Vural Öger: "Höhle der Löwen"-Star meldet Privatinsolvenz an 

TOP

Das steckt hinter Lewandowskis "Lutschfinger-Torjubel"

TOP

Trump entlässt Mitarbeiter wegen Verbreitung von irren Clinton-Gerüchten 

TOP

Angeklagt! Mutmaßlicher Mörder von Julia R. muss vor Gericht

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
1.441

0:0 gegen Lautern. Aue rutscht auf Abstiegsplatz

Aue - 0:0 vor 15.300 Zuschauern gegen den 1. FC Kaiserslautern - eigentlich ehrenwert. Aber nicht jetzt! Es sind zwei verlorene Punkte, die den FC Erzgebirge Aue auf den vorletzten Platz abrutschen lassen.
15.300 Fans sorgten im ausverkauften Stadion für Riesen-Stimmung.
15.300 Fans sorgten im ausverkauften Stadion für Riesen-Stimmung.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - 0:0 vor 15.300 Zuschauern gegen den 1. FC Kaiserslautern - eigentlich ehrenwert. Aber nicht jetzt! Es sind zwei verlorene Punkte, die den FC Erzgebirge Aue auf den vorletzten Platz abrutschen lassen.

Die Chance auf die Rettung besteht aber immer noch, da alle abstiegsgefährdeten Mannschaften am letzten Spieltag auswärts ran müssen.

Insgesamt war der Punkt glücklich, da Lautern die bessere Mannschaft war, die größeren Chancen besaß. Jetzt heißt es zittern, bangen - und in Heidenheim muss definitiv ein Sieg her.

In der Partie war von Beginn Feuer drin, beide gaben sofort Gas, hielten sich mit keiner Vorrede ab. Ein verrückte Szene gab es schon nach acht Minuten: Stefan Mugosa flankte in den Strafraum, traf Michael Schulze am Kopf, Schiri Peter Sippel pfiff Handelfmeter.

Erst auf Proteste der Lauterer und mit Rücksprache mit dem 4. Offiziellen nahm Sippel den Pfiff zurück. Richtige Entscheidung, aber Pech für den FCE.

Bobby Wood (l.) hatte kurz vor Schluss den Siegtreffer auf dem Fuß.
Bobby Wood (l.) hatte kurz vor Schluss den Siegtreffer auf dem Fuß.

Im weiteren Spielverlauf zog sich Aue immer mehr zurück, überließ den Betze-Buben das Feld. Doch die Sachsen standen sicher, ließen kaum etwas zu. Einzig ein Freistoß von Chris Löwe (32.) brachte Gefahr, doch Martin Männel parierte klasse.

Erst danach tat Aue selbst etwas fürs Spiel, vor allem Clemens Fandrich gefiel dabei. Die besten Gelegenheiten hatten die Lila-Weißen innerhalb von 180 Sekunden.

Erst scheiterte Rico Benatelli mit einem satten 15-Meter-Schuss an Tobias Sippel, dann war Mugosa bei einer Hereingabe von Bobby Wood einen Schritt zu zeitig in Position gelaufen.

In der zweiten Hälfte war von Aue nichts zu sehen. Der Druck der Pfälzer nahm zu und sie mussten gar nicht so viel dafür tun. 25 Minuten lang schenkte der FCE jeden Ball her, im Mittelfeld fehlte jegliche Ordnung.

So kam Lautern permanent an das Leder und konnte so sein Spiel aufziehen. Dadurch rückte Martin Männel in den Mittelpunkt, der dreimal großartig hielt: Zunächst parierte er ein Geschoss des eingewechselten Erik Thommy (62.), dann einen Kopfball von Simon Zoller (69.) und dann stand er auch bei einem Kopfball von Jean Zimmer (79.) richtig.

Und dann hatte Wood (84.) doch die Riesenchance: Nach einem Pass von Patrick Schönfeld war er auf und davon, scheiterte aber an Sippel. Den muss er machen, es wäre der Schuss ins Glück gewesen.

Fotos: Picture Point/ R. Sonntag

Ex fuhr aus Rache beide Kinder tot! So tapfer kämpft sich die Mutter durchs Leben

NEU

Was eine Frau über ihren Mitbewohner herausfand, ist einfach widerlich

NEU

Jetzt startet auch Soundcloud Abo-Dienst in Deutschland 

NEU

Zschäpe will Fragen zum Fall Peggy beantworten 

NEU

Fünf Fehler, die Heizen richtig teuer machen

NEU

Eisscheibe fällt von Brummi und durchbricht Auto-Frontscheibe

3.696

Mindestens 90 Tote bei Erdbeben in Indonesien 

329

Tennisprofi Djokovic und Trainer Becker trennen sich

1.529

Vier Premieren in einer Nacht! Olaf Schubert im Liebesrausch

2.290

Von Leipzig direkt nach New York!

3.552

Liebe nach Vertrag! Deshalb machte Ennesto wirklich Schluss

6.581

Fliegerbombe in Nordhausen endlich entschärft

555

Ein Glück! Joko und Klaas verlassen Show doch nicht

3.236

Ralf Rangnick gesteht ein: RB-Elfmeter war eine Schwalbe 

1.491

Jahrbuch-Fakten aus NRW: Alkoholismus, Hochzeiten, Krebs... 

243

Frau hält 48 Katzen in 28-Quadratmeter-Wohnung

4.179

Emotionales TV-Geständnis: lady Gaga ist krank

9.315

Unfassbar! Frau verpasst ihrem Hund Zungenpiercing

1.654

Pietro Lombardi drückte sich vor Trennungsshow

6.758

Mann ergaunert 14.000 Euro mit angeblich krebskranker Tochter

2.161

Falscher Polizist prügelt auf Radlerin ein

3.813

Er möchte Cathy Lugner den Krokodilen zum Fraß vorwerfen

4.290

Roland dankt via Facebook für Bundesverdienstkreuz

1.269

Wegen Glätte! Auf dieser Straße krachen Dutzende Autos zusammen

3.730

Polizist öffnet nackt die Tür und verliert seinen Job

6.490

Betrug bei Organ-Transplantationen in Jena und Leipzig

4.221

Unfassbar! Einbrecher zerstören hunderte Geschenke für arme Kinder

5.158

Räuber geht bei Überfall ohnmächtig zu Boden

3.179

Schwiegertochter gesucht: Jetzt rastet auch Ingos Mutter aus

14.500

Kundin findet Feder in Chicken-Nugget und wird dafür gehasst

5.977

Unter heftigem Applaus der CDU: Merkel will Burka-Verbot

5.828

Tourist stirbt durch Blitzeinschlag im Zelt in Australien

2.322

Merkel verspricht: Flüchtlings-Situation darf sich nicht wiederholen

2.007

Soko sucht weiter nach Spuren im Fall der getöteten Studentin Maria 

2.010

Straße bricht ineinander und reißt Polizistin in den Tod

11.458

Unglaublich! Dieser Mann schenkt Dresden 120 Mio. Euro

17.966

PISA-Rückschlag für Deutschland in Mathe und Naturwissenschaften

1.062

Frau erfindet sexuelle Belästigung, um allein im ICE zu fahren

5.903

Urteil! Konzernen steht Entschädigung für Atomausstieg zu

1.317

Kein Mallorca mehr? Air Berlin streicht beliebte Strecke

5.339

14-jähriger Junge und Frau vor Schule erstochen

8.536

Diesen Comedy-Star wirst Du nicht wiedererkennen

22.234

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

980
Update