Glashütte: Luxusuhren-Legende Walter Lange gestorben

TOP

So wenig Zuschauer rufen für die Dschungelprüfungen wirklich an

TOP

Hoffnung steigt! Chemnitz und Zwickau bei FIFA 18?

NEU

Entadelt: Nürnberger Faschingsprinz als Drogenkönig verhaftet

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
43.027

Polizei schlägt Alarm: Bald Straßenkämpfe vor Asylheimen?

Hamburg/Braunschweig - Am Dienstagabend ist es in Asylheimen in Hamburg und Braunschweig erneut zu Massenschlägereien gekommen. Der Chef der Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, schlägt Alarm. Er glaubt, die Kämpfe könnten sich auf die Straße verlagern.
Rainer Wendt von der Polizeigewerkschaft schlägt Alarm.
Rainer Wendt von der Polizeigewerkschaft schlägt Alarm.

In der Zeltstadt Hamburg-Wilhelmsburg gab es Schlägereien.
In der Zeltstadt Hamburg-Wilhelmsburg gab es Schlägereien.

"Nein, die Öffentlichkeit erfährt nicht alles. Die Lageberichte der Polizei erfolgen intern und die Öffentlichkeit bekommt nur einen Bruchteil davon mit, um sie nicht unnötig in Schrecken zu versetzen", so Wendt.

Seiner Meinung nach sind die Beamten einer großen Gefahr ausgesetzt. Er spricht zudem von der größten "Herausforderung der Polizeigeschichte seit 1945".

Erst am Dienstagabend ist es in Erstaufnahmeeinrichtungen in Hamburg und Braunschweig zu Schlägereien zwischen Flüchtlingen verschiedener Nationalitäten gekommen.

In einem Erstaufnahmelager in Hamburg seien rund 30 Albaner und Afghanen teilweise mit Eisenstangen aufeinander losgegangen, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.

In der Landesaufnahmebehörde (LAB) des Landes Niedersachsen in Braunschweig brach der Polizei zufolge ein Streit zwischen Algeriern und Syrern aus - 300 bis 400 Flüchtlinge beteiligten sich demnach an der Prügelei.

Der Streit in Hamburg eskalierte. Drei Personen wurden in Gewahrsam genommen.
Der Streit in Hamburg eskalierte. Drei Personen wurden in Gewahrsam genommen.

Nach der Auseinandersetzung in dem Lager im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg wurden der Polizei zufolge drei Menschen in Gewahrsam genommen. Einer von ihnen habe mehreren Zeugen zufolge einem anderen Flüchtling eine Waffe an den Kopf gehalten.

Trotz des Einsatzes eines Spürhundes sei die Waffe nicht gefunden worden. Bei der Schlägerei seien fünf Menschen leicht verletzt worden, einer habe einen Stich in den Arm bekommen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Dass es sich dabei um einen Messerstich handelte, habe sich nicht bestätigt.

Der Auslöser der Schlägerei war demnach ein Streit zwischen einem Albaner und einem Afghanen im Sanitärbereich der Einrichtung. Der Anlass für den Streit war zunächst unklar.

Daraus resultierte die Schlägerei, bei der einige Menschen mit Eisenstangen bewaffnet gewesen seien. Nach der Auseinandersetzung sei auch eine Matratze in einem Zelt angezündet worden, in dem mehrere Albaner untergekommen waren. Zwei Personen seien dabei durch Rauch verletzt worden.

Der Anlass für die Prügelei in Braunschweig waren laut Polizeisprecher einige gestohlene Gegenstände. Verletzte habe es keine gegeben.

Nach anderthalb Stunden konnte die Polizei demnach mit rund 60 Beamten die Situation beruhigen. Ein Mann sei festgenommen worden, der am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt wird.

Fotos: dpa; imago

Frachter kracht gegen Brücke - Kapitän stirbt

NEU

Anhalter zwingt Frau zum Schlucken von Tabletten

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

So viel Wissenschaft steckt in "The Big Bang Theory"

NEU

Tipps fürs Dating in der Schule: Eltern sind entsetzt

NEU

So spottet das Netz über das neue Logo von Juventus Turin

NEU

E-Zigarette explodiert! Mann verliert sieben Zähne

NEU

Mit diesen Worten verteidigt Sophia Wollersheim Dschungel-Hanka

NEU

Mann will Mond fotografieren und entdeckt diese seltsame Gestalt

NEU

Sammer kritisiert Hoeneß und stellt sich hinter RB Leipzig

5.824

Urteil! Die NPD wird nicht verboten

4.495

Angehörige verzweifelt, trotzdem: Suche nach Flug MH370 eingestellt

650

Nach al-Bakr: Schon wieder Selbstmord in JVA Leipzig

4.392

Schutz vor Kälte gesucht: Obdachlose macht Feuer und verbrennt

1.624

Ahnunglose Frau surft direkt neben riesigem weißen Hai

1.742

17-Jähriger will Spätkauf mit Spielzeugpistole überfallen

1.860

Die Pest ist zurück! 27 Tote in Madagaskar

12.531

Wer sieht denn hier so verdammt heiß in seiner Jogginghose aus?

3.933

Vater will Baby verkaufen, damit er seiner Frau ein Auto schenken kann

2.750

Hat Kim Kardashian hier wirklich keinen Slip angezogen?

8.326

Ehepaar verunglückt mit Auto: Mann tot, Frau schwer verletzt

5.031

Security der Deutschen Bahn schlägt Fahrgast bewusstlos

6.786

Wird die NPD verboten? Heute fällt das historische Urteil

3.078

DRK fordert winterfeste Unterkünfte für Flüchtlinge in Griechenland

1.189

Eisregen! Brummi auf A4 bei Nossen verunglückt

6.754

Boxenluderei? Gina-Lisa klebt an Honeys Lippen

7.452

Angreifer auf Club in Silvesternacht in Istanbul gefasst

1.627

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

7.486

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

8.179

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

12.146

Vollzug! Papadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

2.666

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

3.447

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

623

Grünen-Chefin denkt trotz Hasswelle nicht an Rücktritt

3.263

Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

1.433

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

6.669

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

3.185

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

13.061

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

4.101

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

2.649

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

20.314

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

7.504

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

9.895