Nach Amok-Drohungen: Polizei schnappt Schul-Erpresser

Auerbach - Nach den umfassenden Drohungen gegen ein Gymnasium in Auerbach (Vogtland) hat die Polizei den mutmaßlichen Erpresser eigenen Angaben zufolge festgenommen.

Das Gymnasium in Auerbach.
Das Gymnasium in Auerbach.  © DPA

Es handele sich um einen 15-Jährigen, der sich seit Freitagabend im Gewahrsam der Polizei befinde, teilten die Beamten mit. Dem Jugendlichen werde räuberische Erpressung vorgeworfen, er solle am Samstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Seit Monaten bestellt ein Erpresser im Namen der Schule Waren im Internet und fordert eine Zahlung in der Internetwährung Bitcoin.

Der Erpresser hatte vor einigen Tagen angekündigt, dass sich die Serie von Warenbestellungen im Namen der Schule oder einzelner Lehrer beschleunigen werde, wenn seinen Geldforderungen nicht erfüllt würden.

Die Polizei hatte nach eigenen Angaben eine 30-köpfige Sonderkommission gegründet.

Ein Polizeiwagen steht vor dem Gymnasium (Archivbild).
Ein Polizeiwagen steht vor dem Gymnasium (Archivbild).  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0