Will Smith singt den offiziellen Song für die WM 2018 Top Bis 33 Grad und heftige Gewitter! So geht das Wetter weiter Top 6 Dinge, worauf Ihr beim Fliesenkauf achten solltet 2.883 Anzeige 3:1 gegen Karlsruhe! Bertram schießt Aue mit Dreierpack zum Klassenerhalt Top Update
4.160

Zu viele Asylanträge vom Balkan: Migrations-Bundesamt mit Maßnahmenbündel

Berlin/Nürnberg - Kürzere Verfahren, weniger Taschengeld, Wiedereinreisesperren: Das Migrations-Bundesamt präsentiert ein Maßnahmenbündel gegen die hohe Zahl der Asylanträge vom Balkan. Aus der Politik mehren sich derweil Vorschläge, wie Zuwanderung insgesamt besser gesteuert werden kann.
Die Bedingungen in der Dresdner "Zeltstadt" sind "kritikwürdig".
Die Bedingungen in der Dresdner "Zeltstadt" sind "kritikwürdig".

Berlin/Nürnberg - Das Migrations-Bundesamt präsentiert ein Maßnahmenbündel gegen die hohe Zahl der Asylanträge vom Balkan. Darin werden erwähnt: kürzere Verfahren, weniger Taschengeld, Wiedereinreisesperren ... Aus der Politik mehren sich derweil Vorschläge, wie Zuwanderung insgesamt besser gesteuert werden kann.

Nun soll angesichts von rund 100.000 Asylbewerbern aus den Ländern des westlichen Balkans auf Abwehr gesetzt werden.

So soll ein seit August geltendes Gesetz dafür sorgen, bei offensichtlich unbegründeten Anträgen eine Wiedereinreisesperre und ein Aufenthaltsverbot für das Schengen-Gebiet auszusprechen, sagte BAMF-Chef Manfred Schmidt der Deutschen Presse-Agentur in Nürnberg. Ein großer Teil der Asylbewerber in Deutschland kommt nicht aus Bürgerkriegsländern, sondern aus Albanien, Serbien und dem Kosovo.

"Das Signal ist: Wenn Du diesen Weg beschreitest, droht Dir nicht nur Rückführung in Dein Herkunftsland, sondern dass Du auch auf legalem Weg nicht mehr in ein Schengen-Land einreisen darfst", betonte Schmidt.

Rund 100.000 Asylbewerber aus den Ländern des westlichen Balkans nehmen Kurs auf Europa.
Rund 100.000 Asylbewerber aus den Ländern des westlichen Balkans nehmen Kurs auf Europa.

Denn derzeit stellen abgelehnte Asylbewerber oft nach kurzer Zeit erneut einen Antrag. "50 Prozent der 20.000 Folgeanträge kommen aus dem Westbalkan. Wir haben hier so eine Art Drehtüreffekt", so Schmidt. Die neue Regelung betreffe nicht nur Menschen vom Balkan, sagte der BAMF-Präsident der "Welt".

"Auch Antragsteller aus Georgien oder Tunesien müssen mit Wiedereinreisesperren rechnen."

Um die Verfahren von Asylbewerbern aus Staaten mit geringer Anerkennungsquote zu verkürzen, müsse man eventuell auch Leistungen reduzieren, sagte Schmidt. Er regte erneut an, das Taschengeld von etwa 140 Euro monatlich für Asylbewerber vom Westbalkan zu kürzen oder durch Sachleistungen zu ersetzen. Es geht auch darum, die Anreize, nach Deutschland zu kommen, zu reduzieren.

Von den bislang rund 200.000 Asylanträgen, die dieses Jahr in Deutschland gestellt wurden, kamen 97.000 Menschen aus Ländern des westlichen Balkans. Von ihnen würden aber nur bis zu 0,2 Prozent wirklich als Flüchtlinge anerkannt.

BAMF-Chef Manfred Schmidt, Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und FDP-Chef Christian Lindner.
BAMF-Chef Manfred Schmidt, Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und FDP-Chef Christian Lindner.

Dagegen stammten etwa 44.000 Anträge von Flüchtlingen aus Syrien - ihnen wird zu 85 Prozent Schutz gewährt. "Das heißt, es sind doppelt so viele Anträge aus dem Balkan wie aus der Krisenregion, die wir abends im Fernsehen sehen. Diese Zahlen zeigen, da ist etwas aus dem Gefüge geraten", sagte Schmidt.

Doch es gebe Fortschritte: Von den Anträgen von Balkan-Flüchtlingen in diesem Jahr seien bereits 60.000 entschieden. Die Zahl der Entscheidungen habe sich auch insgesamt klar erhöht, sagte Schmidt.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) erklärte am Samstag, eine Ausweitung der sicheren Herkunftsländer auf den Westbalkan dürfe kein Tabuthema sein. "Wir können die Akzeptanz der Menschen in Deutschland für die Aufnahme von Flüchtlingen in Not nur erhalten, wenn wir auch glaubhaft daran arbeiten, Verfahren zu beschleunigen und bei denjenigen, die keine Chance auf Anerkennung haben, Klarheit schaffen."

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) zeigte sich offen für ein in ihrer eigenen Partei heftig umstrittenes Einwanderungsgesetz. "Wir brauchen vernünftige Regeln für eine gesteuerte Zuwanderung", sagte sie.

Wenn diese in einem Einwanderungsgesetz zusammengefasst würden, könne sie gut damit leben. Bislang dringt vor allem die SPD auf ein solches Gesetz, um die Zuwanderung besser steuern zu können. Gegen ein Einwanderungsgesetz sperrt sich vor allem die CSU - mit der Begründung, die geltenden Regelungen seien ausreichend, und es kämen ohnehin schon zu viele Flüchtlinge nach Deutschland.

FDP-Chef Christian Lindner forderte einen Strategiewechsel, "um den Zuzug nach Deutschland zu ordnen". Lindner sagte, alle Balkan-Staaten müssten zu sicheren Herkunftsländern erklärt werden, um bei aussichtslosen Anträgen schneller abschieben zu können.

"Zweitens sollte für diese Staaten wieder eine Visa-Pflicht eingeführt werden. Auf der anderen Seite gehört zu diesem Thema auch eine neue Offenheit für qualifizierte Zuwanderung", so der Vorsitzende der 2013 im Bund abgewählten Liberalen.

In Deutschland solle "die Einreise für Qualifizierte, die Arbeit suchen, durch ein Job-Visum erleichtert werden",c empfahl Lindner.

Bewerber vom Balkan mit Chancen auf dem Arbeitsmarkt könnten dann "für einen begrenzten Zeitraum nach Deutschland kommen. Hat er einen Job gefunden, verlängert sich der Aufenthaltstitel."

Lindner grenzte sich von der scharfen Rhetorik des CSU-Vorsitzenden ab: "Anders als Horst Seehofer sagen wir nicht einfach: Schotten dicht! Sondern wir wollen mehr Konsequenz bei Asylverfahren, aber auch eine aktive Öffnung des Arbeitsmarkts für Qualifizierte."

