Auf den Spuren von Beckenbauer: Zwei Deutsche gewinnen US-Fußball-Meisterschaft!

Atlanta, Georgia (USA) - Der bisher größte Erfolg ihrer Karriere! Julian Gressel (24) und Kevin Kratz (31) haben mit Atlanta United FC die US-amerikanische Fußball-Meisterschaft gewonnen!

Wurde mit Atlanta United US-amerikanischer Meister: Der Deutsche Julian Gressel.
Wurde mit Atlanta United US-amerikanischer Meister: Der Deutsche Julian Gressel.  © DPA

Nachdem die beiden bereits vor einer Woche die Trophäe der Eastern Conference in die Höhe halten konnten (TAG24 berichtete), steht Atlanta nach dem Sieg Sonntagnacht damit als bestes US-Fußballteam fest.

Im Finale vor der Rekordkulisse von 73.019 euphorischen Zuschauern in der heimischen Mercedes-Benz-Arena wurden die Portland Timbers, Meister der Western Conference, mit 2:0 bezwungen.

Die Treffer für United erzielten Torschützenkönig Josef Martinez (39. Minute) mit seinem 35 Saisontor und Franco Escobar (54.).

Das 1:0 war dabei bezeichnend für das aggressive und spektakuläre Offensivspiel von Atlanta. Die Stürmer liefen die Timbers früh an und ließen so keinen geordneten Spielaufbau zu. Im Mittelfeld setzte Kapitän Michael Parkhurst nach und grätschte seinen Gegenspieler von hinten ab, traf aber den Ball, der genau in den Lauf des Goalgetters Martinez rollte.

Torschützenkönig Josef Martinez (vorne) trifft mit seinem 35. Saisontor zum 1:0 für Atlanta United.
Torschützenkönig Josef Martinez (vorne) trifft mit seinem 35. Saisontor zum 1:0 für Atlanta United.  © DPA

Der schüttelte seinen Gegenspieler ab, umkurvte Portland-Keeper Jeff Attinella und schob locker zum 1:0 ein - der Jubel Heimfans war grenzenlos!

In der 43. Minute rettete der langjährige Premier-League-Keeper und 60-fache US-Nationaltorwart Brad Guzan seine Mannschaft mit einer Weltklasse-Parade vor dem Ausgleich.

Portlands Sebastián Blanco chippte die Kugel von der rechten Seite in die Mitte auf den Kopf von Jeremy Ebobisse, der den Ball aus fünf Metern aufs Tor köpfte, doch Guzan wehrte das Spielgerät überragend ab und wurde dafür mit langgezogenen "Guuuuuuuuzaaaaaan"-Rufen gefeiert.

So sorgte ein Freistoß von Miguel Almiron für die Entscheidung. Er trat das Leder scharf in die Mitte, Martinez verlängerte, Escobar staubte ab - 2:0 (54.)!

Nach Spielschluss lagen sich alle, die es mit Atlanta hielten, in den Armen. Denn es war die erste Meisterschaft in der Vereinshistorie und der erste Titelgewinn für die Stadt Atlanta seit 1995.

Für die Stadt Atlanta war es der erste sportliche Titel seit 1995.
Für die Stadt Atlanta war es der erste sportliche Titel seit 1995.  © DPA

Deshalb war es natürlich ein großer Feiertag für die Stadt - aber auch für Gressel selbst, der 90 Minuten durchspielte, aber auch für Kratz obwohl der nur auf der Bank saß.

"Es ist unbeschreiblich. So viel harte Arbeit. Jeder hier in Atlanta hat den diesen Titel verdient", sagte Gressel, der aus dem mittelfränkischen Neustadt an der Aisch stammt, nach dem Spiel.

Neun Familienmitglieder - auch der Opa - drückten ihm im Stadion die Daumen - und waren nach dem Sieg überglücklich.

"Dieser Titel ist für Atlanta. Das Warten hat endlich ein Ende", war sich Gressel der Bedeutung des Sieges bewusst.

Gressel und Kratz treten damit in die Spuren von Franz Beckenbauer, der den Titel in der damals North American Soccer League (NASL) heißenden Liga dreimal holte - 1977, 1978 und 1980.

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0