Befreit sich Aue heute vom Torfrust?

Aufstellung
Aufstellung

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Weiter geht Sachsen nicht in nördlicher Richtung. Gleich im Anschluss kommt das Land Brandenburg, rechts beginnt Polen. Der FCE muss heute satte 230 Kilometer fahren, um im Sachsenpokal auf den SV Rot-Weiß Bad Muskau zu treffen.

Selbst zu den meisten Ost-Duellen in der Liga ist es nicht so weit. Und weil das so ist, nimmt der Verein diese Partie in der Vorbereitung äußerst ernst. Das linke Auge zu- und das rechte Bein hochgebunden ist nicht bei den „Veilchen“. Nach den beiden schwächeren Partien gegen Kiel (0:0) und in Halle (0:1) will Aue beim Landesklässler zurück in die Erfolgsspur.

Nicht einfach so, sondern deutlich. „Ohne die Aufgabe zu leicht zu nehmen und den Gegner zu unterschätzen:

Neben dem Weiterkommen sollte dieses Spiel genutzt werden, um möglichst viele Torchancen herauszuspielen und dann auch zum erfolgreichen Abschluss zu kommen“, fordert FCE-Sportdirektor Steffen Ziffert (51) vom Team.

Aues Routinier Christian Tiffert dürfte in Bad Muskau durchaus etwas offensiver agieren als zuletzt.
Aues Routinier Christian Tiffert dürfte in Bad Muskau durchaus etwas offensiver agieren als zuletzt.

Und egal, wer in dieser Woche befragt wurde, jeder gebrauchte annähernd die gleichen Worte. „Auch in diesen Spielen kann man sich das Selbstvertrauen holen. Wir müssen die Partie nutzen, um uns etwas freizuschießen“, sagt zum Beispiel Julian Riedel (24).

Und mit ihm wären wir dann auch schon beim Personal: Sebastian Hertner (24) ist zwar wieder fit, Trainer Pavel Dotchev (50) wird ihn aber sicher noch schonen und dafür Riedel in die linke Viererkette stellen.

Fehlen werden dem Trainer die verletzten oder erkrankten Max Wegner (26), Björn Kluft (25) und Simon Handle (22).

Gut möglich, dass der Bulgare im Hinblick auf die Partie gegen Magdeburg heute auch Louis Samson pausieren lässt, der gegen den 1. FCM gelbgesperrt fehlen wird. Dafür dürfte Christian Tiffert (33) offensiver in Erscheinung treten.

Foto: Picture Point/Sonntag


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0