22-Jähriger von vier Angreifern in Berliner U-Bahn ins Krankenhaus geprügelt

TOP

Was ist das? Mysteriöses Ding am Strand entdeckt

NEU

Erste Niederlage: Hasenhüttl sichtlich genervt auf Presse-Konferenz

NEU

Mindestens zwölf Tote bei Terror-Anschlag in Somalia

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
1.863

Demonstrationen in Chemnitz zum Thema Asyl

Chemnitz - Am Sonnabend demonstrieten 400 Islamkritiker in der Innenstadt. Auch etwa 400 Gegendemonstranen waren gekommen.
"Flüchtlinge willkommen" steht auf dem Banner der Gegendemonstranten.
"Flüchtlinge willkommen" steht auf dem Banner der Gegendemonstranten.

Von Bernd Rippert

Chemnitz - Rund 400 Teilnehmer trafen sich am Sonnabend am Nischel. Die Initiative „Chemnitz wehrt sich“ hatte zur Bürgerdemonstration gegen die „verfehlte Asylpolitik“ aufgerufen.

400 Gegendemonstranten von „Chemnitz nazifrei“ bis zu den Linken wehrten sich gegenüber am Terminal 3 gegen Rassismus.

Polizeisprecher Frank Fischer (59) zog ein positives Fazit: „Alles blieb friedlich!“

Im Vorfeld hatten die Veranstalter der rechten Demo kräftig für ihre Kundgebung am Karl-Marx-Monument geworben. Allein die Facebook-Seite hat 3 200 „Likes“. Doch aus dem Sturm der Entrüstung gegen zu viele Ausländer wurde ein laues Lüftchen.

Bürgermeister Miko Runkel (54): „Demonstrationstouristen aus Zwickau, Dresden oder Erzgebirge sind in der Überzahl. Es sind höchstens 100 Chemnitzer dabei.“ Für den SPD-Landtagsabgeordneten Jörg Vieweg (43) war die Kundgebung „ein Reinfall“.

Mit Blick auf „Pegida“ in Dresden mit bis zu 3000 Teilnehmern sagte er: „Offenbar ist der Chemnitzer nicht so bleede, sich vor den rechten Karren spannen zu lassen.“

Die Veranstalter von „Chemnitz wehrt sich“ wollten anonym bleiben. Steffen M. (68) sagt, er fürchte sich vor Andersdenkenden. Doch die Demo findet er wichtig: „Die Asylpolitik von Staat und Stadt ist ausgeufert. Unsere Enkel und Kinder haben Angst, bestimmte Orte zu besuchen.“

Nicht rechts...? Demonstranten der NPD-Unterorganisation RNF, dem Ring Nationaler Frauen
Nicht rechts...? Demonstranten der NPD-Unterorganisation RNF, dem Ring Nationaler Frauen

Die Demonstranten betonten, dass sie sich nicht in die rechte Ecke stellen ließen, sondern aus der Mitte der Bevölkerung kämen. Dabei demonstrierten aber vorm Nischel auch Mitglieder des RNF - dem "Ring Nationaler Frauen". Eine Unterbewegung der NPD.

Nach einer Stunde waren beide Demos vorbei.

„Chemnitz wehrt sich“ will wiederkommen - dann mit einem Zug durch die Stadt.

Die wichtigsten Aussagen:
Angst vor zu viel Asylbewerbern - das war die Kernaussage von „Chemnitz wehrt sich“.

Die wichtigsten Demo-Sätze:
Kriminalität nehme zu, Einkaufspassagen entwickelten sich zu Schauplätzen der Gewalt, Deutschland opfere seine Kultur. Asylbewerberunterkünfte in Wohngebieten müssten geschlossen werden.

Die Gegenmeinung fasste die Grüne MdL Petra Zais (57) zusammen:
„Hier geht es um Rassismus. Ein Funke genügt, und es gibt ein zweites Hoyerswerda.“

Fotos: Sven Gleisberg

Augenärzte warnen vor Hochleistungs-Scheinwerfern im Verkehr

NEU

Diese Promis wählen Deutschlands Bundespräsidenten

NEU

Unglück: Zwei Bahnmitarbeiter von ICE erfasst und getötet

NEU

Dutzende Tote und Verletzte: Kirche stürzt während Gottesdienst ein

1.436

Ladys! Das ist Deutschlands schönster Mann

1.976

Güterzug explodiert! Viele Tote und zerstörte Häuser in Bulgarien

1.416

Mindestens 40 Tote bei Explosion von Tankwagen auf Autobahn

2.832

Schwere Explosionen in Istanbul: 29 Tote, 166 Verletzte

7.164
Update

Unzensiert! Woher kommt das neue Profil von Bastian Yotta?

2.496

Mieter blockiert Wohnung und droht Feuerwehrleute zu erschiessen

4.753

Diese Dinge solltet Ihr beim Sex ausprobieren, bevor Ihr 30 seid

22.839

Leipziger Rentner sucht seit Tagen sein Auto

4.895

Rührend, wie sich Mollie von ihrem Herrchen verabschieden darf

10.900

Die Träume und Wünsche dieser Kinder rühren zu Tränen

2.002

Ausgerechnet! RB Leipzig verliert beim Tabellenletzten

3.125

Fünf Frauen vergewaltigen Mitbewohnerin mit Gurke

23.321

Ennesto nimmt Sarah in Schutz: "Wenn eine Frau fremdgeht, ist der Mann schuld"

5.142

Blitz-Alarm! Thüringen hat unzählige neue Blitzanlagen

1.073

Tragischer Tod bei starker Explosion im Wohnhaus

3.945

Biathlet Rösch bricht wegen totem Trainer in Tränen aus

12.111

Drama-Jahr bei GZSZ: Das sind die drei krassesten Aufreger 2016

4.162

Not-OP nach doppeltem Herzinfarkt! Große Sorge um Al Bano

2.666

Häftling hustet und zuckt bei Hinrichtung 13 Minuten lang

6.591

UPS-Fahrer rettet Leben einer misshandelten Frau

7.509

Paar hat Sex am Freiheitsdenkmal und wird erwischt

15.059

Schock: Mutter findet sich in Kinderspiel wieder

2.995

Das passiert mit einer Spinne, wenn ihr sie einsaugt

10.887

Künast stellt Strafanzeige wegen Falschnachricht

2.625

Terrorgefahr: Deutschland will Grenzkontrollen erneut verlängern

3.149

Vergewaltiger heiratet Opfer und entgeht Hinrichtung

7.080

Alles gelogen? Das sagt Sarahs Affäre zur Trennungsshow

23.128

Kommt dieser Trinkgeld-Trick direkt aus der Hölle?

5.815

Schießt Hasenhüttl seinen Ex-Verein noch tiefer in die Krise?

1.392

Dieses Ding ist in den USA überall ausverkauft und keiner weiß so richtig was es ist

7.174

Tierschützer findet Hund von zwei Pfeilen durchbohrt auf der Straße

4.809

Uli Hoeneß hat im Knast 5500 Briefe bekommen: Was stand drin?

1.420

Vater entdeckt DAS bei Schoko-Weihnachtsmann

13.310

Teenie-Hausparty außer Kontrolle! 80 ungebetene Gäste und Polizei

9.563

Lehrerin verführt 16-jährigen Schüler mit Bier und Nacktfotos

13.681

Tanks explodiert: Tote und Verletzte bei schwerem Zugunglück

3.989

Eltern sammeln Spenden für kranke Tochter und verprassen das Geld

6.917

Model lässt sich nackt fotografieren - von ihren Eltern

10.842

Begründet? Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

660