Rückruf! Dieses Kaufland-Produkt könnte richtig gefährlich werden

TOP

Wie kommen die Dschungelstars ohne ihre Luxusgüter klar?

TOP

Bernie Ecclestone abgesetzt! Formel 1-Boss ist jetzt "einfach weg"

NEU

Fünf Tage gefangen! Drei Welpen aus Lawinen-Hotel gerettet

1.351

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

13.618
Anzeige
6.094

Das passiert mit den sechs Milliarden Euro Flüchtlingshilfe

Berlin - Mit einem milliardenschweren Maßnahmenpaket will die Bundesregierung die Versorgung und Unterbringung von Flüchtlingen in Deutschland in den Griff bekommen. Die Ergebnisse des Koalitionstreffen im Kanzleramt im Überblick.
Die Entscheidung vom Wochenende, Tausende Flüchtlinge aus Ungarn nach Deutschland zu holen (hier in München), "soll eine Ausnahme bleiben".
Die Entscheidung vom Wochenende, Tausende Flüchtlinge aus Ungarn nach Deutschland zu holen (hier in München), "soll eine Ausnahme bleiben".

Mit einem milliardenschweren Maßnahmenpaket will die Bundesregierung die Versorgung und Unterbringung von Flüchtlingen in Deutschland in den Griff bekommen.

Der Druck durch die wachsenden Asylbewerberzahlen wurde zu groß, jetzt handelt der Bund und erhöht die Mittel im Haushalt 2016 um drei Milliarden Euro.

Bundesländer und Kommunen sollen weitere drei Milliarden Euro erhalten, heißt es in einem Papier, das die Spitzen der großen Koalition in der Nacht zum Montag beschlossen. 2015 hat der Bund eine Milliarde Euro für Flüchtlingshilfe bereitgestellt.

Die Ergebnisse des Koalitionstreffen im Überblick:

  • 3000 neue Stellen bei der Bundespolizei für die kommenden drei Jahre. 10.000 neue Stellen beim Bundesfreiwilligendienst.
  • Unterstützung für Länder und Kommunen beim Ausbau von ca. 150.000 wintertauglichen Plätzen in Erstaufnahmeeinrichtungen. Flüchtlinge sollen dort höchstens sechs Monate bleiben.
  • Kosovo, Albanien und Montenegro gelten durch eine Gesetzesänderung künftig als sichere Herkunftstaaten.
  • Sachleistungen anstatt Geld für Asylbewerber in Erstaufnahmeeinrichtungen.
  • Die Höchstdauer zur Aussetzung von Abschiebungen wird auf drei Monate reduziert (vorher sechs Monate).
  • Mehr Personal in den Jobcentern.
  • Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) soll schnell und unbürokratisch neues Personal eingestellt werden. Damit sollen Asylverfahren beschleunigt werden.
  • Die Bundesregierung will sich stärker für eine gerechte Verteilung von Flüchtlingen in Europa einsetzen.

Überschattet war das Spitzentreffen von einem Streit in der Union über die humanitäre Geste von Kanzlerin Angela Merkel (61, CDU), Tausende Flüchtlinge aus Ungarn nach Deutschland einreisen zu lassen.

CSU-Chef Horst Seehofer (66) kritisierte Merkel: "Wir können nicht als Bundesrepublik auf Dauer, bei 28 Mitgliedsstaaten, beinahe sämtliche Flüchtlinge aufnehmen. Das hält auf Dauer keine Gesellschaft aus."

Bis zum Treffen am 24. September mit den Ländern soll geklärt werden, wie das Geld konkret verwendet wird. Im Oktober soll das Gesamtpaket dann von Bundestag und Bundesrat beschlossen werden.

Fotos: dpa

Männer vergewaltigen Frau und streamen Tat live bei Facebook

9.238

Mann verliert Führerschein nach Segway-Tour

1.619

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

8.746
Anzeige

Frau will vögelndes Paar in U-Bahn stoppen und wird angegriffen

4.980

Trump macht ernst: USA ziehen sich aus TPP zurück!

5.895

Berliner Verkehrsbetriebe bieten Donald Trump Job an

1.931

Ermittlungen gegen Polizisten wegen Reichsbürger-Schüssen

1.844

Horrorunfall: Mitfahrer von Leitplanke durchbohrt

8.694

Vorwürfe von Juristen: Hat Trump schon jetzt die Verfassung verletzt?

1.914

Leipziger Zoo verfüttert seine Mini-Hirsche an Raubtiere

10.935

Diese App bewahrt euch vor peinlichen Situationen

1.300

Frau fällt sieben Meter aus Lift und landet auf fahrendem Auto

6.817

Rod Stewart total betrunken bei schottischer Pokal-Auslosung

2.667

Zockt Til Schweiger seine Gäste mit Leitungswasser ab?

10.066

Britischer Panzer reißt Ladefläche von Sattelzug auf

3.402

Bei vier Grad: Top-Model geht in Unterwäsche Gassi

3.128

Uni rechnet vor: Bayern Meister, Leipzig in der Champions League

1.084

Linksradikale bekennen sich zu Steinhagel auf Polizeiautos

2.761

Bundesvorstand entscheidet: Höcke bleibt in der AfD!

1.714

Leiche gefunden! Wurde 41-jährige von ihrem Freund erstochen?

4.279

Bei der Abrechnung: Gastronom findet Zwei-Euro-Münze mit Nazi-Symbolen

10.007

Kate Hudson und Brad Pitt? Jetzt plaudert der Bruder

5.760

Camp-Enthüllungen: Jetzt packt Sarah Joelle aus

15.044

Mega-Talent! BVB schnappt sich den neuen Ibrahimovic

1.653

Comedian Harry G. rechnet mit der Bahn ab, aber die antwortet genial

5.185

Honeys Hals-Gate! User amüsieren sich im Netz

4.721

Teurer Flitzer: Justin Biebers eisblauer Ferrari versteigert

2.351

"Zu viel Gekreische": Daniel Hartwich hat keine Lust auf den roten Teppich

1.300

Schauspieler bei Video-Dreh von Hip-Hop-Gruppe in Australien erschossen

3.665

Jetzt auch bei uns! Diese Asia-Look-App wollen alle haben

1.804

Witz-Rauswurf! Italienerin soll Balljungen attackiert haben

4.350

Horror-Verletzung! Englischer Fußballprofi erleidet Schädelbruch

9.784

Doppelpass-Experten sicher: Bayernjäger RB Leipzig bricht nicht ein

3.865

Arroganz-Anfall: Kerber-Bezwingerin Vandeweghe erntet Shitstorm

7.167

Zahl fast verdreifacht: Immer mehr Drogen an Deutschlands Schulen

4.008

Von D auf B! Darum hat sich Sophia Thomalla die Brüste verkleinern lassen

21.295

Entscheidung heute! Fliegt Höcke wirklich aus der AfD?

2.368

Beängstigender Rekord! Rechte und Linke Gewalt in Sachsen auf dem Höhepunkt

3.856

Lässt Gina-Lisa ihren Honey jetzt fallen?

9.543

Vor 50 Jahren startete Apollo 1 in den Tod

6.593

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

3.380

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

8.217

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

7.807