Nach Rückkehr aus dem All: Diese Überraschung erwartet Astro-Alex in Deutschland

Lauscha - Erst seit wenigen Stunden ist Alexander Gerst wieder zurück aus dem All, landete am Morgen in einer Sojus-Kapsel in Kasachstan. In der Heimat wartet aber schon eine ganz besondere Überraschung auf Astro-Alex.

Alexander Gerst konnte kurz nach der Landung auf der Erde schon breit lächeln.
Alexander Gerst konnte kurz nach der Landung auf der Erde schon breit lächeln.  © Bill Ingalls/NASA/dpa

Der Glasbläser Michael Haberland aus Lauscha in Thüringen hat Christbaumschmuck in Form eines Astronauten gestaltet und die sollen bei Familie Gerst am Weihnachtsbaum landen, so der MDR.

"Die Idee dazu hatte ich schon vor einem halben Jahr, als Alexander Gerst als Kommandant zur Internationalen Raumstation gestartet ist", sagte Haberland am Donnerstag.

Er habe ein paar Modelle an das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt geschickt, das einige Exemplare bestellte. "Natürlich war eins für Alexander Gerst gedacht", so Haberland, der als Kind entweder Glasbläser oder Kosmonaut werden wollte.

Allerdings kann man sich Astro-Alex derzeit nicht mehr an den heimischen Weihnachtsbaum hängen: Alle Exemplare sind verkauft.

Alexander Gerst (re.) in traditioneller kasachischer Kleidung vor seinem Flug nach Köln.
Alexander Gerst (re.) in traditioneller kasachischer Kleidung vor seinem Flug nach Köln.  © Shamil Zhumatov/POOL Reuters/AP/dpa

Titelfoto: Bill Ingalls/NASA/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0