Angebranntes Essen löst Großeinsatz aus

Von dem Mittagessen sind nur verkohlte Reste geblieben.
Von dem Mittagessen sind nur verkohlte Reste geblieben.  © Niko Mutschmann

Aue - Für den Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Aue fiel das Mittagessen heute wohl aus.

Die Feuerwehr wurde am Sonntagmittag gegen 12 Uhr in die Lindenstraße gerufen. Dort stieg Rauch aus dem Fenster einer Dachgeschosswohnung.

Die Feuerwehr verschaffte sich über eine Drehleiter zutritt zu der Wohnung und entdeckte schnell die Ursache für die Rauchentwicklung: In der Küche war das Essen angebrannt.

Der Wohnungsinhaber leistete nach ersten Informationen offenbar Widerstand. Er sollte vom Rettungsdienst untersucht werden, wollte sich aber nicht behandeln lassen. Die Polizei brachte ihn schließlich aus der Wohnung. Er soll alkoholisiert gewesen sein.

Ob in der Wohnung ein Schaden entstanden ist, ist nicht bekannt.

Die Lindenstraße war während des Einsatzes voll gesperrt.

Die Feuerwehr konnte sich über die Drehleiter Zutritt zur Wohnung verschaffen.
Die Feuerwehr konnte sich über die Drehleiter Zutritt zur Wohnung verschaffen.  © Niko Mutschmann
Während des Einsatzes musste die Straße voll gesperrt werden.
Während des Einsatzes musste die Straße voll gesperrt werden.  © Niko Mutschmann

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0