Räumdienst evakuiert halb Helgoland

Top

Weil Grünanlagen wichtiger sind: Stadt nimmt Obdachlosen alles weg

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.638
Anzeige

Ein Gewächshaus voller Paprika, Tomaten – und Marihuana

175

TAG24 sucht genau Dich!

72.053
Anzeige
4.157

Zu viele Asylanträge vom Balkan: Migrations-Bundesamt mit Maßnahmenbündel

Berlin/Nürnberg - Kürzere Verfahren, weniger Taschengeld, Wiedereinreisesperren: Das Migrations-Bundesamt präsentiert ein Maßnahmenbündel gegen die hohe Zahl der Asylanträge vom Balkan. Aus der Politik mehren sich derweil Vorschläge, wie Zuwanderung insgesamt besser gesteuert werden kann.
Die Bedingungen in der Dresdner "Zeltstadt" sind "kritikwürdig".
Die Bedingungen in der Dresdner "Zeltstadt" sind "kritikwürdig".

Berlin/Nürnberg - Das Migrations-Bundesamt präsentiert ein Maßnahmenbündel gegen die hohe Zahl der Asylanträge vom Balkan. Darin werden erwähnt: kürzere Verfahren, weniger Taschengeld, Wiedereinreisesperren ... Aus der Politik mehren sich derweil Vorschläge, wie Zuwanderung insgesamt besser gesteuert werden kann.

Nun soll angesichts von rund 100.000 Asylbewerbern aus den Ländern des westlichen Balkans auf Abwehr gesetzt werden.

So soll ein seit August geltendes Gesetz dafür sorgen, bei offensichtlich unbegründeten Anträgen eine Wiedereinreisesperre und ein Aufenthaltsverbot für das Schengen-Gebiet auszusprechen, sagte BAMF-Chef Manfred Schmidt der Deutschen Presse-Agentur in Nürnberg. Ein großer Teil der Asylbewerber in Deutschland kommt nicht aus Bürgerkriegsländern, sondern aus Albanien, Serbien und dem Kosovo.

"Das Signal ist: Wenn Du diesen Weg beschreitest, droht Dir nicht nur Rückführung in Dein Herkunftsland, sondern dass Du auch auf legalem Weg nicht mehr in ein Schengen-Land einreisen darfst", betonte Schmidt.

Rund 100.000 Asylbewerber aus den Ländern des westlichen Balkans nehmen Kurs auf Europa.
Rund 100.000 Asylbewerber aus den Ländern des westlichen Balkans nehmen Kurs auf Europa.

Denn derzeit stellen abgelehnte Asylbewerber oft nach kurzer Zeit erneut einen Antrag. "50 Prozent der 20.000 Folgeanträge kommen aus dem Westbalkan. Wir haben hier so eine Art Drehtüreffekt", so Schmidt. Die neue Regelung betreffe nicht nur Menschen vom Balkan, sagte der BAMF-Präsident der "Welt".

"Auch Antragsteller aus Georgien oder Tunesien müssen mit Wiedereinreisesperren rechnen."

Um die Verfahren von Asylbewerbern aus Staaten mit geringer Anerkennungsquote zu verkürzen, müsse man eventuell auch Leistungen reduzieren, sagte Schmidt. Er regte erneut an, das Taschengeld von etwa 140 Euro monatlich für Asylbewerber vom Westbalkan zu kürzen oder durch Sachleistungen zu ersetzen. Es geht auch darum, die Anreize, nach Deutschland zu kommen, zu reduzieren.

Von den bislang rund 200.000 Asylanträgen, die dieses Jahr in Deutschland gestellt wurden, kamen 97.000 Menschen aus Ländern des westlichen Balkans. Von ihnen würden aber nur bis zu 0,2 Prozent wirklich als Flüchtlinge anerkannt.

