Diese Megastars kommen zu Helenes großer Weihnachtsshow

TOP

Heiß! So sieht die junge Jenny aus "Forrest Gump" heute aus

NEU

Fotograf veröffentlicht unerlaubt Nacktfotos von berühmter Schönheit

NEU

Hier zeigen die geschlagenen Schalke-Spieler, was sie von RB Leipzig halten

NEU

Hanka Rackwitz im Dschungel? Das hält ihre Familie davon

1.487
16.017

Asylheim-Leiter fordern Krematorium und Kinder-Guillotine

Unfassbare Äußerungen von Asylheim-Leitern veröffentlichte jetzt die Berliner Zeitung. Die Entgleisungen reichen bis zur der Forderung einer Kinder-Guillotine und eines Krematoriums.
Peggy M. Ist Leiterin des Flüchtlingsheims in Berlin-Hellersdorf.
Peggy M. Ist Leiterin des Flüchtlingsheims in Berlin-Hellersdorf.

Berlin - Diese Mails strotzen nur so vor rassistischen Entgleisungen: Berliner Asylheimbetreiber sinnierten über "Kinder-Guillotinen" auf Spielplätzen und Krematorien zur Rückgewinnung eines Umweltzertifikats.

"Ein Sandkasten ist bei unseren Bewohnergruppen ganz schnell ein großer Aschenbecher oder ein heimisches Klo. (…) Wie wäre es statt dessen mit einer kleinen Kinderguillotine?“, schrieb Peggy M. (42), zentrale Wohnheim-Koordinatorin und Leiterin eines Heimes in Berlin-Hellersdorf.

Der gesamte Mailverkehr zwischen Peggy M. und weiteren Asylheimbetreibern der Cottbuser "PeWoBE", einer gemeinnützigen sozialen Betreuungsgesellschaft, liegt der Berliner Zeitung vor, die diesen veröffentlichte. 

Der Sozialsenator Berlins, Mario Czaja (40, CDU) will jetzt die Eignung der "PeWoBe" überprüfen lassen.
Der Sozialsenator Berlins, Mario Czaja (40, CDU) will jetzt die Eignung der "PeWoBe" überprüfen lassen.

Besonders brisant: Peggy M. war früher Mitglied der rechtsextremen Deutschen Volksunion (DVU). 

Erst im Mai ließ sie über ihren Anwalt verkünden, sie habe sich vom rechtsradikalen Gedankengut gelöst, lebe jetzt sogar die "Willkommenskultur".

Angesichts der rassistischen Ausfälle von M. nur schwer zu glauben. Auch was die weiteren beteiligten Personen von sich gaben, ist an Widerlichkeit kaum zu überbieten.

So schrieb Birgit B. (41), die übrigens den Posten der Geschäftsführerin bei "PeWoBe" innehat: "Wir haben ein ganz anderes Problem – nämlich die Entsorgung. Alba ist zu teuer, also werden wir einen großvolumiges Krematorium auch noch benötigen. Der Vorteil ist, dass wir dann auch unser Umweltzertifikat wieder bekommen, weil wir die Abwärme sinnvoll und zielführend einsetzen können."

Des Weitern wurden eine Kinderrutsche mit Widerhaken und Messerschlitz gefordert, Bilder von Enthaupteten verschickt, "maximal Pigmentierte" zum Putzen verdonnert.

Ausgangspunkt war eine 5000-Euro-Spende des Autokonzerns BMW an "PeWoBE". Mutmaßlich wurde via Mail diskutiert, was mit dem Geld anzufangen wäre.

Der Berliner Sozialsenator Mario Czaja (40, CDU) reagierte auf die scheußlichen Äußerungen: "Ich war entsetzt, als ich die Auszüge aus den E-Mails gelesen hatte. Wir prüfen, ob die "PeWoBe" noch als Betreiber von Flüchtlingsunterkünften in Berlin geeignet ist." Der Verfassungsschutz wurde ebenfalls informiert.

Auch die "PeWoBe" reagierte mittlerweile. Deren Anwalt verkündete, die Aussagen seien aus dem Zusammenhang gerissen worden und schon gar nicht ernst gemeint gewesen.

Fotos: Imago

Ermordete Studentin: So fand die Polizei den 17-jährigen Afghanen

3.613

Nicht die Größe! Darauf kommt es Männern bei Frauen-Hintern wirklich an

2.305

Schock! Schicksalsschlag für Escort-Girl Saskia Atzerodt

4.631

Teurer Luxus-Mercedes knallt gegen Litfaßsäule

4.443

Zu teuer! Jetzt doch keine Neuauszählung in USA

1.571

Höchste Ehre! Michelin zeichnet "Die Windmühle" aus

292

Deswegen hat Helene Fischer sieben Monate lang Pause gemacht

21.303

Neun Leichen nach Brand auf illegaler Rave-Party geborgen

1.845

Geschafft! Opa Herwig ist weiter und trifft Michael Hirte

1.283

Der Anfang vom Ende? Heute ist ein Schicksalstag für Europa 

2.609

Sachse Rico findet bei Blind-Hochzeit im TV das große Glück

4.717

Peinlich! BKA-Bewerber rasseln durch Deutschtests 

1.672

Neues Wörterbuch erklärt uns den „besorgten Bürger“

1.142

Deshalb hadert Götz Schubert mit seiner Ost-Herkunft

1.650

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

13.154

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

5.182

Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

5.462

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

2.074

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

4.133

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

1.064

So schnitten die DSV-Adler in Klingenthal ab

1.445

Flammen-Hölle in Lagerhaus: Mindestens neun Tote 

3.220

Doppelte Rache! Er wandert wegen Porno ins Gefängnis

4.342

Grünen-Politiker wegen eines falschen Wortes bei Facebook gesperrt

3.289

Was zum Teufel?! Woher kommt all dieser Müll?

5.200

Nach Scheidung: Lugners giften sich im TV an

3.373

Kehren diese beiden Stars zu GZSZ zurück?

6.168

Wie Hannibal Lector! Gefangener treibt Wärterin in den Wahnsinn

13.334

17-Jähriger soll Maria vergewaltigt und getötet haben

8.826

Hier wird der CFC nach der Pleite in Münster empfangen

5.275

Rapper darf nicht ins Haus: Haben sich Kim und Kanye getrennt? 

1.887

Dieser Knirps hat jetzt schon eine Frisur wie ein Rockstar

2.126

Penis ans Knie gerutscht: Mann glaubt, verflucht zu sein

16.543

Dieses Weihnachtsrätsel macht Euch garantiert verrückt

4.677

Weit unter Null! Jetzt wird es bitterkalt in Sachsen

7.961

Chancentod Dynamo verliert Heimspiel in München

8.842

Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

25.783

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

4.242

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

2.831

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

2.510

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

2.412

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

528

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

1.272