Erzgebirge Aue hat jetzt eine neue "Wall of Fans"

Aue - Glück auf, der Steiger kommt! Der FC Erzgebirge fuhr gegen Greuther Fürth die Mettenschicht. Im Anschluss daran lud der "Kumpelverein" vor dem Erzgebirgsstadion zum gemütlichen Beisammensein ein und präsentierte die neue "Wall of Fans" erstmals der Öffentlichkeit.

Zum letzten Heimspiel des Jahres wird die neue "Wall of Fans" erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.
Zum letzten Heimspiel des Jahres wird die neue "Wall of Fans" erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.  © FCE

Rückblick: Im Zuge des Stadionumbaus mussten die "Veilchensteine" vor dem Haupteingang weichen. Seither warteten sie auf einen würdigen Platz. Mittlerweile gibt es ihn.

"Unsere 'Wall of Fans' wird künftig an einem Förderturm präsentiert", berichtet FCE-Geschäftsführer Michael Voigt. Die Idee kam von den Mitgliedern. Voigt setzte sie mit seinen Mitarbeitern in die Tat um: "Denn es passt zum Verein und der Region."

Es war nicht das einzige Schmankerl, dass die Erzgebirger für ihre Anhänger bereithalten. "Es wird einen Bergmannszug geben und die Mannschaft wird erzgebirgische Weihnachtslieder singen. Dazu haben wir, gerade auch für die jüngsten Fans, ein buntes Bühnenprogramm mit Kinderkarussell und Drechselwerkstatt vorbereitet", so Voigt.

Auf alle Vereinsmitglieder, mittlerweile 8500 an der Zahl, wartet zudem ein spezielles Weihnachtsgeschenk.

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0