Frau geht in die Küche und kann nicht fassen, was sie auf dem Boden findet

Auckland - Der Neuseeländer Tim Clerke teilte auf Facebook ein äußerst ungewöhnliches Bild. Das Netz rätselt nun, was darauf zu sehen ist.

Diese komischen Tiere fand die Familie auf dem Küchenboden.
Diese komischen Tiere fand die Familie auf dem Küchenboden.  © Screenshot Facebook

Auf den ersten Blick sieht es so aus, als würden auf seiner Hand kleine Babymäuse liegen. Doch die Tiere wirken komisch verformt. „Meine Mutter fand diese heute morgen auf dem Küchenboden. Eines lebt noch. Weiß jemand, was das für Tiere sind?", schrieb der Mann in dem sozialen Netzwerk.

Er fügte zudem hinzu: "Nikki ist entsetzt und wird wochenlang Alpträume haben."

Ein kurzer Videoclip zeigt die kleinen Kreaturen von Nahem. Schnell entfachte eine Diskussion.

Eine Person schrieb: "Es ist, als hätte jemand das untere Ende von Mäusen abgeschnitten." In einem anderen Kommentar heißt es: "Das ist wie in einem Horrorfilm."

Schnell kamen die ersten konstruktiven Vorschläge: "Das sind Miniaturfledermäuse", bemerkte ein User, ein anderer sagte, dass es "Deformierte Babymäuse" seien.

Wie die "Dailymail" berichtet, gibt es bereits mehrere Expertenmeinungen zu dem Fund. Keine konnte bislang zu hundert Prozent sagen, was in dem Clip zu sehen ist.

Die Universität von Auckland geht sogar so weit, dass sie die Aufnahmen für einen schlechten Scherz hält. Doch Tim Clerke hält an der Echtheit der Aufnahmen fest.

Tim und seine Frau Nicole waren entsetzt über den Fund.
Tim und seine Frau Nicole waren entsetzt über den Fund.  © Screenshot Facebook

Das Entomologie-Team von "Biosecurity New Zealand" behauptet, dass das Video die abgelösten Beine einer Motte zeige.

"Sie behaupten, dass etwas [möglicherweise eine Katze] vor kurzem den Körper der Motte gefressen habe, was möglicherweise erklärt, warum einige Beine noch zuckten", sagte ein Sprecher gegenüber "Yahoo!7".

Der Insektenexperte Eric Edwards hat wiederum eine ganz andere Erklärung. Doch die klingt noch viel absurder. Seiner Meinung nach könnten es unbekannte Madenexemplare sein, die einen Schwanz haben, der dem einer Ratte unglaublich ähnlich sehe.

Über 5000 Mal wurde das Video des Neuseeländers inzwischen geklickt. Noch immer werden fleißig Vermutungen abgegeben.

Ob das Rätsel der unbekannten Tierart jemals gelöst wird, bleibt abzuwarten.

Schon öfters kam es vor, dass Menschen seltsam aussehende Tiere gefunden haben, ohne dass die Identität geklärt werden konnte. Im vergangenen Jahr wurde beispielsweise eine bislang unbekannte Froschart entdeckt.

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0