Manuel Neuer fährt als Nummer eins zur WM - oder gar nicht! Top Der Wetterdienst warnt: Nach der Hitze rollen Gewitter, Starkregen und Hagel auf uns zu Top Porsche sucht in Dresden nach neuen Mitarbeitern 49.340 Anzeige Bombenalarm in Kiew kurz vor dem Champions-League-Finale! Top Update Genitalherpes: Jeder Dritte in Deutschland ist infiziert! 2.042 Anzeige
9.201

Nach Niederlage in Nürnberg! Aues Tiffert wütend: "Wir sind jetzt alles Arschlöcher"

Christian Tiffert war der beste Auer bei der Niederlage des FC Erzgebirge gegen den 1. FC Nürnberg und nach dem Spiel fand der 35-Jährige deutliche Worte.

Von Thomas Nahrendorf

Christian Tiffert (r.) redete nach der Niederlage in Nürnberg Klartext.
Christian Tiffert (r.) redete nach der Niederlage in Nürnberg Klartext.

Aue- Er war wieder der beste Auer beim deutlichen 1:4 in Nürnberg - und er war wieder der einzige, der sich nach dem Spiel gestellt hat: Christian Tiffert. Er fand deutliche Worte, sehr deutliche.

"Wir sind jetzt alles Arschlöcher, ok, keine Frage. Vielleicht werden wir auch noch anders bezeichnet. Jetzt dürfen wir uns aber nicht eingraben. Wir können uns jetzt nicht bis zum nächsten Spiel daheim einschließen, machen wir auch nicht. Wenn es Leute gibt, die mit uns darüber sprechen wollen, ok.

Erklären können wir sowieso nichts. Wir haben 1:4 verloren, Katastrophe. Aber wir machen weiter. Deshalb wünsche ich mir, dass wir uns nicht zerfleischen. Das wünsche ich mir wirklich sehr, dass wir einfach mal die Klappe halten. 1:4 verloren, Klappe halten, weitermachen, das nächste Spiel gewinnen", sagte er sehr bestimmt.

Für den 35-Jährigen war nicht das frühe 0:2 gleich nach der Pause der Knackpunkt, sondern schon das 0:1 nach 37 Minuten. Nürnberg kam mit dem ersten Angriff, mit dem allerersten Torschuss zum Erfolg. Zuvor hatte Aue zwar rein gar nichts für das Angriffsspiel unternommen, stand aber bis zu diesem Zeitpunkt gut. Und dann kam Kevin Möhwalds Kracher.

Das nervte Tiffert ungemein: "Wir dürfen in unserer Situation die Tore nicht so einfach herschenken", schimpfte er. "Es darf nicht 1:0 für die stehen. Wir haben den Ball sicher, verlieren ihn, dann fliegt er gefühlt eine Minute durch den 16er. Man kann den klären. Dass der Rückpass gut ist, keine Frage. Dass der Schuss gut ist, das ist alles ok. Aber: Nürnberg ist nichts eingefallen, gar nichts. Und wir lassen es zu, dass der Gegner führt. In der aktuellen Situation dürfen wir das nicht so abgeben. Das ist der Vorwurf, den wir uns machen müssen", redete er Klartext.

Diese harten, aber berechtigten Worte würde man sich von jedem Profi wünschen. Keine Augenwischerei, keine Lobhudelei von wegen lange gut mitgehalten und so. Nein, Klartext, auswerten das Ganze, Hintern hoch und am Sonntag gegen Ingolstadt Arschlöcher sein - auf dem Platz, zum Gegner und drei Punkte holen. Punkt!

