Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

NEU

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

NEU

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

NEU

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.111

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.848
Anzeige
6.094

Das passiert mit den sechs Milliarden Euro Flüchtlingshilfe

Berlin - Mit einem milliardenschweren Maßnahmenpaket will die Bundesregierung die Versorgung und Unterbringung von Flüchtlingen in Deutschland in den Griff bekommen. Die Ergebnisse des Koalitionstreffen im Kanzleramt im Überblick.
Die Entscheidung vom Wochenende, Tausende Flüchtlinge aus Ungarn nach Deutschland zu holen (hier in München), "soll eine Ausnahme bleiben".
Die Entscheidung vom Wochenende, Tausende Flüchtlinge aus Ungarn nach Deutschland zu holen (hier in München), "soll eine Ausnahme bleiben".

Mit einem milliardenschweren Maßnahmenpaket will die Bundesregierung die Versorgung und Unterbringung von Flüchtlingen in Deutschland in den Griff bekommen.

Der Druck durch die wachsenden Asylbewerberzahlen wurde zu groß, jetzt handelt der Bund und erhöht die Mittel im Haushalt 2016 um drei Milliarden Euro.

Bundesländer und Kommunen sollen weitere drei Milliarden Euro erhalten, heißt es in einem Papier, das die Spitzen der großen Koalition in der Nacht zum Montag beschlossen. 2015 hat der Bund eine Milliarde Euro für Flüchtlingshilfe bereitgestellt.

Die Ergebnisse des Koalitionstreffen im Überblick:

  • 3000 neue Stellen bei der Bundespolizei für die kommenden drei Jahre. 10.000 neue Stellen beim Bundesfreiwilligendienst.
  • Unterstützung für Länder und Kommunen beim Ausbau von ca. 150.000 wintertauglichen Plätzen in Erstaufnahmeeinrichtungen. Flüchtlinge sollen dort höchstens sechs Monate bleiben.
  • Kosovo, Albanien und Montenegro gelten durch eine Gesetzesänderung künftig als sichere Herkunftstaaten.
  • Sachleistungen anstatt Geld für Asylbewerber in Erstaufnahmeeinrichtungen.
  • Die Höchstdauer zur Aussetzung von Abschiebungen wird auf drei Monate reduziert (vorher sechs Monate).
  • Mehr Personal in den Jobcentern.
  • Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) soll schnell und unbürokratisch neues Personal eingestellt werden. Damit sollen Asylverfahren beschleunigt werden.
  • Die Bundesregierung will sich stärker für eine gerechte Verteilung von Flüchtlingen in Europa einsetzen.

Überschattet war das Spitzentreffen von einem Streit in der Union über die humanitäre Geste von Kanzlerin Angela Merkel (61, CDU), Tausende Flüchtlinge aus Ungarn nach Deutschland einreisen zu lassen.

CSU-Chef Horst Seehofer (66) kritisierte Merkel: "Wir können nicht als Bundesrepublik auf Dauer, bei 28 Mitgliedsstaaten, beinahe sämtliche Flüchtlinge aufnehmen. Das hält auf Dauer keine Gesellschaft aus."

Bis zum Treffen am 24. September mit den Ländern soll geklärt werden, wie das Geld konkret verwendet wird. Im Oktober soll das Gesamtpaket dann von Bundestag und Bundesrat beschlossen werden.

Fotos: dpa

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

2.119

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

3.821

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.560
Anzeige

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

3.759

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

4.139

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

894

Donald Trump soll Persona non grata werden

1.842

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.055
Anzeige

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

755

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

1.588
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

251

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

3.253

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

13.329

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

7.018

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

2.368

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

3.797

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

720

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

1.693

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

4.878

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

5.795

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

3.010

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

6.773

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.786

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

5.834

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

4.495

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

8.113

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

10.553

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

3.063

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

11.671

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

5.010

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

3.984

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.304

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.465

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

9.529

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

3.209

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

8.561

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

4.184

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

6.066

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

2.993

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

52.829
Update

Petry und Pretzell in Bielefeld: AfD hat Angst vor Angriffen

1.634

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

11.271