Der Altmeister bleibt: Christian Tiffert verlängert in Aue bis 2018

Christian Tiffert hat seinen Vertrag bis 2018 verlängert.
Christian Tiffert hat seinen Vertrag bis 2018 verlängert.  © Picture Point

Aue - Der FC Erzgebirge Aue hat personell den ersten Schritt in die neue Saison gemacht: Altmeister Mittelfeldroutinier Christian Tiffert bleibt ein Veilchen. Der 35-Jährige hat seinen ursprünglich bis Ende Juni 2017 laufenden Kontrakt bei den Veilchen um ein weiteres Jahr verlängert.

Für die Mannschaft soll das im Abstiegskampf ein Zeichen sein. "Ich beschäftige mich nicht mit der 3. Liga. Warum auch? Ich bin mir sicher, wir schaffen das."

Tiffert kam im August 2015 nach Aue, ist zu einem Leistungsträger geworden. "Ich betrachte das nicht als Almosen, sondern als Auszeichnung." Tiffert betont auch nochmal, dass er gern über 2018 hinaus in Aue bleiben möchte. "Mir und meiner Familie geht es gut, wir wollen bleiben. Im Sommer mache ich meinen ersten Trainerschein, ob ich da weitermachen möchte oder als Funktionär, lassen wir uns überraschen", schmunzelt Tiffert.

Aber jetzt hängt er erstmal noch ein Jahr auf dem Rasen ran. FCE-Vereinspräsident Helge Leonhardt freut sich, dass Tiffert sich so entschieden hat: "Christian ist mit all seiner Erfahrung, seinem Können und seiner Persönlichkeit immens wichtig für unsere Mannschaft. Die Vertragsverlängerung mit ihm lag uns sehr am Herzen."

Freude über weitere Zusammenarbeit auch bei Veilchen-Chefcoach Domenico Tedesco: "Christian ist eine absolute Führungspersönlichkeit und ein Sportsmann durch und durch. Dass wir Christian für ein weiteres Jahr in unserer Mannschaft haben, macht uns froh und stolz. Er ist ein echter Typ mit einer hohen Vorbildfunktion. Wir haben im Trainerteam keine zwei Minuten überlegt, eben weil er so wichtig für uns ist."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0