Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

TOP

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

11.573

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

1.453

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

1.818

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
1.442

0:0 gegen Lautern. Aue rutscht auf Abstiegsplatz

Aue - 0:0 vor 15.300 Zuschauern gegen den 1. FC Kaiserslautern - eigentlich ehrenwert. Aber nicht jetzt! Es sind zwei verlorene Punkte, die den FC Erzgebirge Aue auf den vorletzten Platz abrutschen lassen.
15.300 Fans sorgten im ausverkauften Stadion für Riesen-Stimmung.
15.300 Fans sorgten im ausverkauften Stadion für Riesen-Stimmung.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - 0:0 vor 15.300 Zuschauern gegen den 1. FC Kaiserslautern - eigentlich ehrenwert. Aber nicht jetzt! Es sind zwei verlorene Punkte, die den FC Erzgebirge Aue auf den vorletzten Platz abrutschen lassen.

Die Chance auf die Rettung besteht aber immer noch, da alle abstiegsgefährdeten Mannschaften am letzten Spieltag auswärts ran müssen.

Insgesamt war der Punkt glücklich, da Lautern die bessere Mannschaft war, die größeren Chancen besaß. Jetzt heißt es zittern, bangen - und in Heidenheim muss definitiv ein Sieg her.

In der Partie war von Beginn Feuer drin, beide gaben sofort Gas, hielten sich mit keiner Vorrede ab. Ein verrückte Szene gab es schon nach acht Minuten: Stefan Mugosa flankte in den Strafraum, traf Michael Schulze am Kopf, Schiri Peter Sippel pfiff Handelfmeter.

Erst auf Proteste der Lauterer und mit Rücksprache mit dem 4. Offiziellen nahm Sippel den Pfiff zurück. Richtige Entscheidung, aber Pech für den FCE.

Bobby Wood (l.) hatte kurz vor Schluss den Siegtreffer auf dem Fuß.
Bobby Wood (l.) hatte kurz vor Schluss den Siegtreffer auf dem Fuß.

Im weiteren Spielverlauf zog sich Aue immer mehr zurück, überließ den Betze-Buben das Feld. Doch die Sachsen standen sicher, ließen kaum etwas zu. Einzig ein Freistoß von Chris Löwe (32.) brachte Gefahr, doch Martin Männel parierte klasse.

Erst danach tat Aue selbst etwas fürs Spiel, vor allem Clemens Fandrich gefiel dabei. Die besten Gelegenheiten hatten die Lila-Weißen innerhalb von 180 Sekunden.

Erst scheiterte Rico Benatelli mit einem satten 15-Meter-Schuss an Tobias Sippel, dann war Mugosa bei einer Hereingabe von Bobby Wood einen Schritt zu zeitig in Position gelaufen.

In der zweiten Hälfte war von Aue nichts zu sehen. Der Druck der Pfälzer nahm zu und sie mussten gar nicht so viel dafür tun. 25 Minuten lang schenkte der FCE jeden Ball her, im Mittelfeld fehlte jegliche Ordnung.

So kam Lautern permanent an das Leder und konnte so sein Spiel aufziehen. Dadurch rückte Martin Männel in den Mittelpunkt, der dreimal großartig hielt: Zunächst parierte er ein Geschoss des eingewechselten Erik Thommy (62.), dann einen Kopfball von Simon Zoller (69.) und dann stand er auch bei einem Kopfball von Jean Zimmer (79.) richtig.

Und dann hatte Wood (84.) doch die Riesenchance: Nach einem Pass von Patrick Schönfeld war er auf und davon, scheiterte aber an Sippel. Den muss er machen, es wäre der Schuss ins Glück gewesen.

Fotos: Picture Point/ R. Sonntag

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

131

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

4.338

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

14.539

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

8.071

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

1.974

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

6.726

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

7.200

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

1.215

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

9.218

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

5.079

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

3.307

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

3.038

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

2.790

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

2.732

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

4.278

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

1.895

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

1.949

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

1.871

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

2.467

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

33.423

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

1.167

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

5.850

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

4.470

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

5.785

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

422

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

5.129

Licht aus: Deshalb bleibt Paris nachts dunkel

2.360

Gruseliges Gepäck: Zerstückelte Frauenleiche in einem Koffer gefunden

3.927

Unzählige Tote: 17-stöckiges Einkaufsgebäude eingestürzt

3.641
Update

"Mein größter Flop": Mit dieser pikanten Aussage überrascht Dieter Bohlen alle

6.940

Nach Höckes Skandalrede in Dresden: Farbanschlag aufs Watzke

8.500
Update

Beängstigendes Geständnis: BKA hat islamistische Gefährder aus den Augen verloren

2.855

Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

994

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

4.977

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

712
Update

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

2.216

Skifahrer prallt gegen Baum und stirbt

8.505

Bundestag will heute Cannabis auf Rezept freigeben

1.449

dm-Verkäuferin will bei Rossmann shoppen und wird vor allen bloßgestellt

27.007

Sperrung aufgehoben! 21-Jähriger auf A14 von Autos erfasst und getötet

37.955

"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

12.402

Schulbus kracht gegen Lkw! Mehr als 15 tote Kinder befürchtet

3.882