Aue-Kicker Nazarov wirbt für Ausländer im Erzgebirge

Aue - Unter dem Titel "Die Welt ist bei uns drham" wirbt das Erzgebirge mit einem neuen Imagefilm um Fachkräfte aus aller Welt. Im Blickpunkt: Aues Fußball-Nationalspieler aus Aserbaidschan, Dimitrij Nazarov (28).

Schon rund 90.000 Zuschauer hatte der neue Imagefilm aus dem Erzgebirge im Internet.
Schon rund 90.000 Zuschauer hatte der neue Imagefilm aus dem Erzgebirge im Internet.  © Screenshot/You Tube

"Wir fördern Ausländer seit vielen Jahren", sagt FCE-Geschäftsführer Michael Voigt (46). "Sogar unsere Mannschaftsärztin ist aus Tschechien. Wenn sich jemand positiv engagiert in der Gesellschaft, ist Nationalität egal."

Das sieht die Wirtschaftsförderung Erzgebirge genauso. Darum gab sie den neuen Image-Spot in Auftrag. Geschäftsführer Matthias Lißke (57) bringt das Problem auf den Punkt: "Wir brauchen Zuwanderer, wenn wir die wirtschaftlich gute Struktur erhalten wollen."

So zeigt der Film mit leisen Tönen bodenständige Vorbilder - die Kinderärztin Dr. Jana Ondriašova, Koch Ricardo Basjan, Generalmusikdirektor Naoshi Takahashi, FCE-Fußballprofi Dimitrij Nazarov und den Facharbeiter Leonid Kondratiev.

Der Streifen erreichte nach zwei Wochen im Netz bereits 90.000 Zuschauer.

"Ein sehr guter Spot, den ich bei Facebook sofort geteilt habe", sagt Aues Stadtsprecherin Jana Hecker (54). "Das Erzgebirge setzt ein Zeichen in Sachen Willkommenskultur. Denn wir brauchen die Fachkräfte aus dem In- und Ausland nicht nur, sie machen das Leben auch bunter."

Ein Star wirbt fürs Erzgebirge: FCE-Stürmer Dimitrij Nazarov (28).
Ein Star wirbt fürs Erzgebirge: FCE-Stürmer Dimitrij Nazarov (28).  © Picture Point
"Wir brauchen Fachkräfte aus dem In- und Ausland": Aues Stadtsprecherin Jana Hecker (54).
"Wir brauchen Fachkräfte aus dem In- und Ausland": Aues Stadtsprecherin Jana Hecker (54).  © Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0