Frau packt aus: Anis Amri wollte mich heiraten

Am 21. Dezember 2016 veröffentlichte das Bundeskriminalamt (BKA) Fahndungsbilder von Anis Amri. Die Musikerin erkannte ihn und ging zur Polizei.
Am 21. Dezember 2016 veröffentlichte das Bundeskriminalamt (BKA) Fahndungsbilder von Anis Amri. Die Musikerin erkannte ihn und ging zur Polizei.  © DPA

Berlin - Die Trauer sitzt noch immer tief. Am Montag öffnete der Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche seit Pforten. Eigentlich ist alles wie immer, doch es fühlt sich anders an. Am 19. Dezember riss Anis Amri an diesem Ort zwölf Menschen in den Tod und verletzte 70 Menschen zum Teil schwer. Doch der Attentäter hatte auch noch eine weitere, dunkle Seite: Die des Stalkers, wie eine erfolgreiche Berliner Pianistin berichtet.

Dem Berliner Kurier liegt ein Protokoll der Vernehmung der jungen Musikerin vor. Zwei Tage nach dem Anschlag ging sie zur Polizei und gab alles preis, was sie über Anis Amri wusste. Wie sich kennenlernten und in welcher Beziehung sie zueinander standen.

Sie lernten sich auf dem Höhepunkt der Flüchtlingswelle 2015 kennen. Die Frau aus Pankow engagierte sich ehrenamtlich in einer Notunterkunft und traf dabei auf Anis Amri - ohne zu ahnen, zu was einmal ihr Schützling in der Lage ist zu tun.

"Ich war damals ein bisschen blind. Wir wollten den Flüchtlingen helfen", erzählte sie der Polizei. Die Künstlerin beschränkte den Kontakt zu Amri allerdings nicht auf die Notunterkunft. Es entwickelte sich eine Beziehung, in der der Tunesier der Künstlerin vieles anvertraute, auch dass er sich mit mehreren Namen registriert habe.

Islam war ein großes Thema zwischen den beiden. Es sollte sogar eine Hochzeit nach religiösem Ritus stattfinden. Zu viel für die junge Frau. "Ich habe den Kontakt abgebrochen, weil er aufdringlich wurde." Allerdings gab Amri nicht nach: "Er wollte den Kontaktabbruch nicht akzeptieren. Eine Nacht hat er bei mir an der Tür Sturm geklingelt. Ich habe dann auf seine Anrufe und SMS nicht mehr reagiert."

Sie machte ihm klar, dass sie sich nicht für ihn verändern werde - in jeglicher Hinsicht. Am 27. September dann die letzte SMS von Amri - sie blieb unbeantwortet.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0