Dieser Dresdner Facebook-Post geht um die Welt

Dieser Facebookpost eines Dresdners sorgt für Aufsehen.
Dieser Facebookpost eines Dresdners sorgt für Aufsehen.

Dresden - Ein Dresdner sorgt mit einem Facebook-Post gerade für jede Menge Aufsehen. "Ich bin enttäuscht von den Asylanten!" Mit dieser klaren Aussage beginnt "Dor Glazeck" seinen Text.

Doch wer jetzt eine Hetzrede gegen die Asylbewerber erwartet, wird enttäuscht. Denn er berichtet von seinen durchweg positiven Erfahrungen mit den Flüchtlingen im benachbarten Heim und widerlegt damit jegliche Vorurteile und Ängste der Asylgegner.

"Die Leute von PEGIDA (hab gerade gekotzt) haben mir schon vor einen Jahr schlimme Zeiten versprochen und nichts passiert", schreibt der Dresdner, "Keine plündernden Horden von IS Kämpfern, keine Massenvergewaltigung, nicht mal ne Beleidigung."

Dor Glatzeck zeigt damit allen auf eine äußerst sarkastische Weise, dass die aufkommenden Feindbilder gegenüber der Flüchtlinge durchaus unbegründet sind.

Mittlerweile wurde der Post auf Facebook schon knapp 4000 mal geteilt.

"Dor Glazeck" widerlegt die Vorurteile der Asylgegner.
"Dor Glazeck" widerlegt die Vorurteile der Asylgegner.

Fotos: picture alliance/Jochen Eckel, Facebook/Dor Glazeck


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0