RTL-Soapstar kann Dresden einfach nicht vergessen

Astrid Leberti (40) in der Rolle der Andrea bei "Unter uns".
Astrid Leberti (40) in der Rolle der Andrea bei "Unter uns".  © RTL/Stefan Gregorowius

Dresden/Köln - Ihr Herz schlägt für Dresden. Als es Astrid Leberti (40) vor 15 Jahren in die Landeshauptstadt verschlug, war es um sie geschehen...

„Ich habe mich komplett in diese Stadt verliebt“, sagt die Darstellerin, die seit einem Monat bei der RTL-Soap „Unter uns“ mitspielt. Die Sehnsucht nach ihrem Elbflorenz ist groß.

„Ich habe selten vorher und selten danach so viel ehrliche Freundlichkeit und Offenheit erlebt“, schwärmt die gebürtige Brandenburgerin über die Dresdner - trotz und gerade wegen der negativen Schlagzeilen in den vergangenen Monaten.

„Es tut weh, wenn diese Stadt für die Außenwelt nur so dargestellt wird. Ich habe während der Flut in Dresden gelebt und vergesse nicht die Solidarität der Menschen untereinander. Dort leben Menschen mit großen Herzen.“

Als das Theater Junge Generation noch in Briesnitz war, hatte Leberti hier eine prägende Zeit.
Als das Theater Junge Generation noch in Briesnitz war, hatte Leberti hier eine prägende Zeit.  © Petra Hornig

Es war im Jahr 2002, als Astrid Leberti nach ihrer Theaterausbildung in Berlin nach Dresden kam. Am Theater Junge Generation hatte sie ihr erstes Engagement. „Die Arbeit in diesem wunderbaren Theater mit so tollen Menschen war sehr besonders. Und mein Gott, was haben wir gefeiert, getanzt, gelacht, geweint, diskutiert, Erfolge gemeinsam erklommen und uns miteinander gefreut.“

Gewohnt hatte sie in Briesnitz. „Und natürlich war ich mit meinen Kollegen viel in der Neustadt und in der Schauburg. Tanzen waren wir gern in der Scheune und in der Garage“, erinnert sie sich. „Meine erste BRN bleibt auch unvergessen und die herrlichen Schaubudensommer.“

Doch dann wollte die Darstellerin neue Wege gehen. Leberti: „Die Entscheidung, zurück nach Berlin zu gehen, um Erfahrungen vor der Kamera zu sammeln, fiel mir nicht leicht.“

Inzwischen zog die Schauspielerin für die Rolle der Andrea Huber in „Unter uns“ nach Köln. Ihr geliebtes Dresden vergaß sie aber nie und liebäugelt: „Wer weiß, vielleicht werde ich einmal im Dresdner Tatort dabei sein dürfen.“


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0