Stadtrat fordert Asyl-Lager im Alaunpark

AfD-Stadtrat Gordon Engler ist für eine Unterbringung der Flüchtlinge im Alaunpark.
AfD-Stadtrat Gordon Engler ist für eine Unterbringung der Flüchtlinge im Alaunpark.

Dresden - Die Zahlen der zu erwartenden Asylbewerber für die nächsten Monate sind enorm angestiegen. Es besteht dringender Handlungsbedarf.

AfD-Stadtrat Gordon Engler hat zur besseren Unterbringung der vielen Flüchtlinge nun die Errichtung eines Zeltlagers im Alaunpark vorgeschlagen.

Für ihn sei die Äußere Neutadt eine ideale Gegend zur Unterbringung vieler Flüchtlinge.

Denn dort gelte bei einem Großteil der Bewohner das Motto 'refugees are welcome'. "Wir können aus diesem Grund eine im Vergleich zu anderen Stadtteilen überproportional hohe Akzeptanz gegenüber den Asylbewerbern erwarten und eine große Bereitschaft, diese Gäste auf Zeit in jeder Hinsicht zu unterstützen", begründet Engler sein Vorhaben.

Die Vergößerung des Alaunparks durch den ehemaligen Russensportplatz spräche zudem für seinen Vorschlag, so Engler.

Eine Mehrheit im rot-grün-roten Stadtrat wird es für diesen Vorschlag wohl nicht geben. Unabhängig davon ist am Rand der Neustadt ein weiteres Asylheim geplant. Das soll an der Stauffenbergallee hinter der Landesdirektion entstehen.

Fotos: Thomas Türpe


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0