Veilchen statt Rosen? Im Auer Stadion kann man jetzt auch heiraten

Aue - Ein Hochzeitstraum in Lila-weiß? Für Hardcore-Fans vom FC Erzgebirge Aue könnte dieser Wunsch bald in Erfüllung gehen. In der Fußballarena darf man sich nämlich jetzt das Jawort geben.

Ein Hochzeitstraum in Lila-weiß? (Symbolbild)
Ein Hochzeitstraum in Lila-weiß? (Symbolbild)  © 123RF/ryzhov

Geheiratet wird in der Mixed-Zone im Erdgeschoss, aus der heraus die Spieler des FC Erzgebirge Aue auf den Rasen auflaufen.

"Die Idee ist eigentlich sehr privater Natur", sagt FCE-Geschäftsführer Michael Voigt. "Meine Freundin und ich haben uns in Aue im Stadion kennengelernt und möchten uns auch gerne hier trauen lassen."

Das soll nun auch für die Fans möglich sein. "Das Stadion ist eine Begegnungsstätte, die die Leute verbindet. Viele Paare haben sich hier kennengelernt." Für die Trauungen der besonderen Art gibt es schon etliche Anfragen, die Termine sind allerdings begrenzt.

Der Stadtrat von Aue-Bad Schlema hatte dem Vorhaben am Dienstag grünes Licht gegeben. Die erste Stadion-Hochzeit werde voraussichtlich im Mai stattfinden.

Hochzeit im Schacht: Im FCE-Stadion darf bald geheiratet werden.
Hochzeit im Schacht: Im FCE-Stadion darf bald geheiratet werden.  © Imago images/Picture Point

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0