Tausende Anwohner von geänderten BER-Flugrouten betroffen

TOP

Schmutzige Details! Das sagt die Ex von Jay Alvarrez über seinen Penis

NEU

Dieser GZSZ-Star kommt bald unter die Haube

NEU

Militär auf Philippinen greift Entführer deutscher Geisel an

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.609
Anzeige
16.038

Asylheim-Leiter fordern Krematorium und Kinder-Guillotine

Unfassbare Äußerungen von Asylheim-Leitern veröffentlichte jetzt die Berliner Zeitung. Die Entgleisungen reichen bis zur der Forderung einer Kinder-Guillotine und eines Krematoriums.
Peggy M. Ist Leiterin des Flüchtlingsheims in Berlin-Hellersdorf.
Peggy M. Ist Leiterin des Flüchtlingsheims in Berlin-Hellersdorf.

Berlin - Diese Mails strotzen nur so vor rassistischen Entgleisungen: Berliner Asylheimbetreiber sinnierten über "Kinder-Guillotinen" auf Spielplätzen und Krematorien zur Rückgewinnung eines Umweltzertifikats.

"Ein Sandkasten ist bei unseren Bewohnergruppen ganz schnell ein großer Aschenbecher oder ein heimisches Klo. (…) Wie wäre es statt dessen mit einer kleinen Kinderguillotine?“, schrieb Peggy M. (42), zentrale Wohnheim-Koordinatorin und Leiterin eines Heimes in Berlin-Hellersdorf.

Der gesamte Mailverkehr zwischen Peggy M. und weiteren Asylheimbetreibern der Cottbuser "PeWoBE", einer gemeinnützigen sozialen Betreuungsgesellschaft, liegt der Berliner Zeitung vor, die diesen veröffentlichte. 

Der Sozialsenator Berlins, Mario Czaja (40, CDU) will jetzt die Eignung der "PeWoBe" überprüfen lassen.
Der Sozialsenator Berlins, Mario Czaja (40, CDU) will jetzt die Eignung der "PeWoBe" überprüfen lassen.

Besonders brisant: Peggy M. war früher Mitglied der rechtsextremen Deutschen Volksunion (DVU). 

Erst im Mai ließ sie über ihren Anwalt verkünden, sie habe sich vom rechtsradikalen Gedankengut gelöst, lebe jetzt sogar die "Willkommenskultur".

Angesichts der rassistischen Ausfälle von M. nur schwer zu glauben. Auch was die weiteren beteiligten Personen von sich gaben, ist an Widerlichkeit kaum zu überbieten.

So schrieb Birgit B. (41), die übrigens den Posten der Geschäftsführerin bei "PeWoBe" innehat: "Wir haben ein ganz anderes Problem – nämlich die Entsorgung. Alba ist zu teuer, also werden wir einen großvolumiges Krematorium auch noch benötigen. Der Vorteil ist, dass wir dann auch unser Umweltzertifikat wieder bekommen, weil wir die Abwärme sinnvoll und zielführend einsetzen können."

Des Weitern wurden eine Kinderrutsche mit Widerhaken und Messerschlitz gefordert, Bilder von Enthaupteten verschickt, "maximal Pigmentierte" zum Putzen verdonnert.

Ausgangspunkt war eine 5000-Euro-Spende des Autokonzerns BMW an "PeWoBE". Mutmaßlich wurde via Mail diskutiert, was mit dem Geld anzufangen wäre.

Der Berliner Sozialsenator Mario Czaja (40, CDU) reagierte auf die scheußlichen Äußerungen: "Ich war entsetzt, als ich die Auszüge aus den E-Mails gelesen hatte. Wir prüfen, ob die "PeWoBe" noch als Betreiber von Flüchtlingsunterkünften in Berlin geeignet ist." Der Verfassungsschutz wurde ebenfalls informiert.

Auch die "PeWoBe" reagierte mittlerweile. Deren Anwalt verkündete, die Aussagen seien aus dem Zusammenhang gerissen worden und schon gar nicht ernst gemeint gewesen.

Fotos: Imago

Frau wird beim Überqueren der Straße vor Augen des Mannes überfahren

NEU

Auto rast in Karnevals-Umzug in Amerika: 28 Verletzte

NEU

Oma gibt Gas! Improvisierter Tatort mit Laien

NEU

Bombendrohung gegen türkisches Restaurant in Bielefeld!

2.536
Update

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.156
Anzeige

Krawalle und Demonstrationen gegen Front National

2.137

Zu betrunken für Fußball! Polizei nimmt Affe und Banane fest

2.443

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

4.540
Anzeige

Junge Polizistin soll bewaffneten Mann angeschossen haben

6.567

Deckel drauf und helfen! Das kannst Du auch

5.210

So "stark" lästert Rocco über Xenia von Sachsen

4.075

So bringt Ihr Eure Liebste wirklich zum Orgasmus!

8.036

Mann rast in Heidelberg in Menschenmenge und flieht mit Messer

10.227

Eva Longoria schockt ihre Fans mit haarigem Geständnis

4.569

Mega-Stau nach Unfall! Sanitäter müssen zwei Kilometer laufen

7.775

Idiotisch und frivol! Präsidenten-Geburtstag kostet 2 Millionen

1.818

Wegen Amri weist Italien zwei Tunesier aus

1.300

Mann sucht München! Zug zieht Notbremse

4.458

Ermittlungen wegen zweier Leichen vor Mallorca

3.911

Diese junge Lotto-Millionärin bereut ihren Gewinn

7.592

Will ein Teil der AFD Frauke Petry stürzen?

3.598

Photoshop-Fail? Fans lästern über Selfie von Bachelor-Kattia

6.411

Müssen der BVB und die Bayern richtig blechen, wenn Schulz Kanzler wird?

4.020

Hertha- und Frankfurt-Fans liefern sich Massenschlägerei

8.177

Ungenutzte Asylheim-Plätze kosten 10.000 Euro am Tag

3.411

BMW kommt auf A46 ins Schleudern und tötet 22-jährigen Ersthelfer

6.754

Besitzer des Terror-Lasters droht die Pleite

11.075

Selfie-Verbot! Handys sollen zur Bundestagswahl draußen bleiben

1.216

SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

2.038

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

5.512

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

8.729

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

8.103

Facebook löscht diesen freizügigen Post einer Trump-Protest-Aktion

4.921

Startverbot in der Champions League? RB-Boss Mintzlaff wiegelt ab

2.837

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

26.573

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

16.620

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

12.151

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

2.530

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

3.716

So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

6.975

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

1.485

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

3.979