Höhenrettung im Einsatz: Verletzter Mann aus Riesenrad gerettet

Aue - Dramatischer Rettungseinsatz in Aue: Die Höhenrettung musste einen verletzten Mann aus einem Riesenrad bergen. Zum Glück handelte es sich um eine Übung.

Auch die Feuerwehr war bei der Übung im Einsatz.
Auch die Feuerwehr war bei der Übung im Einsatz.  © Niko Mutschmann

Am Donnerstagnachmittag rückte die Höhenrettung Aue-Schwarzenberg in Aue auf dem Anton-Günther-Platz an.

Es galt einen schwer verletzten Mann zu retten, der aus dem Riesenrad gestürzt war und in rund 16 Metern Höhe hing.

Vier Höhenretter stiegen mit ihrer Ausrüstung in das Riesenrad hoch, um den Verletzten zu bergen. Zusätzlich war auch die Drehleiter der Feuerwehr Aue in Einsatz, um Ausrüstung in die luftige Höhe zu bringen.

Der Mann wurde gesichert und schließlich von den Retter abgeseilt. Die ganze Übung dauerte etwa eine Stunde.

Das Riesenrad auf dem Anton-Günther-Platz ist Teil des Auer Stadtfestes am Wochenende.

Der Verletzte wurde aus dem Riesenrad abgeseilt.
Der Verletzte wurde aus dem Riesenrad abgeseilt.  © Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0