BAMF-Chef Manfred Schmidt, Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und FDP-Chef Christian Lindner.
BAMF-Chef Manfred Schmidt, Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und FDP-Chef Christian Lindner.

Dagegen stammten etwa 44.000 Anträge von Flüchtlingen aus Syrien - ihnen wird zu 85 Prozent Schutz gewährt. "Das heißt, es sind doppelt so viele Anträge aus dem Balkan wie aus der Krisenregion, die wir abends im Fernsehen sehen. Diese Zahlen zeigen, da ist etwas aus dem Gefüge geraten", sagte Schmidt.

Doch es gebe Fortschritte: Von den Anträgen von Balkan-Flüchtlingen in diesem Jahr seien bereits 60.000 entschieden. Die Zahl der Entscheidungen habe sich auch insgesamt klar erhöht, sagte Schmidt.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) erklärte am Samstag, eine Ausweitung der sicheren Herkunftsländer auf den Westbalkan dürfe kein Tabuthema sein. "Wir können die Akzeptanz der Menschen in Deutschland für die Aufnahme von Flüchtlingen in Not nur erhalten, wenn wir auch glaubhaft daran arbeiten, Verfahren zu beschleunigen und bei denjenigen, die keine Chance auf Anerkennung haben, Klarheit schaffen."

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) zeigte sich offen für ein in ihrer eigenen Partei heftig umstrittenes Einwanderungsgesetz. "Wir brauchen vernünftige Regeln für eine gesteuerte Zuwanderung", sagte sie.

Wenn diese in einem Einwanderungsgesetz zusammengefasst würden, könne sie gut damit leben. Bislang dringt vor allem die SPD auf ein solches Gesetz, um die Zuwanderung besser steuern zu können. Gegen ein Einwanderungsgesetz sperrt sich vor allem die CSU - mit der Begründung, die geltenden Regelungen seien ausreichend, und es kämen ohnehin schon zu viele Flüchtlinge nach Deutschland.

FDP-Chef Christian Lindner forderte einen Strategiewechsel, "um den Zuzug nach Deutschland zu ordnen". Lindner sagte, alle Balkan-Staaten müssten zu sicheren Herkunftsländern erklärt werden, um bei aussichtslosen Anträgen schneller abschieben zu können.

"Zweitens sollte für diese Staaten wieder eine Visa-Pflicht eingeführt werden. Auf der anderen Seite gehört zu diesem Thema auch eine neue Offenheit für qualifizierte Zuwanderung", so der Vorsitzende der 2013 im Bund abgewählten Liberalen.

In Deutschland solle "die Einreise für Qualifizierte, die Arbeit suchen, durch ein Job-Visum erleichtert werden",c empfahl Lindner.

Bewerber vom Balkan mit Chancen auf dem Arbeitsmarkt könnten dann "für einen begrenzten Zeitraum nach Deutschland kommen. Hat er einen Job gefunden, verlängert sich der Aufenthaltstitel."

Lindner grenzte sich von der scharfen Rhetorik des CSU-Vorsitzenden ab: "Anders als Horst Seehofer sagen wir nicht einfach: Schotten dicht! Sondern wir wollen mehr Konsequenz bei Asylverfahren, aber auch eine aktive Öffnung des Arbeitsmarkts für Qualifizierte."

Fotos: dpa

Druckerei in Flammen! Lösungsmittel drohte zu explodieren

385

Kleintransporter rast ungebremst in Stauende

248

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.271
Anzeige

Katja Krasavice: Blutiger Halloween-Sex auf dem Klo

2.336

Hier sollen Obdachlose im Winter untergebracht werden

244

Schock! Sechs tote Pferde auf Koppel entdeckt

7.320

Er soll zwei junge Männer vergewaltigt haben! Wer kennt diesen Mann?

4.474

Streit zwischen Pärchen eskaliert in Schlägerei! Kripo ermittelt

2.641

Zwei Jugendliche entdecken toten Onkel: Nun wurde sein Auto gefunden

1.917

Wirbel um diesen Bescheid: Kriegen Asylbewerber mehr Stütze als deutsche Arbeitslose?

