Blutiges Ehedrama? Polizei findet Frauenleiche nach Notruf

Aschaffenburg - Kam es in einem Mehrfamilienhaus in Aschaffenburg-Schweinheim zu einem tödlichen Ehedrama? Die Polizei stieß dort am Freitag auf eine Frauenleiche.

Ein Ermittler der Polizei betritt den Eingang des Hauses in der Josef-Dinges-Straße.
Ein Ermittler der Polizei betritt den Eingang des Hauses in der Josef-Dinges-Straße.  © Ralf Hettler/dpa

Die Beamten des Polizeipräsidiums Unterfranken eilten nach einem Notruf zu einer Wohnung in einem Haus in der Josef-Dinges-Straße in Aschaffenburg.

Dort stießen sie auf einen 55 Jahre alten Mann, "der offenbar unter starkem Einfluss berauschender Mittel stand", wie ein Sprecher sagte.

Zudem entdeckten die Einsatzkräfte in der Wohnung eine weibliche Leiche. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelt es sich dabei um die 37 Jahre alte Ehefrau des 55-Jährigen.

Der Mann gilt demnach als dringend tatverdächtig, sein Frau getötet zu haben.

Die genauen Todes-Umstände sind nun Gegenstand intensiver polizeilicher Ermittlungen. Der verdächtige Ehemann wurde noch vor Ort festgenommen.

Polizei findet Leiche in Aschaffenburg: Obduktion am Samstag

Er soll am Samstag einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg soll zudem die Leiche am Samstag durch durch die Rechtsmedizin in Würzburg obduziert werden.

Update, 16.47 Uhr: Obduktion erhärtet Verdacht

Das Ergebnis einer Obduktion habe den Verdacht der Ermittler gegen den Tatverdächtigen bestätigt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstagabend mit.

Der Mann sitzt demnach nun in Untersuchungshaft in einer Justizvollzugsanstalt.

Titelfoto: Ralf Hettler/dpa

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0