Vor dem Derby gegen Dynamo: Aue und Region schmücken sich lila-weiß

Aue - Im Erzgebirge bekennen sie Farbe für den FC Erzgebirge! Vor dem Derby am Sonntag gegen Dynamo Dresden verwandelt sich die Region in ein Meer aus Lila und Weiß.

Aue zeigt Flagge: Oberbürgermeister Heinrich Kohl ließ den Rathausbalkon mit lila-weißen FCE-Vereinsfahnen schmücken und grüßt mit den traditionellen gekreuzten Hämmern.
Aue zeigt Flagge: Oberbürgermeister Heinrich Kohl ließ den Rathausbalkon mit lila-weißen FCE-Vereinsfahnen schmücken und grüßt mit den traditionellen gekreuzten Hämmern.  © Facebook/Große Kreisstadt Aue-Bad Schlema

Begonnen hatte alles mit einem Aufruf aus der aktiven Fanszene, die Fenster, Vorgärten und Balkone mit den Vereinsfarben herauszuputzen. "Jeder, der unser schönes Bergland durchquert, soll sehen, dass hier nur 'Lila-Weiß' regiert", hieß es dazu.

Und das Erzgebirge zieht mit! Selbst das Rathaus der Großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema ist in den Vereinsfarben geschmückt. "Fabian Kalig brachte Fahnen zum Dekorieren vorbei, die sofort geflaggt wurden. Wir drücken euch die Daumen", heißt es seitens der Stadtverwaltung.

Kultig: Kalig war mit dem Moped und den Fahnen im Rucksack vorbeigeknattert. Aues Oberbürgermeister Heinrich Kohl ließ es sich danach nicht nehmen, mit den gekreuzten Hämmern vom Rathausbalkon zu grüßen.

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0