Grundlos? "Rock im Park"-Security-Mitarbeiter sollen junge Männer gewürgt haben

Nürnberg - Zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes sollen beim Musikfestival "Rock im Park" in Nürnberg zwei junge Männer grundlos angegriffen und gewürgt haben.

Die Security-Mitarbeiter sollen die beiden jungen Männern ohne Grund angegriffen haben. (Symbolbild)
Die Security-Mitarbeiter sollen die beiden jungen Männern ohne Grund angegriffen haben. (Symbolbild)  © DPA

Nach Angaben der Polizei von Montag hätten die beiden 26 und 29 Jahre alten Securitys die beiden am Samstagabend ohne erkennbaren Grund so verletzt, dass ein 18-Jähriger in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Ein 22-Jähriger erlitt leichte Verletzungen.

Den Security-Mitarbeitern war gegen 22.45 Uhr mitgeteilt worden, dass sich zwei Personen in einem Zelt verdächtig verhalten würden.

Anstatt die beiden jungen Männer zur Rede zu stellen, seien die Sicherheitsmitarbeiter sofort handgreiflich geworden.

Die Polizei nahm die beiden Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes fest und nahm Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung auf. Die Staatsanwaltschaft stellte gegen den 26-Jährigen Haftantrag.

Die Polizei nahm die beiden vermeintlichen Schläger fest. (Symbolbild)
Die Polizei nahm die beiden vermeintlichen Schläger fest. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0