Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

TOP

Mit diesem Aushang sucht die Bundesbank nach dem Besitzer von zwei Cent!

TOP

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

TOP

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

527

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.457
Anzeige
1.444

0:0 gegen Lautern. Aue rutscht auf Abstiegsplatz

Aue - 0:0 vor 15.300 Zuschauern gegen den 1. FC Kaiserslautern - eigentlich ehrenwert. Aber nicht jetzt! Es sind zwei verlorene Punkte, die den FC Erzgebirge Aue auf den vorletzten Platz abrutschen lassen.
15.300 Fans sorgten im ausverkauften Stadion für Riesen-Stimmung.
15.300 Fans sorgten im ausverkauften Stadion für Riesen-Stimmung.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - 0:0 vor 15.300 Zuschauern gegen den 1. FC Kaiserslautern - eigentlich ehrenwert. Aber nicht jetzt! Es sind zwei verlorene Punkte, die den FC Erzgebirge Aue auf den vorletzten Platz abrutschen lassen.

Die Chance auf die Rettung besteht aber immer noch, da alle abstiegsgefährdeten Mannschaften am letzten Spieltag auswärts ran müssen.

Insgesamt war der Punkt glücklich, da Lautern die bessere Mannschaft war, die größeren Chancen besaß. Jetzt heißt es zittern, bangen - und in Heidenheim muss definitiv ein Sieg her.

In der Partie war von Beginn Feuer drin, beide gaben sofort Gas, hielten sich mit keiner Vorrede ab. Ein verrückte Szene gab es schon nach acht Minuten: Stefan Mugosa flankte in den Strafraum, traf Michael Schulze am Kopf, Schiri Peter Sippel pfiff Handelfmeter.

Erst auf Proteste der Lauterer und mit Rücksprache mit dem 4. Offiziellen nahm Sippel den Pfiff zurück. Richtige Entscheidung, aber Pech für den FCE.

Bobby Wood (l.) hatte kurz vor Schluss den Siegtreffer auf dem Fuß.
Bobby Wood (l.) hatte kurz vor Schluss den Siegtreffer auf dem Fuß.

Im weiteren Spielverlauf zog sich Aue immer mehr zurück, überließ den Betze-Buben das Feld. Doch die Sachsen standen sicher, ließen kaum etwas zu. Einzig ein Freistoß von Chris Löwe (32.) brachte Gefahr, doch Martin Männel parierte klasse.

Erst danach tat Aue selbst etwas fürs Spiel, vor allem Clemens Fandrich gefiel dabei. Die besten Gelegenheiten hatten die Lila-Weißen innerhalb von 180 Sekunden.

Erst scheiterte Rico Benatelli mit einem satten 15-Meter-Schuss an Tobias Sippel, dann war Mugosa bei einer Hereingabe von Bobby Wood einen Schritt zu zeitig in Position gelaufen.

In der zweiten Hälfte war von Aue nichts zu sehen. Der Druck der Pfälzer nahm zu und sie mussten gar nicht so viel dafür tun. 25 Minuten lang schenkte der FCE jeden Ball her, im Mittelfeld fehlte jegliche Ordnung.

So kam Lautern permanent an das Leder und konnte so sein Spiel aufziehen. Dadurch rückte Martin Männel in den Mittelpunkt, der dreimal großartig hielt: Zunächst parierte er ein Geschoss des eingewechselten Erik Thommy (62.), dann einen Kopfball von Simon Zoller (69.) und dann stand er auch bei einem Kopfball von Jean Zimmer (79.) richtig.

Und dann hatte Wood (84.) doch die Riesenchance: Nach einem Pass von Patrick Schönfeld war er auf und davon, scheiterte aber an Sippel. Den muss er machen, es wäre der Schuss ins Glück gewesen.

Fotos: Picture Point/ R. Sonntag

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

4.523

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

1.297

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

2.260
Anzeige

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

2.493

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

4.115

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.041
Anzeige

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

5.076

Was stimmt an diesem Foto aus dem Fitnessstudio nicht?

10.140

Diskussion um heiße Bikini-Fotos: So antwortet der Tennis-Star seinen Kritikern

2.927

Frau im Schwarzwald getötet: Verdächtiger festgenommen

5.134

Wegen AfD-Bundesparteitag: NRW setzt Blitz-Marathon aus

1.299

Adieu, Hip Hop! K.I.Z. feiern ihr Schlager-Debüt

2.373

Sie wollen auch Indianerkostüme zu Fasching verbieten

3.832

Polizei beendet Spritztour mit diesem verrückten Rennmobil

2.824

Sie fesselten und quälten einen 17-Jährigen: Drei Männer festgenommen

2.749

Riesige Menge Gegengift rettet Kind nach Spinnenbiss das Leben

5.593

Gericht stellt klar: Bäume gehören nicht auf Balkone

4.864

Cristiano Ronaldo mit erneutem Arroganz-Anfall auf dem Spielfeld

7.226

Nach Mord in Recke: Polizei sucht älteren Mann mit Hund

525

Aus für den Meister-Trainer: Leicester entlässt Ranieri

883

Sitzungspräsident stirbt während seiner Büttenrede

9.430
Update

Münchner Eisbären-Baby wagt sich aus seiner Höhle

1.192

Ist Kiffen in Berlin bald legal?

787

Das war knapp: Baum fällt Lkw vor die "Nase", Fahrer kann sich retten

421

Mit diesem Tweet sorgt Cathy Lugner beim Wiener Opernball für Entsetzen

8.378

Freundin packt aus! So versaut war das Leben der Kreissägen-Mörderin in der SM-WG

16.933

Wettbetrug in der Bundesliga? Mehrere Schiedsrichter verdächtig

7.498
Update

Wollen die Berliner keine fremden Christen in ihren Wohnungen?

793

17-Jähriger stürzt bei Karneval fünf Meter tief und knallt auf Asphalt

3.979

Frau soll immer wieder Sex mit Hund gehabt und es gefilmt haben

19.992

Stillgelegtes Kraftwerk soll Berlin bei Blackout retten

465

Deutschlandtrend: SPD nach 10 Jahren wieder vor Union

5.539

Dänischer Politiker will Grenze zu Deutschland verschieben

5.937

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

3.850

Autsch! Böser Unfall bei Katy Perrys Mega-Performance

3.148

Nach Rassismus-Eklat: Heiße Club-Chefin geht auf heulenden Fußball-Profi los

10.347

Warum steht Barbara Schöneberger halbnackt vor Joko?

9.142

Kaninchen stellt sich der Polizei: Fahndung nach Besitzer läuft

3.988

Wie grausam! Schwan mit Pfeil durchbohrt

3.752

Wetten, dieses versteckte Google-Spiel habt ihr noch nie entdeckt?

9.568

Auf der Schnellstraße: Paar hat Sex auf dem Motorrad

14.845

Germanys next Kuh! Hier wird Deutschlands schönster Milchgeber gekrönt

693