Aschaffenburger Recyclingfirma in Vollbrand!

Aschaffenburg - Schrille Feuerwehrsirenen haben die Aschaffenburger Bürger am frühen Samstagmorgen aus dem Schlaf gerissen.

Dunkler Rauch steigt vom Gelände der Recyclingfirma auf.
Dunkler Rauch steigt vom Gelände der Recyclingfirma auf.  © Keutz TV-News/Alexander Keutz

Der Grund: Auf dem Gelände einer Recyclingfirma im Leiderer Hafen im Aschaffenburger Gewerbegebiet ist gegen 5 Uhr ein Feuer ausgebrochen.

Die Feuerwehr rückte sofort mit einem Großaufgebot von rund 100 Einsatzkräften zum Brand in der Germanenstraße aus.

Die Lagerhalle auf dem ingesamt 600 Quadratmeter großen Areal stand bereits in Vollbrand. Die Feuerwehrleute bekamen die Flammen schnell unter Kontrolle - dennoch werden die Löscharbeiten aller Voraussicht nach bis in die Nachmittagsstunden andauern.

Durch das Flammeninferno geriet insbesondere Elektroschrott in Brand.

Luftmessungen vor Ort ergaben aber, dass keine Gefahr für die Bevölkerung besteht. Allerdings klagten sogar Bewohner des Landkreises Darmstadt-Dieburg über eine "undefinierbare Geruchsbelästigung" am frühen Morgen, die womöglich durch den Brand der Abfallentsorgungsfirma verursacht worden war.

"Im Hafengebiet kam und kommt es zu Verkehrsbehinderungen", hieß es von Seiten der Polizei. Durch Straßensperrungen müssen Auto Umleitungen in Kauf nehmen.

Über die Höhe des Schadens sowie die Ursache liegen derzeit keine Informationen vor. Die Kripo Aschaffenburg hat bereits die Ermittlungen aufgenommen.

Auch Rettungskräfte waren vor Ort, verletzt wurde aber niemand.
Auch Rettungskräfte waren vor Ort, verletzt wurde aber niemand.  © Keutz TV-News/Alexander Keutz

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0