Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

TOP

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

NEU

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

NEU

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

NEU

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

1.486
11.038

Asylbewerber räumen in Dresden auf

Dresden - Viele Dresdner haben Flüchtlingen mit Spenden geholfen. Nun geben erste Asylbewerber auch was zurück. Etwa 200 arbeiten im Auftrag der Stadt und machen die Straßen sauber. MOPO24 hat einen der Asylbewerber begleitet.
Neustadt-Ortsamtsleiter André Barth (49) trifft mit Asylbewerber Youssef Saber Absprachen.
Neustadt-Ortsamtsleiter André Barth (49) trifft mit Asylbewerber Youssef Saber Absprachen.

Von Dirk Hein

Dresden - Viele Dresdner haben Flüchtlingen mit Spenden geholfen. Nun geben erste Asylbewerber auch was zurück. Etwa 200 arbeiten im Auftrag der Stadt und machen die Straßen sauber.

Dabei verdienen sie sich sogar ein kleines Taschengeld von 1,05 Euro pro Stunde. MOPO24 hat einen der Asylbewerber begleitet.

2006 ging Youssef Saber (33) aus Casablanca weg, ließ Bruder und Schwester in Marokko zurück. Über die Türkei, Griechenland, Ungarn, Österreich, Italien und die Schweiz führte ihn seine Flucht nach Deutschland. Seit knapp einen Jahr ist Saber jetzt in Deutschland.

Youssef Saber (33) entfernt entlang der Königsbrücker Straße Grünschnitt.
Youssef Saber (33) entfernt entlang der Königsbrücker Straße Grünschnitt.

Für die Arbeit bei der Stadt hat er sich freiwillig gemeldet. 25 Stunden pro Woche hilft der 33-Jährige jetzt in der Neustadt, räumt im Alaunpark auf, entfernt Unkraut entlang der Königsbrücker Straße oder leert Mülltonnen.

Zudem steht zweimal die Woche Deutsch pauken auf den Plan. Der Marokkaner spricht mittlerweile routiniert Deutsch, hinzu kommen Arabisch, Französisch, und Griechisch.

Jeden Tag steht der gelernte Installateur um sechs Uhr am Morgen auf, fährt mit der Straba in die Neustadt und arbeitet dann von 8 bis 13 Uhr.

„Was zu tun ist, ergibt sich unter anderem durch die Dreck-weg-App der Stadt. Die Asylbewerber erledigen solche Aufgaben, die ohne sie liegen bleiben würden“, sagt André Barth (49), Chef im Ortsamt Neustadt.

In dieser städtischen Asylbewerberunterkunft ist Youssef Saber untergebracht.
In dieser städtischen Asylbewerberunterkunft ist Youssef Saber untergebracht.

Zwei Jahre lang ist das Projekt für vier Asylbewerber aktuell gesichert. Inklusive aller Nebenkosten stehen 17.300 Euro zur Verfügung.

Ebenfalls durch das Ortsamt initiiert, arbeiten zehn Asylbewerber auf dem Äußeren Matthäusfriedhof. Zehn weiteren Flüchtlingen werden Grundkenntnisse als Florist vermittelt.

Ein weiteres Projekt soll im Ostragehege starten. Die Asylbewerber dort sollen unter anderem Insektenhotels bauen.

Barth ist dem Einsatz „seiner“ Flüchtlinge zufrieden: „Klar, einige kommen einfach nicht, andere sind auf einmal weg, weil sich ihr Status geändert hat. Davon abgesehen machen wird gerade viele positive Erfahrungen.“

Zwischen 8 und 13 Uhr werkelt der Marokkaner im Auftrag der Stadt.
Zwischen 8 und 13 Uhr werkelt der Marokkaner im Auftrag der Stadt.

Fotos: Eric Münch

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

432

So schnitten die DSV-Adler in Klingenthal ab

865

Flammen-Hölle in Lagerhaus: Mindestens neun Tote 

2.343

Doppelte Rache! Er wandert wegen Porno ins Gefängnis

1.968

Grünen-Politiker wegen eines falschen Wortes bei Facebook gesperrt

2.104

Was zum Teufel?! Woher kommt all dieser Müll?

3.207

Nach Scheidung: Lugners giften sich im TV an

2.099

Kehren diese beiden Stars zu GZSZ zurück?

3.401

Wie Hannibal Lector! Gefangener treibt Wärterin in den Wahnsinn

5.755

17-Jähriger soll Maria vergewaltigt und getötet haben

6.637

Hier wird der CFC nach der Pleite in Münster empfangen

3.165

Rapper darf nicht ins Haus: Haben sich Kim und Kanye getrennt? 

873

Dieser Knirps hat jetzt schon eine Frisur wie ein Rockstar

1.013

Penis ans Knie gerutscht: Mann glaubt, verflucht zu sein

8.843

Dieses Weihnachtsrätsel macht Euch garantiert verrückt

2.334

Weit unter Null! Jetzt wird es bitterkalt in Sachsen

6.741

Chancentod Dynamo verliert Heimspiel in München

7.346

Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

17.727

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

3.256

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

1.953

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

1.726

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

1.770

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

401

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

1.155

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

5.199

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

1.910

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

7.176

Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

6.152

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

10.987

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

8.529

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.607

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

2.210

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

2.920

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.778

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.759

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

1.666

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

13.185

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

6.678

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

6.635

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

844

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.867

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

19.539

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

2.140