Einbrecher versteckt sich einen Monat lang in Laden, dann klaut er etwas Spezielles!

Auburn (USA) - Scheinbar in einem Lebensmittel-Geschäft ließ sich ein Mann einschließen und verbrachte dort dann einen Monat.

Der Einbrecher lief nachts durch den Markt.
Der Einbrecher lief nachts durch den Markt.  © Facebook/Auburn WA Police Department

Wie skurril kann ein Einbruch ablaufen? Dieser Mann dürfte so einige zuvor dagewesene Brüche toppen!

Eines Tages ließ er sich nämlich in einem Geschäft einschließen, mutmaßen Polizisten im US-Bundesstaat Washington. Als Angestellte den Mann um Weihnachten herum bemerkten, riefen diese sofort die Beamten zu Hilfe.

Damals war nicht klar, wie er den Laden kam. Auch nicht, wie oft. Denn gesehen wurde er seit Weihnachten immer wieder.

So gab es zwei weitere Notrufe am 15., einen am 16. und schließlich einen letzten am 17. Januar. Jedes Mal riefen Mitarbeiter des Geschäfts "Haggen" die Uniformierten, weil sie entweder den Einbrecher im Dach hörten oder sogar sahen.

Laut Fox News gibt es auch einen Bericht, in dem die Rede ist, dass die Beine des Einbrechers in einer Vorratskammer von der Decke hingen.

Die Behörden gingen deshalb davon aus, dass sich der Einbrecher zu einem ungebetenen Dauergast mauserte - auch wenn er von ihnen nie gesehen wurde.

Einbrecher scheint gerne zu rauchen und auf eine besondere Speise zu stehen

Die Beamten des Auburn Police Departments veröffentlichten am 17. Januar deshalb eine Videoaufnahme des Einbrechers.

Zu sehen ist, wie er am 25. Dezember durch den Laden schlenderte, nachdem er sich hinter einer Kasse versteckte. Er trug eine sehr große Tasche bei sich. Was er zu dem Zeitpunkt damit wollte, ist den Beteiligten unklar.

Doch scheinbar führte das zu einigen Tipps. Denn am 5. Februar konnte die Verhaftung des "Haggen-Lebensmittelgeschäfts-Einbrechers", wie die Polizei der Stadt Auburn ihn auf Facebook nannte, verkündet werden. Er soll aber nicht im Laden gefasst worden sein, sondern bei sich Zuhause. Wie lange er schon dort war, ist nicht bekannt.

Demnach verließ er den Laden auch nicht, ohne noch einmal ordentlich Beute zu machen: Er klaute ein paar Schachteln namhafter Zigaretten und ein riesiges Käserad (7,8 Kilogramm!), das allein einen Wert von fast 400 US-Dollar (umgerechnet etwas mehr als 360 Euro) hatte!

Die Käsespezialität konnte nach dem Diebstahl nicht mehr verkauft werden und wurde deshalb an die örtliche Tafel gespendet, teilten die Polizisten abschließend mit.

Der Mann muss sich nun wegen Einbruchs verantworten.

So suchte die Polizei nach dem Mann

So wurde der Fahndungserfolg verkündet

Mehr zum Thema Überfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0