108.671

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

9.322
Anzeige

Ausgeschillert! Wollersheim-Finale vor Gericht

3.109

Ex-Botschafter entschuldigt sich bei Chebli für seine "unpassende Ansprache"

193

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

11.527
Anzeige

Diese Poller-Posse nervt die Menschen in Sondershausen

2.557

Sie stiegen zu ihr ins Taxi: "Ich wurde von drei Männern vergewaltigt"

6.946

Tragödie im Flüchtlingsheim: Mann sticht auf seine 21-jährige Ehefrau ein!

2.277

Auslöschung Israels angedroht

2.235

Mädchen ertrank in Pool, die Polizei schweigt

473

Gangster wird nach 30 Jahren wieder frei gelassen

1.610

Bahnreisen: So sieht die Zukunft in Baden-Württemberg aus

138

Stein löst sich aus Decke! Mann vor Dutzenden Touristen in Kirche erschlagen

2.634

Räuber überfallen junge Frau bei Gassi-Runde und treten Hundewelpen

5.807

Zellentür aufgesägt, Wärter niedergeschlagen: Sie wollten aus Knast ausbrechen

2.697

VfB-Coach Wolf bedauert Werners Weggang

289

Hat er den Brand gelegt? Polizei sucht 46-jährigen Gewalttätigen

2.608

Peinlich? Das soll der Grund sein, warum Männer es lieber ohne Kondom machen

10.510

Thüringer Polizei hatte "null Ahnung"

1.596

Leichen in Tiefgarage! Politikerin und Liebhaber von Ehemann getötet

3.209
Update

Darum hat Udo Lindenberg keine Kinder

5.380

Jérôme Boateng setzt auf diesen Ernährungs-Trend

3.178

Hartnäckiger Verfolger in Neidenstein

238

Dicker Exhibitionist schockiert drei Frauen

240

IS-Anhängerin will zurück nach Deutschland!

5.011

Operation, Zusammenbruch, Krankenhaus! Weiter große Sorge um Naddel

4.311

Sie halfen Flüchtlingen und erleben jetzt ihr blaues Wunder

7.750

Fußwaschungen, Salafisten und Burkas - dieser deutschen Uni reicht's

7.010

Plante der Anhänger Amris einen Anschlag? Drei Jahre Haft gefordert

555

Horrorcrash! Frau stirbt bei heftigem Unfall in Thüringen

10.468
Update

Dramatisches Vogelsterben in Deutschland. Was ist da los?

1.101

Sie wurde offenbar ermordet: Tote aus dem Neckar identifiziert

4.965
Update

Bodo Ramelow kennt die Gründe für Sachsens Versagen

2.976

Älteste Schildkröte der Welt als schwul geoutet

1.114

Sie gab ihrer Mitbewohnerin Klo-Wasser zu trinken

2.481

Bombendrohung eines Mädchens könnte teuer werden

1.105

74-Jährige will Autofahrerin helfen und stirbt

2.800

Spaziergängerin dachte, das wäre eine Hauskatze...

15.284

Bye Bye goldener Herbst! Kälte, Regen und Gewitter stehen vor der Tür

27.308

Während Abgeordnete über Extremismus streiten, malt dieses Mädchen Einhörner

1.730

Achtung! In dieser Pizza könnten Glas-Splitter sein

850

Nach tragischen Verlusten: Fiona Erdmann beschäftigt sich mit Leben nach dem Tod

1.244

Karriere in der Verwaltung: Air-Berlin-Mitarbeiter könnten Löcher stopfen

856

Bestialische Vergewaltigung: Täter muss für 11,5 Jahre in den Knast!

7.451

Er hatte drei Identitäten: Polizei schnappt dreisten Seriendieb

2.928