Überfall auf Juweliergeschäft: Bewaffnete Täter auf der Flucht

Aschaffenburg - Unbekannte haben am Montagvormittag in der Fußgängerzone ein Juweliergeschäft überfallen.

Die drei Männer werden aktuell noch gesucht.
Die drei Männer werden aktuell noch gesucht.  © Polizei Unterfranken

Eine Passantin alarmierte um kurz vor 10.30 Uhr die Polizei und berichtete von vier bis fünf Tätern, die den Laden in der Herstallstraße auf Höhe der Badergasse überfallen hätten. Auch Reizgas soll zum Einsatz gekommen sein.

Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von drei maskierten Tätern aus, die erst zu Fuß und dann mit Fahrrädern in verschiedene Richtungen flohen.

Mittlerweile liegen drei Täterbeschreibungen der Polizei vor:

1. Ca. 35 Jahre alt, 185 bis 190 Zentimeter groß, dunkle Haare mit Seitenscheitel, weißer Trenchcoat, Schal, gelbe Sonnenbrille, weiße Hose, weiße Schuhe

2. Ca. 25 Jahre alt, Bekleidet mit grüner Mütze, weiße Jacke mit grau abgesetzten Ärmeln, hellblaue Jogginghose, auffällig blaue Turnschuhe

3. Hellblaue Turnschuhe mit weißen Sohlen, Basecap, schwarze Handschuhe, weißes Oberteil mit dunklen Ärmeln

Besondere Vorsicht ist geboten, da die Täter möglicherweise bewaffnet sind. Wer etwas gesehen hat oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich sofort über den Notruf 110 zu melden.

Update, 14.10 Uhr: Es gibt Hinweise auf drei weitere Mittäter. Insgesamt waren damit sechs Täter an dem Raub auf ein Juweliergeschäft in Aschaffenburg beteiligt.

TAG24 bleibt dran.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0