+++ Liveticker: Rudy, Rüdiger, Reus und Hector in der Startaufstellung! +++ Top Live So geil ist Helenes Stadion-Tourstart! Ben Zucker heizt ein Neu Update Irrer Ausraster! Serben-Coach vergleicht Schiri Dr. Felix Brych mit Kriegsverbrechern Neu Junger Student rettet Kind und Erwachsenen vor dem sicheren Tod Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 37.028 Anzeige
4.139

Neuer Vorwurf im Asyl-Skandal: Geld für falsche Angaben genommen

Durchsuchungsbeschluss: Dolmetscher und Vermittler sollen bestochen worden sein

Im Asyl-Skandal bei der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Bremen gibt es Bestechungsvorwürfe gegen zwei Mitarbeiter.

Bremen - Nun auch noch das: Im Asyl-Skandal bei der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) in Bremen gibt es Bestechungsvorwürfe gegen einen Dolmetscher und einen Vermittler.

Die Vorgänge in der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Bremen haben eine schwere Krise ausgelöst.
Die Vorgänge in der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Bremen haben eine schwere Krise ausgelöst.

Wie aus einem Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts Bremen vom 3. April hervorgeht, wird der Bremer Dolmetscher verdächtigt, von Ausländern, die ihm ein zweiter Beschuldigter vermittelte, 500 Euro dafür erhalten zu haben, dass er "falsche Angaben insbesondere zur Identität und den Einreisedaten aufnahm, beziehungsweise übersetzte".

Der Vermittler soll von den Antragstellern angeblich selbst 50 Euro kassiert haben. Die Staatsanwaltschaft stützt ihren Verdacht laut Beschluss sowohl auf Erkenntnisse aus Revisionsverfahren des Bamf als auch auf Zeugenaussagen.

Die Bremer Bamf-Außenstelle darf aktuell keine Asylanträge mehr bearbeiten (TAG24 berichtete). Das Amt steht nach Angaben der ermittelnden Staatsanwaltschaft im Verdacht, zwischen 2013 und 2016 mindestens 1200 Menschen ohne ausreichende Grundlage Asyl gewährt zu haben (TAG24 berichtete). Zu den Beschuldigten in dem Verfahren gehört auch die ehemalige Leiterin der Außenstelle.

Bamf-Präsidentin Jutta Cordt hatte im März 2017 in einem Brief an die langjährige Mitarbeiterin geschrieben, diese habe ohne Grund auch in abgeschlossene Asylverfahren, die nicht in Bremer Zuständigkeit lagen, eingegriffen und diese positiv entschieden.

Auch nach Intervention eines Vorgesetzten habe die damalige Amtsleiterin "die beanstandete Verfahrensweise fortgesetzt", heißt es in dem Schreiben weiter.

Jutta Cordt leitet das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.
Jutta Cordt leitet das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Fotos: dpa/Mohssen Assanimoghaddam, dpa/Carmen Jaspersen, dpa/Mohssen Assanimoghaddam, dpa/Carmen Jaspersen

Grandioses Tor: Oliver Pocher schießt Schweden ab Neu Horror-Crash zwischen Ferrari und BMW: Sechs Verletzte - 2 Hubschrauber im Einsatz Neu
Unten ohne? So sexy feuert Sophia Thomalla unsere Nationalelf an! Neu Traurige Schicksale! "Ich will leben, ich habe noch so viel vor", aber... Neu Motorradfahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt Neu Motorrad kracht in Mähwerk von Traktor: Fahrer schwer verletzt 263 Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 20.466 Anzeige Stau-Frust, statt Urlaubs-Lust! Autobahnen vollkommen dicht 3.925 Polizeieinsatz: Hat Daniele Negroni seine Freundin geschlagen? 2.568 Kampf gegen Feinstaub: Stuttgart sperrt Fahrspur! 303 Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.614 Anzeige Mega-Eklat bei Schweizer Torjubel nach Sieg gegen Serbien! 2.537 Seltener Schnappschuss: Bushido mit der wohl niedlichsten Gang unterwegs 2.854
Tausende Biker bei "Hamburger Harley Days" 161 Rettungseinsatz auf Grillplatz: Jugendliche trinken, bis der Arzt kommt 180 Merkel außer Rand und Band: So haben wir die Kanzlerin noch nie gesehen 13.733 Zusammenstoß vor Autotunnel: Zwei Menschen sterben 1.991 Straßenhunde wegen Fußball-WM "abgeschlachtet" 2.019 Sie haben es geschafft: Stadt stellt mit Vogelhäusern Weltrekord auf 344 Traktor gerät in Gegenverkehr, dann kommt ein Sattelzug 208 DNA-Test löst Rätsel: Experten sahen in diesem Wesen weder Hund noch Wolf 20.691 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 11.147 Anzeige Verboten sexy: Deshalb tragen Polizistinnen in diesem Land Hotpants 8.399 Vorsicht! Exotische Schneckenart in Deutschland aufgetaucht: Sie ist nicht harmlos 4.525 SPD-Chefin Nahles warnt: "Seehofer ist eine Gefahr für Europa" 1.452 Gas und Bremse verwechselt: Benz-Fahrer kracht in Grundstück 2.560 Halberg-Guss-Mitarbeiter lassen sich von Warnung nicht einschüchtern 471 Deutsche Sängerin in der Türkei festgenommen 4.848 "Tolerantes Brandenburg"? Nach Gewaltserie will Bundespräsident helfen 270 Ab sofort: Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen! 1.577 Paar geht durch die Hölle: Drei Kinder sterben innerhalb von drei Monaten 6.143 Schlagzeuger von Metal-Bands Pantera und Hellyeah gestorben 1.795 Nach Festnahme in der Türkei: Deutsche Geschäftsfrau wieder frei 592 Heftiger Crash auf A3: Auto rast in Sattelzug und wird mitgeschleift 205 Bei WM: Deshalb hat Rebic kein Interesse an Trikot von Messi 1.620 Ohne Worte: Denkmal für Waffen-SS-Legionär wurde enthüllt 4.008 Model mit Dehnungstreifen? Stefanie Giesinger wird für dieses Foto gefeiert 2.683 Polizei greift durch: Mehrere Festnahmen auf dem "Hurricane"-Festival 9.831 Star-Koch Tim Mälzer meldet sich zum ersten Mal nach Unfall beim Show-Dreh 4.452 27 Kinder müssen aus Zeltlager gerettet werden 6.914 Linken-Chef vermutet Putsch von rechts: "Das eigentliche Ziel ist, Merkel zu stürzen" 2.194 Mann brutal erstochen: Mörder läuft noch frei herum 4.755 Neuer SPD-Chef in NRW greift CSU scharf an 145 Update 19-Jährige joggt an Küste entlang, plötzlich wird sie festgenommen 2.680 Sie wollte nur helfen! Notärztin wird bei Einsatz attackiert und verliert mehrere Zähne 11.471 Lotto-Hammer: Zwei Spieler sahnen über 4 Millionen ab! 2.039 Nippel-Drama hat tiefe Spuren hinterlassen: Patricia Blanco durchlebt noch immer Qualen 5.768 Vorsicht! Dieses Popcorn kann zu Sehstörungen führen 1.198 Ex-Freundin vergewaltigt? Er kam gerade aus dem Knast! 2.958 Mann räumt beim Eurojackpot fast 2,2 Millionen Euro ab 26.698