Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

2.073

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

2.833

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

2.468

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.377

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.573
Anzeige
14.644

Asylkrise: Chemnitz-OB rechnet mit Freistaat ab!

Chemnitz - Aufregung im Chemnitzer Rathaus - Grund ist der Plan des Freistaats Sachsen, rund 600 Asylbewerber in einem ehemaligen Baumarkt an der Werner-Seelenbinder-Straße unterzubringen.
In diesen ehemaligen Baumarkt sollen Flüchtlinge untergebracht werden.
In diesen ehemaligen Baumarkt sollen Flüchtlinge untergebracht werden.

Von Ronny Licht

Chemnitz - Aufregung im Chemnitzer Rathaus! Grund ist der Plan des Freistaats Sachsen, rund 600 Asylbewerber in einem ehemaligen Baumarkt an der Werner-Seelenbinder-Straße unterzubringen.

Erst zu Wochenbeginn hatte die Stadt bekanntgegeben, dass in zwei weiteren Unterkünften an der Annaberger Straße und der Straßburger Straße jeweils 150 Asylbewerber in leerstehenden Gebäuden untergebracht werden sollen.

Was Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (53, SPD) jetzt erneut auf die Palme treibt: Während sie in Chemnitz versucht, die Flüchtlinge so dezentral wie möglich zu verteilen, plant der Freistaat in nicht mal 500 Meter Entfernung die neue Unterkunft für 600 Menschen - ohne Absprache mit der Stadt.

Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig rechnet mit dem Freistaat ab.
Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig rechnet mit dem Freistaat ab.

OB Ludwig erklärte am Freitag schriftlich:

"Derzeit wird jedes Gebäude angemietet, was ein Dach hat und von privaten Eigentümern angeboten wird.

Warum nutzt der Freistaat anstelle von Baumärkten seine eigenen Liegenschaften und Gebäude nicht, um eine menschenwürdige Unterbringung zu organisieren?"

Auch beim Umgang mit dem neuen Konzept des Freistaats ist sie skeptisch:

"Erst vor einer Woche hat die Landesregierung das Konzept für die von ihr zu organisierenden und zu verantwortenden Erstaufnahmeeinrichtungen in Sachsen öffentlich gemacht. Endlich.

Einblicke in die Chemnitzer Zeltstadt.
Einblicke in die Chemnitzer Zeltstadt.

Dass sich die Zahl der Flüchtlinge, die in Sachsen unterzubringen sind, verdoppeln kann, wissen die Bundesländer allerdings nicht erst durch die neue Asylbewerberprognose des BAMF.

Die Wahrheit ist: Sachsen hat keinen Plan, damit umzugehen. Das Konzept greift frühestens ab 2017."

Am Ende ihres Brandbriefs wird die 53-jährige ehemalige Lehrerin noch einmal deutlich:

"Als Oberbürgermeisterin der Stadt in Sachsen, die seit vielen Jahren die meisten Flüchtlinge unterbringt und die persönlich bei ihren Bürgern für Toleranz, Solidarität und Akzeptanz gegenüber Flüchtlingen wirbt, sage ich:

Ich hätte nie gedacht, dass unser Land Sachsen so getrieben, so planlos und so fahrlässig handelt.

Das ist verantwortungslos gegenüber den Flüchtlingen und verantwortungslos gegenüber der Bürgerschaft. Ich möchte nicht den Beifall der Falschen, denen diese Planlosigkeit in die Hände spielt."

Fotos: Klaus Jedlicka, Uwe Meinhold, dpa

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

2.894

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

4.455

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.870
Anzeige

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

5.075

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

4.831

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

1.128

Donald Trump soll Persona non grata werden

2.167

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.111
Anzeige

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

870

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

1.808
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

294

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

3.734

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

15.766

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

7.710

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

2.721

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

4.198

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

827

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

1.954

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

5.487

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

6.482

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

3.252

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

7.587

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.922

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

6.601

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

4.761

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

8.737

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

11.651

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

3.319

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

12.958

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

5.437

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

4.183

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.509

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.561

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

10.171

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

3.367

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

9.044

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

4.496

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

6.434

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

3.090

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

54.464
Update

Petry und Pretzell in Bielefeld: AfD hat Angst vor Angriffen

1.826

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

11.539