CDU will doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen, aber Merkel ist dagegen

TOP

Airline, die von Leipzig nach New York fliegen soll, in Pakistan abgestürzt

TOP

Zu dick? Hier steckt ein Eichhörnchen im Gullydeckel fest

NEU

Was hat sich Cristiano Ronaldo nur bei dieser Werbung gedacht?

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
13.484

Auf dieser Wiese wächst bald eine kleine Stadt!

Dresden - Mickten bekommt ein gigantisches neues Wohnquartier in der Nähe der Kaditzer Flutrinne. In einem ersten Abschnitt will die Projektgesellschaft MIKA-Quartier GmbH 180 Wohnungen bauen.
Blick auf die geplante Neubausiedlung mit 900 Wohnungen in Mickten. Zwischen Flutrinne und Elbepark soll das neue Quartier aus dem Boden gestampft werden.
Blick auf die geplante Neubausiedlung mit 900 Wohnungen in Mickten. Zwischen Flutrinne und Elbepark soll das neue Quartier aus dem Boden gestampft werden.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - Mickten bekommt ein gigantisches neues Wohnquartier in der Nähe der Kaditzer Flutrinne. In einem ersten Abschnitt will die Projektgesellschaft MIKA-Quartier GmbH 180 Wohnungen bauen.

Die drei großen Wohnungsblöcke sollen sechs Stockwerke hoch in den Himmel reichen.

Stehen diese bis Ende 2017 im Bereich der Sternstraße, sollen 720 weitere Wohnungen in den angrenzenden Baufeldern in Richtung Elbepark folgen.

Der Zeitplan hierfür sieht fünf bis sechs Jahre vor. „Mit der Bewilligung des Bauvorhabens hätte das Gebiet, welches seit 2001 als baureif gilt, endlich seine Bestimmung gefunden“, so Henrik Sassenscheidt, Geschäftsführer der Townscape Gruppe aus Berlin.

Zusammen mit der Sassenscheidt GmbH aus Iserlohn will die Projektgruppe das Großprojekt vorantreiben, Wohnraum für Hunderte Dresdner schaffen.

So könnten die ersten 180 Wohnungen an der Sternstraße (Mickten) aussehen. Insgesamt sollen zwischen Flutrinne und Elbepark 900 Wohnungen gebaut werden.
So könnten die ersten 180 Wohnungen an der Sternstraße (Mickten) aussehen. Insgesamt sollen zwischen Flutrinne und Elbepark 900 Wohnungen gebaut werden.

Ein Problem für einige der künftigen Mieter ist der Lärm. An der Sternstraße warnen Gutachter vor einem Containerdienst und der Steinsäge eines benachbarten Metzes.

Die Gutachter empfehlen an dieser Stelle in Richtung Osten sogar fest verschlossene Fenster oder den Dialog mit dem Steinmetz.

Positiv bewertet Holger Zastrow (46, FDP/FB-Fraktion) die Entwicklung. „Wir begrüßen die aktuelle Entwicklung in Mickten ausdrücklich, freuen uns über diese neuen Wohnungen und unterstützen die Bestrebungen nach einem beschleunigten Aufstellungsverfahren.“

Er hatte sich zuletzt im Sommer für die Bebauung des Areals stark gemacht, das bereits seit den 90ern erschlossen ist.

Umgerechnet knapp 35 Millionen Euro flossen damals in die Baufläche, die jetzt zu einem neuen Wohngebiet reifen könnte.

Philipp Grabianowski ist einer der Planer und Immobilienökonom bei der Townscape One Properties GmbH
Philipp Grabianowski ist einer der Planer und Immobilienökonom bei der Townscape One Properties GmbH

Fotos: Thomas Türpe, PR, Mika-Quartier GmbH

Niemand schaut so viele Virtual-Reality-Pornos wie die Sachsen

NEU

Cruz Beckham will der neue Justin Bieber werden

NEU

Das passiert mit deinem Körper, wenn du keinen Sex mehr hast

NEU

So heftig knallt es zwischen Fußball-Fans von Kiew und Besiktas

NEU

Diese Frau hat offiziell den schönsten Po Brasiliens

NEU

Frau von Mann auf Gehweg vorm Krankenhaus angezündet

9.028

Arbeiter von Presse eines Müllfahrzeugs getötet

4.366

Schock in Florida! Deutsches Model badet unbemerkt mit Hai

2.384

Bei KFC gibt es jetzt die Kerze mit Chickenduft

471

Neuer Megatrend: Frauen lassen sich Botox in die Füße spritzen

1.055

Ohne Begleitperson: 17-Jähriger rast gegen Baum und stirbt

5.207

Sie wog nur noch 30 Kilo! So ungewöhnlich besiegte Sophie die Magersucht

2.057

Kurz nach Scheidung von Cathy: Richard Lugner hat 'ne Neue

5.783

Angeklagt! Mutmaßlicher Mörder von Julia R. muss vor Gericht

474

Ex fuhr aus Rache beide Kinder tot! So tapfer kämpft sich die Mutter durchs Leben

9.014

Was eine Frau über ihren Mitbewohner herausfand, ist einfach widerlich

14.349

Vural Öger: "Höhle der Löwen"-Star meldet Privatinsolvenz an 

3.708

Jetzt startet auch Soundcloud Abo-Dienst in Deutschland 

584

Trump entlässt Mitarbeiter wegen Verbreitung von irren Clinton-Gerüchten 

2.091

Zschäpe will Fragen zum Fall Peggy beantworten 

3.612

Fünf Fehler, die Heizen richtig teuer machen

8.087

Das steckt hinter Lewandowskis "Lutschfinger-Torjubel"

1.510

Eisscheibe fällt von Brummi und durchbricht Auto-Frontscheibe

5.756

Mindestens 90 Tote bei Erdbeben in Indonesien 

479

Tennisprofi Djokovic und Trainer Becker trennen sich

1.836

Vier Premieren in einer Nacht! Olaf Schubert im Liebesrausch

2.822

Von Leipzig direkt nach New York!

4.192

Liebe nach Vertrag! Deshalb machte Ennesto wirklich Schluss

7.887

Fliegerbombe in Nordhausen endlich entschärft

668

Ein Glück! Joko und Klaas verlassen Show doch nicht

3.861

Ralf Rangnick gesteht ein: RB-Elfmeter war eine Schwalbe 

1.710

Jahrbuch-Fakten aus NRW: Alkoholismus, Hochzeiten, Krebs... 

287

Frau hält 48 Katzen in 28-Quadratmeter-Wohnung

4.940

Emotionales TV-Geständnis: lady Gaga ist krank

10.659

Unfassbar! Frau verpasst ihrem Hund Zungenpiercing

2.013

Pietro Lombardi drückte sich vor Trennungsshow

7.609

Mann ergaunert 14.000 Euro mit angeblich krebskranker Tochter

2.499

Falscher Polizist prügelt auf Radlerin ein

4.352

Er möchte Cathy Lugner den Krokodilen zum Fraß vorwerfen

4.960

Roland dankt via Facebook für Bundesverdienstkreuz

1.407

Wegen Glätte! Auf dieser Straße krachen Dutzende Autos zusammen

4.205

Polizist öffnet nackt die Tür und verliert seinen Job

7.228

Betrug bei Organ-Transplantationen in Jena und Leipzig

4.443