Hemmerich ist der vierte Neue bei Aue

Aue - Der Ball rollt wieder! 20 Feldspieler und vier Torhüter konnte Trainer Daniel Meyer bei seiner ersten Einheit in Aue begrüßen. Neben den drei bekannten Neuzugängen Steve Breitkreuz, Jan Hochscheidt (beide Braunschweig) und Tom Baumgart (Chemnitz) präsentierte der FCE noch einen vierten: Luke Hemmerich kommt von Schalke 04.

Luke Hemmerich.
Luke Hemmerich.  © p.p./Sonntag

Der 20-Jährige hat seine Jugend beim Vizemeister verbracht, ist dort durch alle Nachwuchsabteilungen gegangen. Im Vorjahr war er an Liga-Kontrahent VfL Bochum ausgeliehen, absolvierte dort sieben Spiele.

"Ich kenne Luke aus seiner Zeit bei Schalke. Wir haben ja gesagt, wir brauchen noch Spieler für die Außenbahnen, er kann auf beiden Seiten spielen, ist aber auch im Mittelfeld einsetzbar. Luke kann auf vier Positionen spielen. Aufgrund seiner Vielseitigkeit haben wir ihn geholt", so Trainer Meyer.

Neben den Neuen waren auch drei Testspieler dabei: Manuel Junglas von Viktoria Köln, Filip Kusic von der "U23" des 1. FC Köln und Patrick Breitkreuz, der Zwillingsbruder von Steve, der zuletzt in Wiesbaden am Ball war.

"Ich kenne Patrick aus seiner Zeit in Cottbus, da hatte er eine gute Phase. Die Jungs, die zur Probe da sind, haben gute Chancen auf eine Verpflichtung", so Meyer.

Die Breitkreuz-Boys Steve (l.) und Patrick.
Die Breitkreuz-Boys Steve (l.) und Patrick.  © picture point/Sven Sonntag

Zumindest der Typ Stürmer wird in Aue gebraucht und vielleicht laufen bald zwei Kicker namens Breitkreuz in Aue auf.

"Ich hätte nix dagegen. Wenn es nach mir geht, dann sofort", lachte Steve. Eigentlich sollte auch Kacper Przybylko kommen, doch der erscheint erst am Mittwoch, er ist krank.

Beim Training dabei war auch Christian Tiffert, nicht nur am Rande. Er stand auf dem Platz. "Wir sind so verblieben, dass er erstmal mitmacht. Vielleicht tut es ihm gut, wenn er wieder auf dem Platz steht, wenn er wieder reinkommt. Letztlich entscheidet er", so Meyer.

Und Tiffert selbst? "Vom ersten Training lasse ich mich leiten", grinste der 36-Jährige. Aber es hat ihm auf alle Fälle Spaß gemacht, wie er sagte. Die nächsten Wochen zeigen, wo seine Reise hingeht.

Bildet mal einen Kreis! Vorm ersten Saison-Training gab es klare Ansagen durch Neu-Coach Daniel Meyer.
Bildet mal einen Kreis! Vorm ersten Saison-Training gab es klare Ansagen durch Neu-Coach Daniel Meyer.  © picture point/Sven Sonntag
Christian Tiffert (l.) trainierte mit, Jan Hochscheidt kehrte zurück.
Christian Tiffert (l.) trainierte mit, Jan Hochscheidt kehrte zurück.  © picture point/Sven Sonntag

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0