Aggressiver Räuber mit Pistole entkommt mit quietschenden Reifen

Der Mann war maskiert und mit einer Pistole bewaffnet (Symbolbild).
Der Mann war maskiert und mit einer Pistole bewaffnet (Symbolbild).  © 123RF/Evgeniy Kleymenov

Aßlar - Am späten Dienstagabend überfiel ein mit einer Pistole bewaffneter Mann den Getränkemarkt im Wabergraben.

Der bewaffnete und maskierte Räuber betrat gegen 21.45 Uhr den REWE-Getränkemarkt und bedrohte eine Mitarbeiterin des Marktes sowie einen Kunden mit seiner Waffe. Dabei forderte er das Bargeld aus der Kasse, wie das Polizeipräsidium Mittelhessen am Mittwoch mitteilte.

Da der Räuber es anscheinend eilig hatte, wartete er nicht, bis die Mitarbeiterin des Marktes die Kasse geöffnet hatte. Stattdessen "riss der Täter die komplette Kassenlade aus der Verankerung", schreibt die Polizei.

Mit der Kassenlade und einigen Zigarettenschachteln floh der Räuber in Richtung der Aßlarer Schulstraße. Hier hatte er anscheinend ein Fluchtauto abgestellt. Ein Security-Mitarbeiter, der den Täter verfolgte, "konnte nur noch einen aufheulenden Motor und quietschende Reifen im Bereich der Schulstraße wahrnehmen", heißt es in der Mitteilung.

Die Kriminalpolizei fahndet nach dem Räuber und sucht Zeugen des Überfalls. Der Täter ist etwa 30 bis 40 Jahre alt und circa 170 bis 180 Zentimeter groß. Er spricht akzentfrei Deutsch und hat eine tiefe Stimme sowie eine schlanke bis kräftige Statur. Bei der Tat trug der Mann einen türkisfarbenen Kapuzenpullover, eine schwarze Hose, schwarze Schuhe und eine schwarze längere Jacke.

Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 064419180 entgegen.

Titelfoto: 123RF/Evgeniy Kleymenov


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0