Auf dem Weg nach Dänemark: Polizei stoppt VW mit 18 Insassen!

Rostock - Am Mittwochnachmittag hat die Polizei einen kuriosen Fund gemacht: Bei einer Kontrolle war den Beamten ein überfüllter VW T5 aufgefallen.

Diese Kontrolle wurde zur echten Überraschung. (Symbolbild)
Diese Kontrolle wurde zur echten Überraschung. (Symbolbild)  © DPA

Das Fahrzeug war einer Streife der Landes- und Bundespolizei bei der Ausreise nach Dänemark verdächtig vorgekommen und wurde von den Beamten kontrolliert.

Zum Erstaunen der Polizei stiegen gleich 18 Personen aus dem Fahrzeug aus. Dabei waren nur fünf Sitze installiert.

Die Gruppe wollte wohl mit einer Fähre nach Dänemark übersetzen. Daraus wurde aber nichts. Denn lediglich sechs Personen konnten auch ein Fährticket aufweisen.

Gegen die Insassen wurde durch die Landespolizei jetzt ein Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0