Starkregen sorgt für überflutete Straßen im Erzgebirge

Aue-Bad Schlema - In Aue-Bad Schlema hat der starke Gewitterregen am Dienstag für überflutete Straßen und mehrere Feuerwehreinsätze gesorgt.

Unter anderem musste die Bahnhofstraße kurz gesperrt werden weil die Straße komplett unter Wasser stand.
Unter anderem musste die Bahnhofstraße kurz gesperrt werden weil die Straße komplett unter Wasser stand.  © Niko Mutschmann

Ein heftiges Gewitter mit Starkregen zog am Abend über Aue. Unter anderem musste die Bahnhofstraße gesperrt werden, weil sie komplett unter Wasser stand.

Danach ging es auf die Bockauer Straße, dort stand auch die Straße teilweise unter Wasser. Auch dort war eine Sperrung nötig.

Auf dem Hirschweg lief das Wasser von einem Weg in ein Haus. Dort kam eine Pumpe zum Einsatz, um das Wasser abzusaugen.

Insgesamt mussten am Dienstagabend sieben Einsatzstellen im ganzen Stadtgebiet abgearbeitet werden. Im Einsatz waren zehn Einsatzkräfte mit vier Fahrzeugen. Auch am Mittwoch soll der Regen noch anhalten.

Am Dienstagabend musste die Feuerwehr in Aue zu mehreren Einsätzen ausrücken.
Am Dienstagabend musste die Feuerwehr in Aue zu mehreren Einsätzen ausrücken.  © Niko Mutschmann

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Erzgebirge: