Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

TOP

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

TOP

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

TOP

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
18.395

Asyl-Helfer schlagen Alarm: Wir schaffen es nicht mehr!

Chemnitz/Frankenberg - SOS aus der Asylbewerber-Erstaufnahme im Adalbert-Stifter-Weg: Den Hilfsorganisationen gehen die Helfer aus. Zwei Vereine suchen ab dem Wochenende dringend medizinische Betreuer.
Die Vereine „Interhelp“ und „mfs“ betreuen derzeit 150 Flüchtlinge in Großzelten medizinisch. Jetzt brauchen die Helfer Helfer.
Die Vereine „Interhelp“ und „mfs“ betreuen derzeit 150 Flüchtlinge in Großzelten medizinisch. Jetzt brauchen die Helfer Helfer.

Von Bernd Rippert und Doreen Grasselt

Chemnitz/Frankenberg - SOS aus der Asylbewerber-Erstaufnahme im Adalbert-Stifter-Weg: Den Hilfsorganisationen gehen die Helfer aus.

Zwei Vereine suchen ab dem Wochenende dringend medizinische Betreuer.

In Ebersdorf stehen seit einer Woche zwei neue Großzelte für je 200 Flüchtlinge.

Da in Sachsen keine Betreuer zu finden waren, holte die Landesdirektion die Vereine „Interhelp“ aus Hameln und „mfs“ aus Frankfurt/Main an Bord.

Sie sorgen mit 15 Dolmetschern, Rettungsassistenten, Krankenpflegern und Erziehern für die medizinische Betreuung in den Zelten.

Sie schlagen Alarm: Reinhold Klostermann (59) und Markus Kretschi (43) suchen Betreuer.
Sie schlagen Alarm: Reinhold Klostermann (59) und Markus Kretschi (43) suchen Betreuer.

Ein harter Job, so der medizinische Einsatzleiter Reinhold Klostermann (59). „Die Bewohner sind von der Flucht geschwächt. 150 Frauen, Kinder und Männer mussten wir schon behandeln, meist wegen Erkältungen.“

Die Lage wird noch dramatischer. Sonnabend müssen „Interhelp“ und „mfs“ Chemnitz verlassen, neue Aufgaben übernehmen.

„Aber die Volkssolidarität, die uns ablösen soll, hat Probleme“, sagt Markus Kretschi (43, mfs). Darum werden sofort neue Helfer gesucht, sechs mindestens. „Sonst haben wir ein Problem“, sagt Reinhold Klostermann.

Auch in der künftigen Notunterkunft in der Frankenberger Kaserne werden dringend Helfer gesucht. Vor allem Reinigungspersonal wird gebraucht, wenn dort demnächst bis zu 500 Flüchtlinge unterkommen.

Bei einer Wochenarbeitszeit von sechs Tagen im Schichtdienst winken bis zu 11,50 Euro pro Stunde.

Die Notunterkunft beherbergt mittlerweile über 350 Flüchtlinge.
Die Notunterkunft beherbergt mittlerweile über 350 Flüchtlinge.

Fotos: Bernd Rippert, Interhelp

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

NEU

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

NEU

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

NEU

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

NEU

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

NEU

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

NEU

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

NEU

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

NEU

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

125

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.102

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.290

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

5.504

Hildegard Hamm Brücher ist tot

1.565

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

6.253

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

5.427

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

8.678
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

6.813

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

10.204

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

3.987

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

455

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.022

Trauer um Astronaut John Glenn

1.301

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.273

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

5.058

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.219

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

2.828

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

7.430

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

8.438

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

12.318

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.378

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.094

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

9.040

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.092

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

9.324

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.294

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

2.089

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

2.410

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

10.951

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

2.690

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

2.416

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

394

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

3.019

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

10.634