Supertalent-Kandidat rastet kurz nach Show aus und wird verhaftet Neu Sexueller Missbrauch in Kirche kommt immer noch vor: Prüfung in Köln angekündigt Neu Noch bis heute Abend wird MediaMarkt in Gießen zum Steuersparadies 10.564 Anzeige Paukenschlag in Ingolstadt: FCI setzt Cheftrainer Leitl vor die Tür Neu Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 12.600 Anzeige
1.837

Wann bekam das Bundesamt wirklich den Hinweis auf Asyl-Manipulation?

Hinweis auf mutmaßliche Manipulation von Asylanträgen im Oktober 2017 erhalten

Die Affäre um mutmaßlich manipulierte Asylentscheidungen in Bremen geht weiter. Wann gingen die ersten Hinweise ein?

Bremen/Nürnberg - In der Affäre um mutmaßlich manipulierte Asylentscheidungen in Bremen hat das zuständige Bundesamt laut seiner Präsidentin Jutta Cordt erst am 25. Oktober 2017 den entscheidenden Hinweis erhalten.

Jutta Cordt leitet das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.
Jutta Cordt leitet das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Die aktuellen Vorgänge, die Gegenstand von Ermittlungen seien, gingen auf diesen externen Hinweis zurück, sagte die Präsidentin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Derzeit werde geprüft, ob frühere Hinweise richtig bearbeitet wurden. Unregelmäßigkeiten seien bereits in einem internen, im März 2017 abgeschlossenen Disziplinarverfahren aufgefallen. Zuvor hatte der "Spiegel" berichtet, das Bundesamt in Nürnberg habe schon 2014 interne Hinweise auf Unregelmäßigkeiten erhalten (TAG24 berichtete).

Mitte April war bekannt geworden, dass eine frühere Leiterin der Bremer Bamf-Stelle zwischen 2013 und 2016 mindestens 1200 Menschen Asyl gewährt haben soll, obwohl die Voraussetzungen dafür nicht gegeben waren. Die Bremer Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Frau und fünf weitere Beschuldigte wegen Bestechlichkeit und bandenmäßiger Verleitung zur missbräuchlichen Asylantragstellung.

Cordt sagte der Zeitung, mögliche Fehler würden untersucht. Jüngst hatte die Nachfolgerin der beschuldigten Außenstellenleiterin schwere Vorwürfe gegen die Zentrale erhoben. Es entstehe der Eindruck, dass an einer echten Aufklärungsarbeit kein gesteigertes Interesse bestehe, schrieb sie Berichten zufolge in einem internen Bericht. Kurz nach ihrer Kritik wurde sie zurück in ihre bisherige Dienststelle im bayerischen Deggendorf beordert.

Cordt sagte, die Mitarbeiterin sei befristet nach Bremen entsandt gewesen und aus "Fürsorgegründen" zurückgerufen worden.

Die ehemalige Leiterin der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Bremen steht in der Kritik. (Symbolbild)
Die ehemalige Leiterin der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Bremen steht in der Kritik. (Symbolbild)

Fotos: dpa/Daniel Karmann, dpa/Michael Kappeler, dpa/Michael Kappeler, dpa/Daniel Karmann

Volker Bouffier teilt heftig gegen AfD und Gauland aus Neu Gut so! Dieses Gefahrenpotenzial beim Fliegen nimmt ab Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 1.730 Anzeige LKW-Fahrer will nur seine Ruhezeit einhalten und erlebt ein böses Erwachen Neu Ernsthaft? Popstar verkauft eigene Tränen für 12.000 Dollar Neu So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 2.498 Anzeige Erster Wolf lebt wohl dauerhaft in NRW! Neu Ankerzentren für Flüchtlinge: Droh-Mails sollen über 70 Empfänger einschüchtern Neu
Eiswagen-Fahrer im Kokainrausch: Deal fand an der Verkaufstheke statt! Neu Geständnis im Mordfall Peggy (†): Kann der Täter jetzt endlich überführt werden? Neu Citroen prallt gegen Baum: Fahrer stirbt noch an Unfallstelle Neu Schlager-Star Michelle: Halbnacktes Pärchenselfie nach heißer Sexnacht? Neu Der blanke Horror! Mann verbrennt in seiner Wohnung Neu
Mit Weltpremiere! Muse rocken als Überraschungsgäste die Reeperbahn Neu Tiefststand! Elbe so ausgetrocknet wie seit 1930er-Jahren nicht mehr Neu Dramatische Rettung mitten in der Nacht: Mann (26) in Fahrzeug eingeklemmt! Neu Philipp Stehler ein Fremdgeher? Nun bricht Ex Pam ihr Schweigen Neu Straftaten von Nordafrikanern gehen in NRW deutlich zurück Neu Sex vor der Kamera! Bei Love Island wurde ordentlich zugestoßen Neu Bulle rennt auf Autobahn: Dort wird das Tier erschossen Neu Trümmerfeld auf Bundesstraße: Cabriofahrerin stirbt 450 Betrug: Veranstalter schickt Double statt Star-DJ in Kölner Club! 1.216 Bayern zu Gast bei Schalke: Goretzka im Fokus, Neuer spricht von "Hass" 1.084 Es gab zwei Alternativen? Maaßen-Deal hätte auch ganz anders laufen können 1.167 Piloten immer wieder mit Laserpointern geblendet: Siegt die Vernunft? 34 "Wir ersticken hier gleich": Elf Menschen bei Feuer verletzt, 16 gerettet! 1.411 Plätze beim Staatsbankett werden frei: Abgeordnete wollen nicht mit Erdogan essen 736 Mit zwei Promille gegen einen Baum: Das sagt Bettina Wulff zur Alkoholfahrt 18.175 Nach Alice Schwarzers Romy-Schneider-Doku: Ex-Mann redet Klartext 1.756 Alles neu bei GNTM: Heidi Klum krempelt Jury um und holt Freund Tom ins Boot 562 Der "dickste Po der Welt" twerkt durch "Das Supertalent" 2.029 Alles aus mit ihrem Felix? Micaela Schäfer verrät ihren Beziehungsstatus 1.164 Mord an 14-jähriger Keira: Staatsanwalt hegt grausigen Verdacht! 3.152 Dieser Frau wächst ein Bart und das aus einem unangenehmen Grund 1.840 Weg war er: Fußballprofi jubelt nach Tor, doch mit dieser Hürde hatte er nicht gerechnet 656 Robert Redford im Unruhestand bei der Premiere seines Filmes 194 Zu viel Red Bull getrunken? Kommentator Steffen Freund Feuer und Flamme für RB Leipzig 1.535 Verletzter Schwan legt Zugverkehr lahm 1.510 Unfassbar! Darum bekommt die GZSZ-Beauty üblen Hate im Netz 996 Da sieht Heidi Klum alt aus! Ihr Ex datet dieses blutjunge Model 1.191 Schusssicher! Böhmermann zieht mit seinem TV-Studio nach Dresden 9.327 Ausnahmezustand in Berlin: Sturm reißt Bäume um 1.057 Stromschlag an Oberleitung tötet 47-Jährigen 515 Meghans Mama muss wieder mitarbeiten - was ist da los? 3.367 Weil sie einen anderen heiraten wollte: Mann tötet Ex mit Bratpfanne und Messer 3.963 Film-Star macht überraschendes Geständnis: "Ich habe eine starke Sexualität" 4.374 Hogesa-Neonazi: Neue Fakten zum Tod des 32-Jährigen 16.015 Sind EU-Politiker "Gangster" und "dreckige Ratten"? 2.386 DFB hat entschieden: So bekommen die Drittligisten mehr Kohle! 1.529