Fotos: Picture Point

Bei Aldi soll's leer werden! Schnäppchen-Alarm, weil zu viel Ware da ist? Top Er wollte ihn töten! Brad Pitt wird durch Morddrohung zum echten Held Neu
Mit diesen drei Tipps bleiben Erdbeeren bis zum Essen frisch Neu Jimi Blue Ochsenknecht will unbedingt zurück zu "Let's Dance", aber lässt ihn RTL auch? Neu Junge Frau öffnet Getränkedose und wird schwer verletzt Neu So wurden Abgeordnete mit geschönten Berichten über die Bundeswehr verarscht Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 2.405 Anzeige Einfach vergessen: Einjähriges Kind stirbt grausamen Hitzetod in Auto Neu Kein Scheiß! Dieses Tattoo prangt auf dem Bein eines SGE-Pokalhelden Neu Reifen geplatzt! Lkw kippt samt Mähdrescher auf Autobahn um und verursacht Mega-Staus Neu
Kurdendemo in Köln: Zwei türkische Politiker dürfen nicht sprechen! Neu Hinterhältiger Überfall auf Flüchtlingsunterkunft Neu Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 18.547 Anzeige Ironman Jan Frodeno rettet fünf Menschen das Leben Neu Seniorin fährt ungebremst in Motorrad-Gruppe! Neu Hier kommt "Die beste Klasse Deutschlands" her Neu Nach Anruf: Schwerbewaffnete Polizisten und SEK stürmen Wohnungen! Neu Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 8.529 Anzeige Am Kölner Heumarkt: Warum stehen hier alle für ein Eis an? 837 Klare Ansage: Ihm würde Schwesta Ewa gerne eine klatschen 936 Tränendrama bei Sara Kulka: Zweifach-Mama eilt nach Hause 1.157 Zoff um Bettensteuer: Jetzt entscheiden die obersten Richter 325 Heftig! Typ ergaunert sich im Bekanntenkreis eine halbe Million 887 Sohn wie Diktator genannt: Paar muss vor Gericht 2.754 Frau geht aus Sorge um ihr ungeborenes Baby zum Arzt: Was die Mediziner finden, ist krass 7.088 Ehepaar lebt mehrere Tage als Millionär, ohne es zu wissen 2.935 Festnahme! 11-Jähriger soll Jungen (7) vergewaltigt haben 6.461 Bewaffnetes Räuber-Trio stürmt in Supermarkt und jeder schnappt sich eine Kassiererin! 2.050 Steht Opel nun endgültig vor dem Aus? 4.718 Mann stürzt 30 Meter in die Tiefe: Deutsche wird zur Lebensretterin 1.005 Schreckliches Unglück in Hamburg! Jugendlicher stirbt beim U-Bahn-Surfen 1.634 Datenschutz-Wahnsinn: Kein Livestream von Gottesdiensten mehr! 781 Alarmierend! So viele Rechtsextreme und Islamisten sind bei der Bundeswehr 647 Unglück am Gleis: 19-Jähriger wird von S-Bahn erfasst und stirbt 1.921 Notorious JB! Boateng rappt eigenen WM-Song 369 "War 1945 dabei": Schlimme Erinnerungen nach Bombenfund in Dresden 7.061 Hunderte Tote! Schlimmste Grippewelle seit Jahren ist vorbei 722 Aufgepasst: AnnenMayKantereit veröffentlichen neue Tourdaten! 590 Wohlstand in Osteuropa: Es wird immer schwerer, Erntehelfer zu finden 1.200 Raubüberfall auf "Hans im Glück" vorgetäuscht: Mitarbeiter bringt sich um 15.391 Ohne Wasser in der Sonne! Polizei rettet durstigen Hunde-Welpen aus Auto 2.663 Sorge um ihr Baby? Öffentlicher Tränenausbruch bei Motsi Mabuse 23.990 Entsetzen bei "Let's Dance"-Zuschauern: Schwerer Sturz bei Barbara Meier 11.502 Mädchen (12) wird durch Wirbelsturm an Mauer geschleudert und stirbt 1.464 Tödliches Überholmanöver: 31-Jährige stirbt nach Frontal-Crash 11.268 Auto überschlägt sich und landet auf Schienen, dann kommt der Zug 1.173 Update So toll verarztet dieser Zahnarzt seine kleinen Patienten 1.308 Nach NRW: Zweites Erdbeben in Niederlanden! 18.880 Update Kaum zu glauben, wo diese schicken Taschen herkommen 1.058 62-Jähriger fährt quer durchs Land und schwängert dabei Frauen 9.103