Die Post versinkt im Weihnachtschaos! 168 Messerattacke in Mannheimer Flüchtlingsheim: Anklage erhoben 95 Das Christkind beherrscht zehn Sprachen! 193 Astronomen machen unglaubliche Entdeckung im Weltall 7.085 Porsche ruft mehrere Autos wegen verschiedener Probleme zurück 500 Deutschlandweite Gedenkminute für erschossenen Bonner Polizisten (†23) 2.141 Kurz vor Ende des Bergbaus: 29-Jähriger stirbt tragischen Tod unter Tage 2.100 Räpple und Gedeon protestieren gegen Rausschmiss aus Landtag 105 Mann prophezeit seinem Dorf den Untergang: Was dann passiert, ist doppelt kurios 5.622 Wiegt sie nur noch 50 Kilo? Mager-Drama um Julia Roberts 2.578 Schwerer Unfall auf der B14: Autos fangen nach Zusammenstoß Feuer 146 Feuer in Mehrfamilienhaus ausgebrochen: 13 Verletzte, ein Toter! 1.611 Versöhnung zu Weihnachten? Meghan Markles Vater fleht die Queen an 406 Frau glaubt, ihr Ehemann ist Geheimagent, doch sein Geheimnis ist viel schlimmer 7.181 Schock für Anwohner: Bus kracht bei Glätte in Hauswand 1.401 Schwanger mit 15? Dagi Bee und ihr schlimmstes Schul-Erlebnis 3.311 "In aller Freundschaft": Wird Dr. Heilmann zum Gänse-Schlachter? 375 Vorschau auf Köln 50667: Knutsch-Attacke von Leonie! 393 Doch noch nicht Schluss? Der Tatortreiniger macht im Mini-Format weiter 370 Polizisten werden bei Ermittlungen von Zug überrollt und sterben 6.792 Wer achtet denn da noch auf das Parfum, Bonnie? 1.458 Tinnitus! Magengeschwüre! Herzinfarkt! Krankenkasse warnt: So gefährlich ist Advents-Stress 517 Unfassbar! Diebe klauen Eltern von kranker Lina das Auto 2.885 Was diesem Welpen angetan wurde, ist an Grausamkeit fast nicht zu überbieten! 2.857 Erzgebirge steht Kopf: "The Voice"-Sieger Samuel Rösch macht Heimat glücklich 3.892 Erzgebirger stehen Schlange für Holzkunst aus Hannover 2.591 Vater wirft Kleinkind bei Wohnhausbrand aus viertem Stock 4.346 Model Elena Carrière blickt auf das aufregendste Jahr ihres Lebens zurück 424 Schwerer Unfall legt Hamburger Berufsverkehr lahm 627 Zwei weitere Verdächtige nach Terror-Anschlag in Straßburg festgenommen 932