Aue verlängert Vertrag: Cacutalua bleibt bei den Veilchen

Aue – Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat den Vertrag mit dem verletzten Malcolm Cacutalua verlängert.

Malcolm Cacutalua bleibt bis 2022 in Aue.
Malcolm Cacutalua bleibt bis 2022 in Aue.  © Picture Point

Wie der Verein mitteilte, bleibt der Innenverteidiger bis zum 30. Juni 2022 bei den Sachsen. Der 24-Jährige spielt seit 2017 für die "Veilchen" und kam in der laufenden Saison in 17 Partien zum Einsatz.

Am 9. März zog sich der Abwehrmann im Heimspiel gegen den SC Paderborn einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu und wird monatelang ausfallen.

"Malcolm ist trotz seiner Verletzung ein wichtiger Pfeiler in unserer Mannschaft. Er hat sich sehr gut entwickelt und umso mehr freue ich mich darüber, dass er seinen Vertrag bei uns verlängert hat", sagte Präsident Helge Leonhardt der DPA.

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0