Wechsel perfekt! Aues Tiffert geht nach Halle

Aue - Es ist passiert! Christian Tiffert wechselt mit sofortiger Wirkung zu Drittligist Hallescher FC.

Christian Tiffert verlässt Aue und geht nach Halle.
Christian Tiffert verlässt Aue und geht nach Halle.  © Picture Point

FCE-Präsident Helge Leonhardt hat dem 36-Jährigen die Freigabe erteilt. Bei seinem Heimatverein erhält er einen Vertrag bis Juni 2020. Nach 104 Punktspielen in dreieinhalb Jahren ist für ihn Schluss in Aue. Am Sonntag vor dem Spiel gegen Köln wird "Tiffi" offiziell verabschiedet.

Aue verzichtet auf eine Ablöse. "Das sind wir ihm schuldig, er hat so viel geleistet für uns", so Leonhardt. "Er rief mich am Donnerstagabend an und bat um ein Gespräch mit mir. Wir hatten ein sehr persönliches, kameradschaftliches Treffen. Er hat einen Wunsch geäußert. Er möchte in Halle auch über Juni 2019 hinaus Profi sein. Wir haben uns über Für und Wider unterhalten, danach war klar: Ich entspreche seinem Wunsch, werde ihm keine Steine in den Weg legen", sagt er weiter.

"Wir gehen erhobenen Hauptes auseinander. Es gibt Typen im Profi-Fußball wie Claudio Pizarro, die wollen auch im hohen Alter Fußball spielen, weil sie Spaß haben, weil sie gesund sind. Christian ist auch so ein Typ. Ich habe ihm gesagt, die Tür ist offen. Wenn er irgendwann mal aufhört, soll er zurückkommen nach Aue."

"Wir gehen erhobenen Hauptes auseinander", so Aue-Präsident Helge Leonhardt über den Wechsel.
"Wir gehen erhobenen Hauptes auseinander", so Aue-Präsident Helge Leonhardt über den Wechsel.  © Picture Point

Mehr zum Thema 2. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0