Fotos: dpa

Salmonellen-Alarm! Diese Mandeln können krank machen 459 Fußball-Wettskandal in der Ukraine: Landesweite Razzien! 522
Mordkommission ermittelt: Hat eine 54-Jährige ihren Mann (✝65) auf dem Gewissen? 251 Rentner schlägt Neunjährige mit Gehhilfe krankenhausreif 3.013
Tod von Star-DJ Avicii: So stellt sich seine Familie die Beerdigung vor 2.812 Mann steuert Auto absichtlich in Bordell: Frau lebensgefährlich verletzt 1.822 Mehrere Autofahrer rasen in Blitzer: Der Grund ist ärgerlich 6.274 Doch keine Trennung? Denisé nimmt Pascal plötzlich in Schutz 1.819 Aziz Bouhaddouz von St. Pauli bei der WM dabei! 148 Zu viel Papierkram beim versichern? Hier kommt die Lösung! 9.460 Anzeige Gerda über GNTM: "Mit 16 oder 17 wäre ich kaputt gegangen" 1.911 Putin, Trump oder der Papst? Kuriose Wette wegen Özil und Gündogan 801 Vom Rapper zum Tierquäler? Gzuz verpasst Schwan eine Ohrfeige 2.535 Sie lebt in ständiger Angst! Sara Kulka von Trauma heimgesucht 1.638 Schwer verletzt! Hund beißt Jungen (7) ins Gesicht 1.527 Schüsse auf Autobahn: Porsche-Fahrer ballert auf anderes Auto 3.782 Genitalherpes: Jeder Dritte in Deutschland ist infiziert! Anzeige "Miserable Mutter!" Jan Leyk schießt gegen Bonnie Strange 4.477 Fünf Jahre Inzest-Hölle: Die Anklage gegen diesen Mann ist unfassbar 6.231 Zahn abgebrochen? Das solltest Du sofort machen! 11.379 Anzeige Versuchte Vergewaltigung: Mann folgt Frau aus Bus, erst ein Hund stoppt ihn 8.077 Kein Scherz mehr: Liebes-Aus bei Ex-GNTM-Kandidatin Sally! 1.820 Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 16.351 Anzeige 26-Jähriger betankt Auto: Kurz darauf steht er in Flammen 1.250 Frau schleppt 11 Kilo Drogen über die Grenze 2.882 Hebammen schwanger: Kreißsaal muss schließen! 3.094 Nase schleift auf Rollbahn: Airbus entgeht nur knapp Inferno 2.384 Vier Jahre Knast! Maßregelvollzug-Patient hat Mädchen missbraucht 1.120 Großstadtrevier-Schauspielerin Renate Delfs ist tot 1.931 Mann rastet in Flugzeug aus und pinkelt vor den restlichen Passagieren plötzlich los 2.719 Horror-Fund: Blut fließt aus Altkleidercontainer! 16.935 Nach Bundesliga-Relegation: Zoff zwischen Labbadia und Anfang! 2.129 Chemikalie ausgelaufen: Gefahrgut-Laster baut Unfall auf Autobahn 1.533 Nur mit Handgepäck in die USA? Lufthansa macht's möglich 175 Schweden rüstet sich: Regierung liefert Broschüre für Kriegsfall 1.470 Hoppla! Model verliert Kleid auf dem Roten Teppich und steht halbnackt da 9.133 Champions League im TV? So sieht die Verteilung der Spiele bald aus 3.070 Beendet ein Sicherheitszentrum die Gewalt zwischen Deutschen und Ausländern in Cottbus? 382 Horror-Fund auf Rügen: Tourist (73) treibt tot im Teich! 4.208 Frau springt ins Gleisbett und wird von S-Bahn überrollt: Tot 805 Schwerkranker an Überdosis Morphin gestorben? Jetzt wendet sich das Blatt 1.901 Belogen und betrogen? Schwangere Denisé gibt offenbar Ehe-Aus bekannt! 13.723 Update Soldat vergewaltigte kleinen Jungen, nun legt er Revision ein 1.872 Präsident Steinmeier ehrt Dunja Hayali für Kampf gegen Rassismus mit Bundesverdienstkreuz 579 22-Jähriger gesteht: Zwei Prostituierte grausam getötet! 1.550 Freispruch! Überraschendes Urteil im Prozess gegen Marineausbilder 953 Mischung aus "Star Wars" und "Abfangjäger": Polizei stoppt irren Radfahrer 2.749 20-Jähriger flüchtet unter Drogen mit dem Auto, bis er an einen Tunnel kommt 2.766 Gift auf Pausenbrot: Wollte ein 56-Jähriger weitere Kollegen töten? 1.036 Rehkitze werden bei Unfall aus Bauch ihrer Mama gerissen und überleben! 1.527 Schlag gegen Kinderpornografie-Netzwerk: 80.000 Kontakte festgestellt 1.359